Beste Kissen gegen Kopfschmerzen - 6 Faktoren, die Du beachten musst

Ein Kissen gegen Kopfschmerzen wäre doch sicher eine tolle Lösung. Denn es gibt nichts schlimmeres, morgens aufzuwachen, sich schlecht, angeschlagen und krank zu fühlen.

Tatsächlich kann Dein Kissen der Übeltäter dafür sein!

Welches Kissen gegen Kopfschmerzen hilfreich ist, erfährst Du in unserem Ratgeber!

Welches Kissen gegen Kopfschmerzen?

Kopfschmerzen sind ein Warnsignal Deines Körpers, das etwas nicht stimmt. Unter anderem das Kissen die Ursache sein kann. Die Kissenform ist nicht so ausschlaggebend, wie die Größe, Höhe und Füllung. Die Aufgabe ist nur, dass Dein Kopf richtig gestützt wird.

Durch eine Fehlhaltung werden langfristig Kopfschmerzen hervorgerufen.

Kissen Gegen Kopfschmerzen
Ein schlechtes Kopfkissen und somit eine Fehlhaltung sind ein häufiger Grund für Verspannungen und Kopfschmerzen

Entgegenwirken kannst Du Verspannungen und Schmerzbelastung mit einem Kissen gegen Kopfschmerzen. Häufig werden hier Nackenstützkissen empfohlen.

Solche Kissen bestehen aus einem speziellen Schaumstoff, wodurch es besonders elastisch ist. Zur exklusiven Ausstattung gehört auch eine sehr gute Anpassungsfähigkeit, damit Du Störfaktoren, die für Kopfschmerzen verantwortlich sind, ausschalten kannst.

Genauso wichtig die Form vom Kopfkissen, sind Größe und Kissenhöhe.

Nur im Einklang dieser 3 Faktoren, hast Du eine Lösung gegen Kopfschmerzen.

Mit einem guten Kopfkissen wird Deine Halswirbelsäule in Deiner bevorzugten Liegeposition in eine ergonomisch gesunde S-Form gebracht und Dein Kopf optimal gestützt.

Das Kissen übernimmt die Entlastung Deiner Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur, wenn Dein Kopf und Nacken auf einem Gesundheitskissen liegt.

Übrigens litten 51,1% der Deutschen innerhalb der letzten 12 Monate an Kopfschmerzen, wobei Frauen öfters betroffen sind als Männer (Quelle: RKI)

Empfehlung: YAK Kopfkissen

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Wie findet man das richtige Kissen gegen Kopfschmerzen?

Um ein gutes und hochwertiges Kissen gegen Kopfschmerzen zu finden, solltest Du auf einige Punkte achten.

Wichtige Faktoren sind:

  1. die richtige Größe,
  2. die passende Form,
  3. ein geeignete Füllung und
  4. das Zusammenspiel mit Deiner Matratze.

Das Zusammenspiel von Kissen und Matratze kommt noch hinzu, weil Dein Bett grundsätzlich in allen Teilen optimal auf Dich und Deine Anforderungen abgestimmt sein sollte.

Das hört sich vielleicht gerade wie hohe Wissenschaft an, was für Dich die Frage aufwirft: Welches Kopfkissen passt zu mir?

Doch ganz so schwierig ist das eigentlich nicht, wenn Du das Problem von Nackenverspannungen, Kopfschmerzen oder Migräne lösen möchtest.

Du weißt doch! Wissen ist Macht und wenn Du weißt, worauf Du achten musst, findest Du garantiert Dein ganz persönliches Kissen gegen Kopfschmerzen. Das Wissen geben wir Dir an die Hand!

Welche Größe sollte ein Kissen gegen Kopfschmerzen haben?

Normale Kissen haben üblicherweise eine Größe von 80x80cm und eine angenehm weiche Füllung. Beide Komponenten sind aber eher kontraproduktiv. Denn die Kissengröße ist viel zu groß und durch die weiche Füllung sinkst Du mit dem Kopf zu tief in das Kissen ein.

Bild einfügen: Kissengröße

Die Folge davon ist, dass Du mit den Schultern auf dem Kissen liegst, Deine Halswirbelsäule abknickt und Dein Nacken nicht richtig gestützt wird.

Wenn Du in dieser ungesunden Körperhaltung eine ganze Nacht verbringst, sind Verspannungen, Kopfschmerzen und sogar Migräne vorprogrammiert.

Ein Kissen gegen Kopfschmerzen ist kleiner und hat eine längliche Form. Sie kommen mit Abmessungen von 40x60cm und 40x80cm daher.

Durch die Größe passt sich das Kopfkissen ergonomisch an die Anatomie Deines Körpers an.

Nur Dein Nacken und Kopf liegen auf dem Kissen.

Kissen Gegen Kopfschmerzen Matratze Zonen
Gute Matratzen haben 5-Zonen oder 7-Zonen. Ein Kissen gegen Kopfschmerzen darf nur so groß, dass Du richtig in den Zonen liegst

Deine Schultern liegen ganz bequem auf Deiner Matratze und können gut in die Schulterzonierung einsinken.

Welche Form hat ein Kissen gegen Kopfschmerzen?

Das Kopfkissen hat nur eine Aufgabe, Deinen Kopf zu stützen und die Wirbelsäule in seiner natürlichen Form zu behalten.

Denn Dein Körper braucht jeden Tag Unmengen an Energie, um Deinen Körper gegen die Anziehungskraft und äußere Einflüsse zu halten. Dein Körper hat nur die Nacht, um sich von den Strapazen des Tages zu erholen.

Nun kannst Du Dir sicher denken, dass die Form des Kissens an die Anatomie Deines Körpers angepasst sein muss.

Nur dann kann das Kissen gegen Kopfschmerzen verhindern, dass Dein Kopf weder nach unten noch nach oben abknickt. Das wird erreicht, wenn das Kissen den Zwischenraum zwischen Deinem Kopf und Nacken und der Matratze so gut wie möglich ausfüllt.

Bedenke aber:

Der Hohlraum zwischen Hals und Matratze, den es auszugleichen gilt, kann je nach Schlafposition variieren.

Deshalb solltest Du ein Kissen wählen, dass genau zu Deiner Schlafposition passt, egal ob Du zu den Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfern gehörst.

Wie macht sich die richtige Größe und Form bei einem Kissen gegen Kopfschmerzen bemerkbar?

Du bekommst dadurch nicht nur einen deutlich höheren Liegekomfort.

Vielmehr verhinderst Du, dass Deine Muskeln nachts auch Schwerstarbeit leisten müssen, während Du schläfst.

Das zeigt sich, da Dein Körper mit der richtigen Größe und Form eine gesunde Haltung hat und Deine Wirbelsäule entlastet wird.

Aus diese Weise verhindert ein gutes Nackenstützkissen Verspannungen, die Kopfschmerzen zur Folge haben.

Kissen Gegen Kopfschmerzen Aufwachen
Ein gutes Kissen gegen Kopfschmerzen lässt Dich nicht nur besser schlafen, sondern hilft Dir besser durch den Tag zu kommen

So kannst Du morgens frisch und munter in den neuen Tag starten.

Wie soll man sich hinlegen, wenn man Kopfschmerzen hat?

Wenn Dich Kopfschmerzen plagen ist wichtig, den Kopf gerade zu halten und in einer Linie mit dem Nacken und der Wirbelsäule zu bringen, wenn Du Dich hinlegst. Gut gelingt Dir das, wenn Du Dich auf den Rücken legst und Dein Kissen richtig positionierst.

Du kannst Dich auch auf die Seite legen, um Deine Wirbelsäule in eine gerade Linie zu bringen sowie den Kopf und Nacken zu entlasten. Grundsätzlich ist in jeder Liegenposition wichtig, für Entlastung zu sorgen.

Beachte dabei, dass Dein Kopfkissen wirklich nur für den Nacken und Kopf verwendet wird!

Deine Schultern haben auf dem Kissen nichts zu suchen.

Sie sollten auf der Matratze liegen, um in Rücken- oder Bauchlage gut gestützt zu werden oder in Seitenlage ausreichend einsinken zu können.

Ist eine spezielle Füllung im Kissen gegen Kopfschmerzen wichtig?

Natürlich solltest Du der Kissenfüllung auch Aufmerksamkeit schenken. Diese ist verantwortlich dafür, dass eine Fehlhaltung und Verspannungen entgegengewirkt wird.

Dafür bringt die Füllungen eine gute Elastizität und Anpassungsfähigkeit mit.

Darum solltest Du bei einem Kissen gegen Kopfschmerzen auf qualitativ hochwertige Füllungen setzen. Sehr beliebt ist Viscoschaum oder Gelschaum.

Viscoschaum Memory Effekt
Viscoschaum ist bekannt für seine hohe Anpassungsfähigkeit, dank des Memory-Effekts. Allerdings ist Viscoschaum NUR für ruhige Schläfer geeignet!

Gerade viscoelastische Schaumstoffe helfen Dir dabei, Dich richtig hinzulegen.

Denn diese Art von Schaumstoff reagiert auf Deine Körperwärme, wodurch sich das Kopfkissen optimal an die Form von Deinem Kopf und Nacken anpasst.

Das sorgt für eine perfekte Stütze im Kopf und Nackenbereich, wodurch wiederum Deine Nackenmuskulatur und die Wirbelsäule entlastet werden. Kopfschmerzen am Morgen beim Aufstehen sind häufig auf muskuläre Probleme zurückführen.

Aber achtung!

Viscoschaum ist nur für Dich geeignet, wenn:

  1. Du ein ruhiger Schläfer bist
  2. Nachts schnell frierst
  3. die Zimmertemperatur niemals unter 18°C fällt

Wenn Du beim Hinlegen also alles richtig machen möchtest, solltest Du nicht nur auf eine gesunde, ergonomisch korrekte Liegeposition achten, sondern auch ein spezielles Kissen gegen Kopfschmerzen mit der richtigen Füllung verwenden.

Lass Dich nicht von Begriffen wie "orthopädisches Kopfkissen" täuschen.

Der Begriff ist nicht geschützt und jeder Hersteller darf frei entscheiden, ob sein Kopfkissen orthopädisch ist oder nicht. Egal ob Discounter oder High-End-Anbieter.

Welches Kopfkissen bei Migräne?

Für das richtige Kopfkissen sind 3 Faktoren: Größe, Höhe und Füllung. Nur im Einklang dieser 3 Faktoren, kann sich Dein Körper erholen und sich aus der Migräne lösen. Allerdings solltest Du einen Arzt aufsuchen bei regelmäßigen Migräneanfällen.

Kopfkissen Gegen Migräne
Auch bei einem Kopfkissen gegen Migräne gelten die gleichen 3 Faktoren: Größe, Höhe und Füllung

Gehörst Du zu denjenigen, die unter Migräneanfällen leiden und mit üblen Schmerzen morgen aufwachen, kann Dir das richtige Kopfkissen dabei behilflich sein, morgens endlich wieder erholt und fit für den Tag aufzuwachen.

Aber lass Dich auch hier nicht vom Begriff "orthopädisches Nackenkissen" täuschen.

Hast Du einmal überlegt, warum Du schon am frühen Morgen von einem Migräneanfall gequält wirst?

Grund dafür ist ein gestörter innerer Bio-Rhythmus, der dafür sorgt, dass Du schlecht einschläfst.

Du wachst deswegen häufig in der Nacht auf und das beschert Dir eine schlechte Schlafqualität.

Begünstigt wird ein gestörter Bio-Rhythmus durch ein falsches Kopfkissen. Der Kopf wird dadurch nicht optimal gelagert und die Halswirbelsäule nicht richtig gestützt.

Deine Muskeln können sich nicht regenerieren, weil sie die ganze Nacht daran arbeiten, die Fehlhaltung Deines Körpers auszugleichen. Weil Dein Kopf abknickt, können Nerven und Blutbahnen an der Halswirbelsäule abgedrückt werden.

Verwendest Du ein hochwertiges und angepasstes Kopfkissen, bekommst Du wieder erholsamen Schlaf und mehr Lebensqualität.

Wie funktioniert ein Kopfkissen bei Migräne?

Kopfkissen, mit dem Du morgendliche Migräneanfälle verhindern kannst, haben eine spezielle Form, die genau an die Anatomie Deines Körpers angepasst ist und Dich perfekt unterstützt.

Bild einfügen: Arten der Kopfschmerzen

Je nach bevorzugter Schlafposition und persönlichen Bedürfnissen kannst Du zwischen verschiedenen Formen das richtige Kissen gegen Kopfschmerzen auswählen.

Wichtig ist nur, dass sie Dich optimal stützen, keinen Druckschmerz erzeugen und dafür sorgen, dass sich Dein Körper entspannen kann.

Dann bekommst Du ausreichend erholsamen Schlaf, der ein gutes Mittel ist, um morgendliche Migräneattacken zu reduzieren.

Das gelingt Dir zum Beispiel mit einem höhenverstellbaren Kissen.

Das Gute daran ist, dass Du damit nichts falsch machen kannst.

Denn durch die verstellbare Kissenhöhe kannst Du es genau so einstellen, dass es den Zwischenraum zwischen Deinem Nacken und der Matratze gut ausfüllt.

Was ist das besondere an einem wellenförmigen Kopfkissen?

Schaust Du Dir ein solches Kopfkissen einmal genauer an, erkennst Du sofort die Wölbungen oben und unten und die Mulde in der Mitte. Dabei haben die Wölbungen eine unterschiedliche Höhe.

Nackenkissen Gegen Kopfschmerzen
Ein Nackenkissen zeichnet sich durch die Wellenformen aus. Du kannst dabei aus 2 Höhen wählen, je nachdem, welche Seite Du verwendest

Das ist wichtig, damit Du darauf sowohl mit breiten Schultern als auch mit schmalen Schultern eine gesunde, entlastende Liegeposition einnehmen kannst.

Wenn das Kissen den Hohlraum am Nacken optimal ausfüllt, kann es Dir die wichtigen Funktionen bereitstellen, nämlich Kopf und Nacken perfekt zu stützen und Deine Wirbelsäule zu entlasten.

Aber wichtig:

Es muss immer die Kissenhöhe zu Dir passen.

Ein zu hohes Nackenkissen bleibt zu hoch. Genauso wie ein zu niedriges Nackenkissen.

Daher musst Du bereits beim Kauf die richtige Kissenhöhe wählen.

Hast Du gewusst, dass Kissen gegen Kopfschmerzen speziell dafür entwickelt wurden, um die sensible Muskulatur der Halswirbelsäule sanft zu stützen?

Das Ziel in der Entwicklung ist, dass sie dafür sorgen:

  • Entspannung und Erholung der Halswirbelsäule samt Muskeln,
  • ein angenehmes Liegegefühl,
  • schnelleres Einschlafen und besseres Durchschlafen,
  • erholtes und schmerzfreies Aufstehen am Morgen.

Allerdings sind Theorie und Praxis 2 Paar Schuhe.

Wir empfehlen daher immer auf Deine persönliche Gegebenheiten und Vorliebe zu achten. Besonders der Schlaf ist ein sehr individuelles Thema.

Besonders sobald es um Verspannungen im Nacken, schlimme Kopfschmerzen am Morgen oder Migräne geht.

Ist ein orthopädisches Nackenkissen Seitenschläfer zu empfehlen?

Wie weiter oben schon erwähnt:

Lass Dich nicht von Begriffen wie "orthopädisches Nackenkissen" täuschen.

Der Begriff ist nicht geschützt und jeder Hersteller darf frei entscheiden, ob sein Kopfkissen orthopädisch ist oder nicht. Egal ob Discounter oder High-End-Anbieter.

Du kannst durchaus von einem orthopädischen Kopfkissen profitieren – aber nicht weil es orthopädisch ist, sondern ein gutes Kopfkissen, dass genau auf Dich als Seitenschläfer, Bauchschläfer oder Rückenschläfer passt.

Meistens werden harte Nackenstützkissen mit Vicoschaum als orthopädisches Nackenkissen bezeichnet.

Bei einem schlechten Kissen, begibt sich Dein Nacken in eine ungesunde Haltung, die eine negative Auswirkung auf Deine Nacken-, Schulter- und Rückenmuskeln haben.

Daraus resultieren oftmals Verspannungen, die zu Nacken-, Rücken- und Kopfschmerzen führen.

Worauf muss bei einem Nackenstützkissen für Seitenschläfer geachtet werden?

Möchtest Du ein Seitenschläferkissen in Deinem Bett verwenden, achte darauf, dass das Kissen ordnungsgemäß seine Aufgabe erfüllt.

Optimale Liegeposition Seitenschläfer
Als Seitenschläfer hat das Kissen nur eine Aufgabe, den Spalt zwischen Kopf und Matratze zu füllen

Diese besteht darin, den Spalt zwischen der Matratze und Deinem Kopf zu schließen, damit Deinen Muskeln den Kopf nicht halten müssen.

Grundsätzlich gilt zudem bei einem Kissen gegen Kopfschmerzen:

Je kräftiger Deine Gesamtstatur und je breiter Deine Schultern, desto höher muss das Kissen sein.

Dann wird Dein Kopf optimal gestützt, Verspannungen und daraus resultierenden Kopfschmerzen entgegengewirkt.

Wichtig ist zudem die richtige Größe zu wählen, damit Du nicht mit dem Kopf auf der Matratze liegst, wenn Du Dich im Schlaf umdrehst.

Empfehlung: YAK Kopfkissen

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von YAK kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.