Allergiker Kissen - wie gut sind sie eigentlich?

Wirst Du von Allergien geplagt, versuchst Du so gut wie möglich alle Stoffe zu vermeiden, die Allergien auslösen und wählst sicher zum Schlafen auch ein Allergiker Kissen.

Sind aber solche Kopfkissen wirklich gut und sinnvoll?

Wir zeigen Dir, worauf es bei der Kissenfüllung ankommt und welche Allergiker Kissen es gibt!

Welche Kissenfüllung für Allergiker?

Reagierst Du allergisch auf Federn, Tierfell und Naturlatex bedeutet das, dass Kissenfüllungen aus Tierhaaren, Naturlatex, Daunen und Federn am besten vermeidest.

Gehörst Du zu den Hausstauballergikern, brauchst Du hingegen Allergiker Kissen die Du gut reinigen kannst.

Kissen Für Allergiker
Viele Menschen leider unter Allergien. Einer der häufigsten Allergien ist die Hausstaubmilbe. Diese nistet sich gerne in unserem Kopfkissen ein. Aus diesem Grund ist es für Allergiker sehr wichtig, sich ein Allergiker Kissen zuzulegen.

Reagierst Du auf Hausstaub nicht allergisch, fällt es sicherlich einfacher, ein Kissen zu finden, weil Du nur auf bestimmte Füllmaterialien verzichten musst und ansonsten das Kissen kaufen kannst, das Dir den besten Schlafkomfort liefert.

Bei Hausstauballergikern sieht das ein wenig anders aus. Wenn ein Kissen gekauft wird, ist dieses hygienisch einwandfrei und wird erst in den eigenen vier Wänden mit Allergenen aufgeladen.

Daher gilt auf jeden Fall als oberste Gebot, dass Du die Kissenfüllung bei mindestens 60 °C waschen kannst, ohne Schaden zu nehmen. Die hohe Temperatur ist wichtig, weil Milben bis 58 °C eine Wäsche locker überleben und Dich weiter ärgern werden.

Ebenfalls ist darauf zu achten, dass der Kissenbezug waschbar ist.

Welches Füllmaterial ist bei Hausstauballergie gut geeignet?

Es gibt einige Füllmaterialien, auf die Du als Hausstauballergiker grundsätzlich gut zurückgreifen kannst, wenn Du Dir ein Kissen kaufen möchtest.

Unter anderem kannst Du auf ein Allergiker Kissen mit Viscoschaum-Füllung zurückgreifen.

Weitere Kissenfüllungen sind:

  • Baumwolle
  • Synthetische Hohlfaserkügelchen
  • Microfaser
  • Naturlatex
  • Federn und Daunen
  • Kapok

Naturlatex ist ein Naturmaterial, atmungsaktiv, lässt aber leider nicht waschen.

Das gilt auch für ein Kissen mit Kapok-Füllung. Kapok enthält allerdings natürliche Bitterstoffe, die Milben gar nicht mögen und darum einen großen Bogen um Dein Kissen machen.

YAK Kopfkissen für Allergiker geeignet

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Entscheidest Du Dich für eine Kissenfüllung aus Daunen und Federn, solltest Du wissen, dass Du das Kissen maximal bei 60 °C waschen kannst und eine Nachbehandlung notwendig ist, damit die Daunen und Federn nicht verklumpen.

Allergiker Kissen Füllung Daune Federn
Daunen und Federn in einem Kopfkissen brauchen etwas mehr Pflege bei der Reinigung. Achte darauf, dass nach der Reinigung keine Klumpen entstehen.

Wählst Du bei Deinem Allergiker Kissen natürliche Füllmaterialien, bekommst Du ein angenehm trockenes Schlafklima.

Viscoschaum hat gute feuchtigkeitsabweisende Eigenschaften, wodurch Milben der Lebensraum genommen wird.

Stabiler und pflegeleichter sind Kunstfasern. Jedoch sind diese nicht so atmungsaktiv und präsentieren Dir ein deutlich feuchteres Schlafklima als andere Füllmaterialien.

Welche Kissenfüllung hat das beste Potenzial als Allergiker Kissen?

Kopfkissen mit einer Viscoschaum-Füllung haben auf ihrem Beipackzettel "allergikergeeignet" stehen und werden dementsprechend als Allergiker Kissen gehandelt. Das begründet sich darauf, dass dieser spezielle Schaumstoff milbenresistent ist.

Darum kannst Du als Hausstauballergiker eigentlich unbesehen zu einem Viscoschaumkissen greifen.

Allergiker Kissen Aus Viscoschaum
Viscoschaum ist nicht nur gut für Allergiker geeignet, sondern fördert auch einen ergonomischen Schlaf. Der Schaum passt sich durch seine Fähigkeit konturgenau an Deine Kopfform an.

Wichtig ist aber, dass Du darauf achtest, dass Dein ausgewähltes Kissen nach Öko-Tex Standard 100 produziert wurde. Dann ist nämlich sichergestellt, dass die verwendeten Materialien frei von Schadstoffen sind, die Deine Gesundheit belasten könnten.

Gerade als Allergiker solltest Du zwingend nach dem Öko-Tex Siegel schauen! Damit bist Du auf der sicheren Seite, dass Dein Kopfkissen aus Viscoschaum folgende Schadstoffe nicht enthält:

  • Formaldehyd
  • Pestizide
  • Phenole
  • Chloraromaten
  • Schwermetalle
  • AZO-Farbstoffe
  • Antimon

Du kannst Dich mit einem Allergiker Kissen mit synthetischer Füllung nicht anfreunden und möchtest lieber auf natürliche Füllmaterialien zurückgreifen?

Kein Problem!

Dann kannst Du ein Kissen mit Hirsefüllung, Dinkelfüllung oder Kapokfüllung wählen.

Ist Hirse als Füllmaterial tatsächlich für Allergiker eine gute Wahl?

Allergiker kommen mit einem Hirsekissen gut zurecht, weil es sich um ein Naturprodukt handelt, von dem jeder profitieren kann, wenn es in Bioqualität gefertigt ist.

In diesem Fall enthält das Kopfkissen keine Schadstoffe. Reagierst Du allerdings allergisch auf Hirse, solltest Du ein solches Kissen nicht verwenden.

Sind Hausstaubmilben der Auslöser für allergische Reaktion, ist Hirse als Füllmaterial für ein Kissen eine gute Wahl, weil ein trockenes Klima herrscht. Zum Überleben brauchen die Milben ein stabiles feuchtwarmes Umfeld und sie ernähren sich von Deinen abgestorbenen Hautschuppen.

Allergiker Kissen Füllung Hirse
Das Füllmaterial Hirse in einem Allergiker Kopfkissen ist deshalb für diese geeignet, da Hirse ein trockenes Klima schafft. Milben hingegen bevorzugen ein feuchtwarmes Klima.

Da Hirse Schweiß leicht aufnimmt und Feuchtigkeit rasch wieder abgibt, sind für Hausstaubmilben keine optimalen Bedingungen vorhanden.

Die Belastung durch Allergene ist daher besonders gering und daher allergikerfreundlich.

Kann man unbesehen ein Allergiker Kissen mit Dinkelfüllung wählen?

Grundsätzlich kannst Du ein Dinkelkissen als Allergiker verwenden.

Allerdings solltest Du vorher testen, ob Du an einer Weizenallergie leidest. Dann ist das Kopfkissen nicht geeignet für Dich.

Bei einer Hausstauballergie brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Indem Du das Kissen gelegentlich für einen Tag in den Gefrierschrank oder das Gefrierfach legst, tötest Du Milben effektiv ab!

Kälte entfernt Hausstaubmilben
Als Allergiker solltest Du Dein Allergiker Kissen regelmäßig in den Gefrierschrank legen. Diese Kälte können Hausstaubmilben nicht überleben.

Gehörst Du zu den Frostbeulen, wirst Du Dich zudem über die wärmespendenden Eigenschaften des Kopfkissens freuen. Dinkel nimmt Deine Körperwärme auf und gibt sie langsam wieder ab.

Außerdem schwitzt Du weniger am Kopf und im Nacken, wenn Du auf einem Kissen mit Dinkelfüllung schläfst, weil es atmungsaktiv und luftdurchlässig ist.

Das sorgt auch dafür, dass die Milbenbelastung geringer ausfällt.

Warum ist Kapok als Füllung für Allergiker Kissen gut geeignet?

Kapokfasern als Füllmaterial für Allergiker Kissen stammen aus den Fruchtkapseln des wild wachsenden Kapokbaums. Die Bäume werden weder gedüngt noch gespritzt und enthalten dementsprechend keine Pestizide, die Deine Gesundheit belasten.

Da auch keine weitere Behandlung, wie zum Beispiel eine Veredlung nach der Ernte erfolgt, enthält das Kissen eine völlig naturbelassene Füllung, die mit einer natürlichen Wachsschicht überzogen ist. Die Fasern haben atmungsaktive und wärmeregulierende Eigenschaften.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du hast sicherlich auch schon gehört, dass Kissen mit Kapokfüllung eine wahre Wunderwaffe für Milben- und Hausstauballergiker sind, weil diese, durch die enthaltenen Bitterstoffe milbensicher sein sollen.

Ganz richtig ist das nicht!

Auch in einem Kapok Kissen können sich Hausstaubmilben ansammeln und sich zwischen den Fasern von Deinen abgestorbenen Hautschuppen ernähren. Darum ist bei einem Kopfkissen mit Kapokfüllung eine regelmäßige Reinigung und Pflege wichtig!

YAK Kopfkissen mit Kapokfüllung

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Hilft ein Kissen mit Aloe Vera bei Allergien?

Aloe Vera hat eine antientzündliche Wirkung, was sogar Studien belegen. Entscheidest Du Dich als Allergiker für ein Aloe Vera Kissen, kannst Du durchaus von den guten Eigenschaften profitieren, da der Kissenbezug mit Extrakten der Aloe Vera Pflanze veredelt wurde.

Durch die antibakterielle Wirkung kannst Du Hautirritationen beruhigen, die Du als Allergiker sicherlich auch kennst. Darum wird den Kissen nachgesagt, dass sie für Allergiker geeignet sind.

Aber Achtung:

Die enthaltenen Extrakte im Kissenbezug können aber auch Allergien und Hautirritationen verursachen, besonders wenn Du eine trockene, rissige und zu allergischen Reaktionen neigende Haut hast.

Damit das nicht passiert, solltest Du vorab testen, ob Du allergisch auf Aloe Vera reagierst, bevor Du Dich für ein Allergiker Kissen mit Aloe Vera entscheidest.

Was muss bei Allergiker Kissen Füllungen beachtet werden?

Auch wenn es bestimmte Füllungen gibt, die sich besonders gut für Allergiker eignen und sogar milbenresistent sind, solltest Du im Hinblick auf Haustaubmilben nicht alles glauben, was Dir die Werbung verspricht.

Es gibt nämlich kein Bett, in dem es absolut keine Milben und andere Allergene gibt, weil das unmöglich ist.

Unsere Empfehlung, die auch Allergiker-Verbände und Krankenkassen geben lautet daher auf die Frage, welche Kopfkissen Füllung für Allergiker:

Egal, welche Du wählst – Milben beseitigst Du durch waschen, waschen und waschen!

Kopfkissen regelmäßig waschen
Egal für welches Kopfkissen Du Dich entscheidest, solltest Du es regelmäßig waschen. Damit kannst Du sicherstellen, dass sich keine Milben einnisten können.

Wie viele Milben sind in einem Kopfkissen?

Dein Kissen ist der ideale Ort für Milben-Rendezvous. Das begründet sich auf den perfekten Bedingungen in Deinem Bett und hat nichts mit der Hygiene zu tun.

Im Durchschnitt leben 10.000 Hausstaubmilben in Deinem Bett und ein Großteil bevölkert Dein Kopfkissen.

Grundsätzlich kannst Du also davon ausgehen, dass Du niemals alleine in Deinem Bett bist, sondern Matratze, Bettdecke und das Kissen mit Milben teilst. Das lässt sich leider auch nicht verhindern, selbst wenn Du eine spezielle Kissenfüllung bei Deinem Allergiker Kissen gewählt hast.

Grundsätzlich ist das nicht dramatisch! Probleme können aber dann entstehen, wenn Du unter einer Milben- beziehungsweise Hausstauballergie leidest.

Hast Du gewusst, dass nicht die Milben, sondern deren Kot eine Hausstauballergie auslösen?

Die allergieauslösenden Bestandteile im Milbenkot lösen bei 15% der Menschen eine allergische Reaktion aus!

Wie sieht das Verhältnis von Milben und Milbenkot in einem Kopfkissen aus?

Um Dir zu verdeutlichen, wie die Relation zwischen Milben und Milbenkot in Deinem Kissen aussieht, haben wir folgendes Beispiel für Dich parat.

Schau mal! In einem Teelöffel Staub befinden sich etwa 1.000 Milben. Gleichzeitig sind darin aber 250.000 Kotkügelchen enthalten. Das ist verdammt viel, wenn Du überlegst, dass dieser von den vergleichsweise wenigen Milben produziert wurde.

Milben Im Kopfkissen
Solltest Du auf die Hausstaubmilbe allergisch sein, werden Dir diese das Schlafen erschweren. Achte darum auf die regelmäßige Reinigung Deiner Bettwäsche und Deines Kopfkissens.

Ob Du tatsächlich an einer Milbenallergie leidest, kannst Du an bestimmten Symptomen festmachen. Dann kannst Du anschließend hingehen und den Milben in Deinem Kissen das Leben schwer machen.

Fakt ist: Du kannst Milben leider niemals ganz beseitigen. Lässt Du sie allerdings gewähren, vermehren sie sich ungehindert immer weiter. Das solltest Du nicht geschehen lassen und stattdessen etwas dagegen unternehmen, damit Du trotz Milbenallergie nachts symptomfrei und gut schlafen kannst.

Bei RP Online gibt es einen interessanten Artikel über Hausstaubmilben und was Dir als Allergiker hilft.

Ist Polyester für Allergiker geeignet?

Fasern aus Polyester in einem Kopfkissen sind für Milben kein guter Nährboden, weshalb Du ein solches Modell als Allergiker auch sehr gut zum Schlafen verwenden kannst, gerade wenn Du unter einer Hausstaub- oder Milbenallergie leidest.

Polyester kommt bei einem Allergiker Kissen aber nicht nur als Füllung, sondern auch als Kissenbezug zum Einsatz.

Hast Du gewusst, dass Polyester aus den Kunststoffen Ester und Polymer besteht? Gewonnen wird Kunststoff Polyester durch eine chemische Reaktion und seit der Erfindung im Jahr 1941 gehört das Material zum festen Bestandteil im Alltag.

Daraus werden synthetische Kissenfüllungen, beispielsweise für Mikrofaserkissen hergestellt. Mikrofaser ist eine Alternative für Seide und bringt einige gute Eigenschaften mit.

Denn im Gegensatz zu Seide ist Microfaser Polyester äußerst elastisch, deutlich dünner, belastbarer und zudem günstiger. Meist werden Polyesterfasern in Form von Watte als Kissenfüllung verwendet.

Wenn Du ein Allergiker Kissen haben möchtest, auf dem Du weich liegst, bist Du mit Polyester gut bedient. Außerdem hat das Füllmaterial wärmereflektierende Eigenschaften, was interessant ist, wenn Dir schnell kalt ist.

Wenn Du hingegen leicht ins Schwitzen gerätst, solltest Du kein Polyesterkissen wählen. Allerdings lassen sich die meisten Kopfkissen gut waschen.

Was bedeutet Allergieneutral?

Allergieneutral bedeutet bei einem Kopfkissen, dass diese einen Kissenkern besitzt, der sehr atmungsaktiv ist, der einem antibakteriellen Bezug umgeben ist. Du kannst die Kissenbezüge abnehmen und waschen, was eine problemlose Reinigung ermöglicht.

Durch die Atmungsaktivität des Kissenkerns kann Feuchtigkeit sehr gut aus dem Allergiker Kissen entweichen und abtrocknen. Für Hausstaubmilben ergibt sich dadurch kein guter Nährboden, weil sie ein feuchtwarmes Klima bevorzugen.

Allergieneutrales Kopfkissen
Mit dem richtigen Allergiker Kissen und der ordnungsgemäßen Reinigung kannst auch Du als Allergiker von einem erholsamen Schlaf profitieren.

Da Du von diesen Kissen zudem den Kissenbezug abnehmen und waschen kannst, sorgst Du dafür, dass Du den Milben ihre Hautnahrungsquelle entziehst, weil Du beim Waschen einmal abgestorbene Hautschuppen und Milbenkot entfernst und gleichzeitig vorhandene Milben abtötest.

Achte aber darauf, dass sich der Kissenbezug bei mindestens 60 °C waschen lässt!

Gibt es eigentlich einen Allergiker Kissenbezug?

Für Allergiker sind Kissenbezüge aus Baumwolle und Leinen geeignet, die sich bei mindestens 60 °C bis hin zu 95 °C waschen lassen. In Microfaserbezüge können sich keine Milben einnisten, daher reicht hier bereits eine Waschtemperatur von 30°C aus.

Reinigungshinweise Allergiker Kissen

Reicht Dir das nicht, kannst Du einen Encasing Zwischenbezug nutzen, der durchaus als Allergiker Kissenbezug bezeichnet werden kann.

Durch seine sehr dichte Polyolefinfaser wird verhindert, dass selbst Partikel mit einer Größe von 0,01mm durch den Bezug zum Kissenkern vordringen können. Luft kann aber trotzdem gut zirkulieren.

Verwendest Du einen zusätzlichen Encasing Zwischenbezug bei Deinem Allergiker Kissen, kann sich Allergieauslösendes nicht ausbreiten!

YAK Kopfkissen für Allergiker geeignet

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration