Hirsekissen Ratgeber - Alles was Du vor dem Kauf wissen musst

Hirsekissen liegen bei unterschiedlichen Beschwerden und für einen angenehmen Schlafkomfort voll im Trend.

Damit sollten sich Schmerzen im Nacken lindern lassen und gleichzeitig Nacken und Kopf entlastet sowie gut gestützt werden.

Hält ein Hirsekissen die vielen guten Eigenschaften, die ihm als Schlafbegleiter nachgesagt werden? Unser Ratgeber klärt Dich auf!

Hirsekissen Ratgeber

Für was ist ein Hirsekissen gut?

Ein Hirsekissen eignet sich für diejenigen sehr gut, die eine natürliche Kissenfüllung wünschen und den Körper in einer gesunden Position lagern möchten. Durch die stützende Wirkung des Füllmaterials kannst Du mit dem Kissen Fehlhaltungen und Verspannungen vermeiden.

Jeder leidet ab und an unter kleineren oder manchmal auch größeren Beschwerden, die Dir den Schlaf rauben. Du wälzt Dich von einer auf die andere Seite und weißt nicht wie Du Dich legen sollst.

Gerade in solchen Situationen kann Dir die wohltuende Wirkung von diesen Kopfkissen dabei helfen, die dringend benötigte Entspannung zu bekommen und nachts erholsam zu schlafen.

Der Gehalt an Kieselsäure in der Hirse hat einen schlaffördernden und beruhigenden Effekt.

Außerdem ist ein Hirsekissen eine gute Maßnahme, um verschiedenen Beschwerden entgegenzuwirken oder zu lindern. Dank einer hohen Stützkraft und idealen Wärmespeicherung fördert das Kissen mit Hirsefüllung Deine Entspannung.

Das Hirsekissen passt sich Kopf und Nacken optimal an und bietet eine gute Stützkraft in diesen Bereichen.

Obendrein wird Deine Halswirbelsäule bestmöglich entlastet und wegen der leichten Massagewirkung der Füllung, fördert das Kissen die Durchblutung.

Empfehlung: YAK Kopfkissen

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Lässt sich ein Hirsekissen bei Nackenverspannungen und Nackenschmerzen verwenden?

Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Schultergürtel entstehen während Du schläfst, weil Dein bisheriges Kopfkissen Deinen Kopf nicht ausreichend stabilisiert. Dadurch kommt Deine Muskulatur nicht ganz zur Ruhe.

Tauschst Du Dein altes Kissen gegen ein Hirsekissen aus, kannst Du dank einer perfekten Lagerung und idealen Stützkraft Verspannungen und Schmerzen entgegenwirken und langfristig eindämmen.

Die angenehme Wärme wirkt sich positiv auf Deine Muskeln aus.

Sie können durch die angenehme Kombination komplett zur Ruhe kommen und sich vollständig entspannen.

Möchtest Du den Entspannungseffekt erhöhen, kannst Du das Kopfkissen für einige Minuten erwärmen.

Durch die gute Wärmespeicherung von Hirse wirst Du lange von der angenehmen Wärme begleitet und Du spürst, wie positiv sich das Kissen auf Deine verspannten Muskeln auswirkt.

Wie ist die Hirsekissen Wirkung auf Schlaf und Wohlbefinden?

Hirsekissen haben eine positive Wirkung auf den Schlaf und Dein Wohlbefinden.

Daraus resultieren für Dich natürlich auch gesundheitliche Vorteile, weil dieses Kopfkissen beruhigend und krampflösend auf Deine Muskulatur und Nerven wirkt.

Hirsekissen Schmerzen Lindern
Ein Hirsekissen kann sowohl für eine Wärmetherapie oder Kältetherapie genutzt werden um somit Deine Schmerzen zu lindern

Damit Du Dir einen Überblick verschaffen kannst, haben wir verschiedene Beschwerden aufgelistet, bei denen ein Hirsekissen hilfreich sein kann.

Dazu gehören:

  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Halswirbelprobleme (HWS Syndrom)
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Nackenverspannungen und Verkrampfungen
  • Rücken- und Nackenschmerzen
  • Rheuma
  • Schlafstörungen
  • Nervenentzündungen
  • Durchblutungsstörungen

Während Du ein Hirsekissen beim Schlafen verwendest, wird Deine Durchblutung angeregt und eine muskelentspannende Wirkung bereitgestellt, gerade wenn Du es für eine Wärmeanwendung verwendest.

Nutzt Du das Kissen mit Hirsefüllung hingegen für eine Kälteanwendung, kannst Du Entzündungen damit entgegenwirken, die Du eine übermäßige Belastung von Hals und Nacken entstanden sind.

Wie lange kann man ein Hirsekissen benutzen?

Das Hirsekissen solltest Du nach einiger Zeit in Gebrauch, in der Regel nach 2 bis 3 Jahren austauschen. Dann ist auch garantiert, dass die Hirsefüllung noch atmungsaktiv und speicherfähig ist.

Gerade die kleinen kugelförmigen Körner verlieren nach einer Weile ihre Speicherfähigkeit.

Dadurch büßen die Kissen eine langanhaltende Wärme- beziehungsweise Kältespeicherung ein.

Auch der Kissenbezug kann nach einiger Zeit Abnutzungserscheinungen und Verschmutzungen aufweisen. Ebenfalls kann sich durch Schweiß und andere Körperflüssigkeiten Schimmel im Kissen bilden.

Gerade im Hinblick auf die Hygiene und die positiven Eigenschaften, die Du für Dich nutzen möchtest, ist es sinnvoll, wenn Du regelmäßig, in relativ kurzen Abständen Dein altes Kissen durch ein Neues ersetzt!

Wie wasche ich ein Hirsekissen?

Du kannst ein Hirsekissen nicht waschen, weil diese meist nur aus einem Bezug bestehen. Die Hirse würde bei einem Waschvorgang verkleben und das Kissen unbrauchbar machen. Hast Du hingegen ein Kissen mit abnehmbarem Bezug gewählt, kannst Du diesen waschen.

Hirsekissen Waschen Gefriertruhe
Du kannst ein Hirsekissen waschen bzw. reinigen, indem Du es in den Gefrierschrank gibst oder erhitzt

Du fragst Dich jetzt sicherlich, wie Du das Kissen mit Hirsefüllung reinigen kannst.

Indem Du das Kopfkissen in den Gefrierschrank gibst oder erhitzt, kannst Du Bakterien, Keime und Hausstaubmilben abtöten. Sind hingegen größere Flecken auf dem Kissenbezug vorhanden und dieser ist nicht abnehmbar, musst Du wohl oder übel die Hirse herausnehmen, um den Bezug waschen zu können.

Es gibt allerdings einige Dinge, die Du machen kannst, damit Dein Kopfkissen lange hygienisch sauber bleibt.

Tipps für ein sauberes Hirsekissen ohne waschen

  • Verwende Dein Kopfissen mit einem zusätzlichen Diesen kannst Du regelmäßig austauschen und waschen.
  • Wenn Du morgens aufstehst, solltest Du dem Kopfkissen genug Zeit zum Auslüften Am besten legst Du es bei geöffnetem Fenster auf die Fensterbank und lässt einige Zeit die Sonne darauf scheinen.
  • Wählen ein Kopfkissen mit Hirsefüllung, das einen abnehmbaren Bezug mitbringt, den Du bei mindestens 60 °C in der Waschmaschine waschen kannst. So entfernst Du Verschmutzungen und tötest Hausstaubmilben sowie Bakterien ab.
  • Sind Verschmutzungen auf dem Kissen durch ausgelaufene Flüssigkeiten entstanden, die bis zu den Körnern vorgedrungen ist, solltest Du die Füllung und bestenfalls das ganze Kissen austauschen.
  • Ist es doch notwendig das Kopfkissen zu waschen, solltest Du es nach dem Waschgang unbedingt in den Trockner Dort kann es gut durchtrocken und es kann kein Schimmel entstehen.

Unser Ratschlag: Gibt Dein Hirsekissen nur dann in die Waschmaschine, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Bei normalem Gebrauch reicht es völlig aus, wenn Du Dein Naturkissen in die Sonne legst. Damit vertreibst Du schlechte Gerüche.

Kann man Hirsekissen erwärmen?

Hirsekissen kannst Du erwärmen und sogar in den Gefrierschrank legen, um es bei einer Kältebehandlung zu verwenden. Durch diese Fähigkeiten, die Hirse mitbringt, kannst Du das Kopfkissen zur Linderung von unterschiedlichen Beschwerden einsetzen.

Hirse ist in der Lage, Wärme zu speichern und langsam wieder an Deinen Körper abzugeben.

Für eine Verbesserung des Wohlbefindens ist das sehr hilfreich, weil Muskeln durch die Wärme besser entspannen können.

Hirsekissen Wohlbefinden Steigern

Darum sind Hirsekissen ein guter Schlafbegleiter, wenn Du unter Nackenverspannungen leidest, genauso wie ein Dinkelkissen. Du kannst auch Aloe Vera Kissen wählen, um Verspannungen entgegenzuwirken, nur Erwärmen wie ein Hirsekissen kannst Du diese nicht!

Wie funktioniert das Erwärmen bei Kissen mit Hirsefüllung?

Zum Aufwärmen kannst Du die Mikrowelle oder den Backofen verwenden. Möchtest Du das Kissen in den Backofen geben, wird dieser nicht vorgeheizt, mit Backpapier ausgelegt und eine Tasse mit Wasser hineingegeben.

Achtung! Das Kissen muss unbedingt frei liegen!

Erwärmen im Backofen

Gib das Kissen auf die mittlere Schiene bei Umluft, wähle eine Temperatur von 130 °C und lassen es etwa für 9 bis 11 Minuten Wärme aufnehmen.

Bei Ober- und Unterhitze wählst Du 150 °C, ansonsten gehst Du wie bei Umluft vor.

Erwärmen in der Mikrowelle

Bei der Mikrowelle wählst Du circa 600 Watt und stellst den Timer auf 1 ½ Minuten ein.

Ist das Kissen noch nicht warm genug, kannst Du es noch einmal für 15 Sekunden erwärmen, nachdem Du es gut durchgeschüttelt hast.

Das Durchschütteln ist wichtig, um eine gleichmäßige Wärmeentwicklung auf den Körnern zu erreichen. So verhinderst Du zudem eine punktuelle Überhitzung.

Du kannst das Hirsekissen auch auf einen warmen Heizkörper legen, wenn Dein Wärmebedarf nicht so hoch ist!

Gibt es Dinge, die beim Erwärmen beachtet werden sollten?

Ja, die gibt es:

  • Bevor Du Dein Hirsekissen erwärmst, solltest Du es vollständig auskühlen
  • Erwärme Dein Kissen immer unter Aufsicht, damit nichts Schlimmes passiert.
  • Beachte die Bedienungsanleitung von Mikrowelle und Backofen.
  • Bevor Du das Kissen verwendest, überprüfe die Temperatur. Ansonsten besteht Verbrennungsgefahr!
  • Achte darauf, dass die Nähte sauber verschlossen sind, damit keine Hirse herausfallen

Möchtest Du das Hirsekissen als Kältekissen verwenden, gehst Du folgendermaßen vor:

Dafür gibst Du es für mehrere Stunden in den Kühlschrank oder Gefrierschrank, bis es gut durchgekühlt ist. Damit das Kissen keine Fremdgerüche annimmt, solltest Du es luftdicht verpacken!

Empfehlung: YAK Kopfkissen

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Was ist besser Hirse- oder Dinkelkissen?

Grundsätzlich ist es egal, ob Du Dich für ein Hirsekissen oder ein Dinkelkissen zum Schlafen entscheidest. Mit beiden Kissen erreichst Du den angestrebten Schlafkomfort. Deine persönlichen Vorlieben sind hierbei ausschlaggebend.

Es kann gut sein, dass Du Dich, wie viele andere für das Hirsekissen entscheidest, anstelle von einem Dinkelkissen, weil Du dieses als weicher und weniger raschelnd empfindest.

Das weichere Liegegefühl wird durch feinere Hirsespelz erzeugt.

Füllung Dinkelkissen Oder Hirsekissen
Grundsätzlich ist es egal, ob Du Dich für ein Hirsekissen oder ein Dinkelkissen zum Schlafen entscheidest. Mit beiden Kissen erreichst Du den angestrebten Schlafkomfort

Durch ihre Beschaffenheit rascheln Hirsespelzen nicht, wie es Dinkelspelzen tun. Im Gegensatz zu Dinkelkissen sind Hirsekissen etwas teurer, weil für das Füllmaterial im Einkauf mehr gezahlt werden muss.

Was die Wirkung betrifft, sorgen beide Kissen für erholsamen Schlaf, wie Du bereits weißt.

Wünschst Du Dir zusätzlich einen angenehmen Massageeffekt, solltest Du ein Dinkelkissen wählen. Denn durch die gröbere Spelzstruktur kann das Kissen für eine leichte Massagewirkung sorgen.

Wenn Du nachts stark schwitzt, ist ein Dinkelkissen auch besser für Dich geeignet. Denn die gröberen Dinkelkörner sorgen für eine bessere Durchlüftung und transportieren Feuchtigkeit besser ab als feinerer Hirsespelz.

Gibt es ähnlich gute Naturfüllungen wie Hirse im Kopfkissen?

Entsprechen Kissen Dinkel- oder Hirsefüllung nicht Deinen persönlichen Vorstellungen, kannst Du auch zu einem Zirbenkissen oder Kapok Kissen greifen. Sie sorgen genauso für erholsamen Schlaf und bieten Dir eine angenehme Stütze für Kopf und Nacken.

Das Kissen mit Zirbenspänen offeriert Dir eine gute wohltuende Wirkung durch den besonderen Duft, der das Kissen verströmt.

Diesen nimmst Du über die Atemwege in Deinen Körper auf und er sorgt dafür, dass sich Deine Schlafqualität verbessert.

Zirbenspäne Hirse
Zirbenkissen sind mit Zirbenspänen gefüllt. Die ätherische Öle in diesem Holz sorgen für eine Entspannung und somit besseren Schlaf

Besonders interessant ist das, wenn Du unter Schlafstörungen leidest. Auch bei Erkältungen, Nackenverspannungen und Muskelbeschwerden kannst durch das ätherische Öl profitieren, dass sich in den Zirbenspänen im Kopfkissen befindet.

Die Kissen mit Zirbenfüllung haben eine kompakte Größe, genauso wie Hirsekissen, damit Du nur mit Kopf und Nacken darauf liegst.

So können Deine Schultern gut in Deine Matratze einsinken.

Du bekommst diese Kopfkissen mit 100 Prozent Holzflocken der Zirbenkiefer und kannst auch Modelle wählen, die neben Zirbenspänen zusätzlich Baumwolle oder Leinen enthalten.

Was bietet denn ein Kissen mit Kapokfüllung?

Ein Kapok Kissen sorgt für gesunden Schlaf und einen angenehmen Liegekomfort. Gewonnen wird der natürliche Rohstoff aus den Fasern des Kapokbaums. Die Fasern sind bauschig-leicht, ähnlich wie Gänsefedern und bieten Dir ein ausgezeichnetes Wärmeverhalten.

Ermöglicht wird das durch ihren Aufbau, denn das Füllmaterial besteht zu mehr als drei Viertel aus Luft.

Dadurch wirkt das Kissen mit Kapokfüllung bei warmen und kalten Temperaturen klimaregulierend.

Das sorgt dafür, dass Du weniger schwitzt und frierst. Das Resultat ist ein viel ruhigerer Schlaf. Hinzu kommt, dass Kapok-Kissen über eine hohe Selbstreinigung verfügen. So bleiben das Kopfkissen und Dein Bett um einiges länger frisch als bei anderen Materialien.

Außerdem haben diese Kissen einen positiven Einfluss auf Dein körperliches Wohlbefinden.

Um Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich entgegenzuwirken, bieten sie Dir eine optimale Unterstützung.

Brauchst Du zum Schlafen ein flacheres Kissen kannst Du etwas von der Füllung herausnehmen und das Kissen an Deine bevorzugte Schlafposition anpassen.

Das Kapok-Kissen ist insgesamt durch das verwendete Material zwar kuschelig, offeriert Dir aber dennoch eine angenehme Festigkeit für die nötige Unterstützung im Kopf-, Nacken- und Schulterbereich.

Kapok Kissen
Kapok wird als Pflanzendaune bezeichnet und bietet viele Vorteile. Unter anderem lässt es sich einfach in der Höhe verstellen. In dem Bild ist YAK Kopfkissen dargestellt

Kissen mit Kapokfüllung passen sich genauso wie Hirsekissen Deinen Konturen in jeder Schlafposition an und Deine Wirbelsäule wird ergonomisch gelagert.

So können Deine Muskeln entspannen und müssen nicht mehr Deine Haltung beim Schlafen kontinuierlich korrigieren.

Hilft ein Hirsekissen Nackenschmerzen zu lindern?

Nackenverspannungen und Schmerzen entstehen beim Schlafen deshalb, weil Dein Kopf nicht genügend stabilisiert und gehalten wird. Dadurch kann Deine Muskulatur nicht komplett entspannen. Ein Hirsekissen bietet eine hohe Stützkraft und ideale Wärmespeicherung, was zur Linderung von Nackenschmerzen beiträgt.

Die Hirsefüllung passt sich optimal an Deinen Kopf und Nacken an und gibt Dir Halt in diesem Körperbereich.

Durch eine perfekte Lagerung und gute Stützkraft kannst mit einem Hirsekissen Nackenschmerzen lindern und entgegenwirken.

Durch die angenehme Wärme können Deine Muskeln vollständig zur Ruhe kommen und entspannen. Den Effekt kannst Du erhöhen, wenn Du das Kissen erwärmst, bevor Du Dich zum Schlafen darauf legst.

Diese Wärme bleibt Dir lange erhalten, weil die Hirsefüllung diese nur langsam wieder abgibt.

Beautiful Young Woman Sleeping In Bed

Kann man auf Hirsekissen Erfahrungen vertrauen?

Wenn Du Dich nach einem Hirsekissen in Onlineshops umschaust, werden Dir gleich auch Erfahrungen von Nutzern offeriert. So findest Du welche, die super zufrieden mit diesen Kissen sind und andere, die nicht damit zurechtkommen.

Das verzerrt natürlich das Gesamtbild der guten Eigenschaften und kann Dich ganz schön unsicher machen, ob eine Hirsekissenfüllung überhaupt zu Dir passt.

Erfahrungen, die Andere gemacht haben, lassen sich so einfach nicht verallgemeinern.

Denn jeder hat eine individuelle Körperstatur, Schlafposition, Bedürfnisse und Anforderungen, die er an ein Hirsekissen stellt. Darum ist es sinnvoll, wenn Du nach einem Kissen schaust, auf dem Du mehrere Nächte Probeschlagen kannst.

Wo sollte man ein Hirsekissen kaufen?

Du kannst ein Hirsekissen vor Ort oder im Internet kaufen. Gerade im Internet findest Du häufig das Angebot, sodass Du auf dem neuen Kissen bis zu 30 Tage Probeschlafen kannst. Bist Du nicht zufrieden, kannst Du vom erweiterten Umtauschrecht Gebrauch machen.

Das ist auch gut so, weil Dein Körper sich erst an das neue Kissen und bessere Schlafposition gewöhnen muss!

So kannst Du selbst das Kopfkissen ausprobieren, Erfahrungen sammeln und schauen, ob Du mit Liegekomfort und Stützkraft zufrieden bist.

Achte aber unbedingt auf eine gute, hochwertige Qualität, damit Du wirklich von den positiven Eigenschaften des Kopfkissens profitieren kannst.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat eine Bewertung zu Getreidesspelzfüllungen in Kissen herausgegeben. Darin geht es um das Risiko einer mikrobiologischen Kontamination von natürlichen Füllungen.

Du musst Dir allerdings keine Sorgen machen, wenn Du ein Hirsekissen mit Füllmaterial aus biologischem Anbau wählst und schaust, dass Dein Kopfkissen nach Öko-Tex Standard 100 zertifiziert ist.

Empfehlung: YAK Kopfkissen

36 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration