Zirbenkissen: Alles was Du vor dem Kauf wissen musst (ausführlicher Ratgeber)

Zirbenkissen sind Kopfkissen mit einer Naturfüllung aus Zirbenspänen, die einen angenehmen Duft verströmen und eine effektvolle Wirkung auf Deinen Schlaf und Wohlbefinden haben. Enthaltene ätherische Öle sorgen für Entspannung und Kopfschmerzen werden gelindert.

In unserem Ratgeber erfährst Du alles Wichtige rund um Zirbenkissen und für wen es geeignet ist!

Was ist ein Zirbenkissen?

Anders als ein Memory Foam Kissen haben Zirbenkissen eine natürliche Füllung, die aus Zirbelholzspänen oder Flocken bestehen. Du kannst es auf dem Sofa zum Kuscheln verwenden und auch mit in Dein Bett nehmen, um darauf die Nacht zu verbringen.

Zirbenkissen wirken aufgrund ihrer ätherischen Öle beruhigend

Nimmst Du das Kissen mit in Dein Bett, verströmt es einen angenehmen Duft, während Du schläfst. Dem Duft wird eine einzigartige Wirkung auf Dein Wohlbefinden und den Schlaf nachgesagt, wenn dieser über die Atemwege aufgenommen wird.

Effekte, die einem Zirbenkissen nachgesagt werden sind beispielsweise die Reduzierung von Kopfschmerzen und Wetterfühligkeit, eine entspannungsfördernde Wirkung und eine Verlangsamung der Atmung.

Wissenschaftliche Belege gibt es leider bisher noch nicht. Ob sich eine positive Wirkung bei Dir einstellt, wenn Du ein Zirbenkissen zum Schlafen verwendest, kannst Du daher am besten feststellen, wenn Du ein solches Kissen ausprobierst.

Höhenverstellbares YAK Kopfkissen

37 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Wie werden Zirbenkissen hergestellt?

Zahlreiche Manufakturen und Schreinereien, vor allem in Österreich, stellen Kissen mit Zirbenfüllung her. Einige davon achten genau darauf, dass die Zirbenkiefer in einer bestimmten Mondphase geschlagen wird, da die Bäume dann den höchsten Anteil an ätherischen Ölen enthalten.

Zirbe
Zirbenkiefer Nadelbäume sind heimisch in Österreich und wachsen in kargen Bereichen im Gebirge

Anschließend wird das Holz gehobelt, getrocknet und zum Schluss in Kissenhüllen gefüllt. Es gibt nicht nur Kissen, die rein aus Zirbenspänen bestehen, sondern auch solche, die eine Mischung aus Spänen und Daunen, Hirse oder Wolle enthalten.

Kissen nachfüllbar
Nachfüllbares Kopfkissen von YAK (Füllung: Kapok)

Wenn Du ein solches Kopfkissen Dein Eigen nennen möchtest, solltest Du darauf achten, dass es wieder befüllbar, also mit Reißverschluss versehen ist. So kannst Du die Zirbenspäne nach einiger Zeit austauschen und das Kissen entsprechend Deiner bevorzugten Schlafposition in der Höhe anpassen.

Die Anpassung der Höhe ist besonders wichtig, damit Dein Kopf und Nacken ausreichend Stütze  bekommt und Deine Wirbelsäule in eine anatomisch gesunde Haltung gebracht wird.

Sind Zirbenkissen gut?

Zirbelkissen sind eine gute Entscheidung, wenn Du Dir ein duftendes Schlafkissen mit Naturfüllung wünschst, um Deinen Schlaf und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Wichtig ist, dass das Zirbenkissen an Deine persönliche Schlafposition angepasst ist.

Das bedeutet, dass ein Kissen mit Zirbenfüllung Deinem Kopf und Nacken optimalen Halt gibt und Deine Wirbelsäule entlastet. Die Anforderungen an Dein Kopfkissen sind unterschiedliche gestaltet und hängen davon ab, ob Du ein Seitenschläferkissen benötigst oder bevorzugt auf dem Rücken oder Bauch schläfst.

Passendes Kopfkissen Für Rückenschläfer

Was ein gutes Zirbenkissen auf jeden Fall mitbringt, ist ein bequemes Liegegefühl, weil Du angenehm mit Kopf und Nacken einsinken kannst. Um eine optimale Lagerung Deiner Wirbelsäule bereitzustellen, darf das Zirbenkissen nicht zu groß sein.

Ideal sind Nackenkissen, die nur bis an Deine Schulter heranreichen, damit Du optimal in die Zonen Deiner Matratze einsinken kannst.

Es gibt auch Schmetterlingskissen, die Zirbelspäne als Füllung haben, damit Du beim Schlafen Deine Arme bequem und rückenschonend positionieren kannst.

Was ist die Wirkung von einem Zirbenkissen?

Die Wirkung von einem Zirbenkissen ist besonders wohltuend. Den Zirbenduft nimmst Du über die Atemwege in Deinen Organismus auf. Dieser kann bewirken, dass sich Deine Schlafqualität verbessert, tiefer Schlaf gefördert und Schlafstörungen aktiv entgegengewirkt wird.

Frau Erholsamer Schlaf Auf Zirbenkissen

In der Hauptsache wird die schlaffördernde und entspannende Wirkung der Zirbenspäne auf den charakteristisch harzig-würzigen Duft zurückgeführt. Ein Zirbenkissen steht für einen gesunden Lebensstil und seine Wirkung auf seelischer Ebene sorgt Halt und Kraft.

Wenn Du auf einem solchen Kopfkissen schläfst, kannst Du bei Angst, Energielosigkeit, Mutlosigkeit und Depressionen davon profitieren. Der Zirbenduft wirkt zudem auf das Atemzentrum.

Da Du den Duft des Kissens einatmest, wird eine vertiefte Atmung und gleichzeitig eine größere Aufnahme von Sauerstoff in Deine Lunge gefördert.

Das ätherische Öl hat eine entzündungshemmende, durchblutungsfördernde, schleimlösende und schmerzlindernde Wirkung, ist antibakteriell.

Weitere Wirkungen sind:

  • Reduzierung der Herzfrequenz (3.500 Pulsschläge weniger je Tag, etwa 1 Stunde „Herzarbeit“)
  • Tiefe Erholung Deines Körpers
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens
  • Beugt Schlafstörungen vor
  • Stabilisiert den Kreislauf
  • Verringert Wetterfühligkeit
  • Schwingungen des Organismus werden erhöht
  • Wirkt positiv bei Erkältungen und Nebenhöhlenentzündungen
  • Hat eine blutreinigende und entzündungshemmende Wirkung

Verursachen Zirbenkissen Nebenwirkungen?

Wählst Du ein hochwertiges Kopfkissen, stellen sich in der Regel keine Nebenwirkungen ein. Du kannst ein gutes Kissen mit Zirbenspänen sogar als Allergiker Kissen verwenden, ohne Probleme zu bekommen.

Wichtig ist allerdings, dass Du einen genauen Blick auf die Verarbeitung der Zirbenspäne wirfst. Sind die verwendeten Späne in Deinem Kissen nicht entstaubt und verursachen diese Schmutz, können sich sogar negative Effekte einstellen.

Die feinen Partikel führen beim Einatmen zu Reizungen der Atemwege.

Achtung: Gehörst Du zu den Allergikern, kann ein weniger hochwertiges Zirbenkissen sogar ein Gesundheitsrisiko darstellen.

Darum solltest Du immer darauf achten, nur hochwertige und zertifizierte Kissen mit Zirbenfüllung zu kaufen. Dann stellen sich keine Nebenwirkungen ein und Du kannst die schönen Effekte in vollen Zügen genießen.

Für wen ist grundsätzlich ein Zirbenkissen geeignet?

Grundsätzlich kann jeder ein Zirbenkissen verwenden. Denn durch die stresslindernden und beruhigenden Eigenschaften kannst Du Entspannung finden und zur Ruhe kommen. Bei Schlafstörungen hilft es Dir bessere zu schlafen.

Es sind keine Allergien auf Zirbenholz bekannt. Deshalb kannst Du auch als Allergiker ein Kissen mit Zirbenspänen verwenden. Gehörst Du allerdings zu den Duftallergikern, solltest Du zuerst testen, ob der Duft, der das Kissen verströmt, Deine Atemwege nicht reizt.

Dank der antibakteriellen Wirkung nisten sich keine Milben in einem Zirbenkissen ein und die ätherischen Öle können sogar dabei helfen, Dir das Atmen zu erleichtern.

Da diese Kissen natürliche Inhaltsstoffe und eine besondere Wirkung haben, kann es auch für Babys, Kinder und Schwangere eingesetzt werden.

Stillen mit Zirbenkissen Unterstützen
Ein Zirbenkissen kann das Baby beim Stillen optimal positionieren.

Für sie ist Erholung und guter Schlaf wichtig, um den turbulenten Alltag zu meistern. Zirbenkissen kannst Du auch als Stillkissen nutzen, um Dein Baby beim Trinken bequem zu lagern.

Empfehlung: YAK Kopfkissen

37 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Kann man Zirbenkissen zum Schlafen verwenden?

Natürlich kannst Du ein Zirbenkissen zum Schlafen verwenden. Allerdings musst Du unbedingt darauf achten, dass es Deiner bevorzugten Schlafposition und Deinen Bedürfnissen entspricht. Als Kissen zum Schlafen sollte es Deinem Kopf Halt geben und Deine Wirbelsäule entlasten.

Wichtig ist dabei die Festigkeit des Füllmaterials. Gehörst Du zu denjenigen, die lieber auf dem Rücken schlafen, solltest Du Dich ein Kissen mit Zirbenspänen und Wolle entscheiden, da dieses weicher ist.

Rückenschläfer genießt Zirbenkissen

Schläfst Du hingegen am liebsten auf der Seite, ist ein Kissen mit einer Mischung aus Hirse und Zirbenspänen wohl besser für Dich. Das Zirbenkissen bietet eine festere Struktur, wodurch Deine Wirbelsäule optimal entlastet wird.

Egal ob Du Seitenschläfer, Rückenschläfer oder Bauchschläfer bist, lege auf jeden Fall großen Wert auf Qualität, wenn Du jede Nacht darauf schlafen möchtest und es als Kissen gegen Kopfschmerzen verwenden möchtest.

Es gibt zwei herausstechende Qualitätsmerkmale, auf die Du achten solltest:

  • Welcher Teil der Zirbe wird für die Kissenfüllung verwendet?
  • Wurden die Zirbenspäne anschließend entstaubt?

Das Herzstück des Baumes ist der bedeutendste Teil, weil darin vermehrt die ätherischen Öle enthalten sind. Diese rufen den gesundheitsfördernden Effekt hervor. Darum ist ein Zirbenkissen aus diesem Teil wirkungsvoller.

Vollmond Mit Baum

Einige Hersteller achten sogar auf die Mondphasen, um das Holz zu schlagen, weil die Wirkstoffkonzentration erheblich höher ist und diese besser ihre Kraft entfalten können, wenn Du auf dem Kissen schläfst.

Wieviel Zirbenspäne für ein Kissen?

In einem Schlafkissen mit einer Größe von 40x80cm sind etwa 1 bis 1,5kg Zirbenspäne enthalten, je nach gewünschter Kissenhöhe. Die Werte können entsprechend der Holzfeuchtigkeit und dem Grad der Stauchung variieren.

Wieviel Zirbenspäne in einem Kissen enthalten sind, kommt immer auf die Kissengröße an. Etwa 20 bis 30l Volumen im Kissen entspricht 1kg Späne.

Hast Du gewusst, dass Zirbenspäne besser als Zirbenflocken sind, wenn Du darauf schlafen möchtest?

Das begründet sich darauf, dass Späne weniger rascheln als Flocken und das Rascheln kann von manch einem als sehr störend empfunden werden.

Besteht Dein Zirbenkissen nicht zu 100% aus Zirbenspäne, ist der Anteil natürlich geringer. Zusätzlich können nämlich auch Hirse, Dinkelspreu oder Wolle enthalten sein.

Wie lange ist ein Zirbenkissen haltbar?

Die Haltbarkeit von einem Zirbenkissen beträgt in der Regel 1 bis 2 Jahre. Danach solltest Du die Füllung austauschen, weil die Späne zusammengedrückt werden und Dein Kissen deutlich an Volumen verliert.

Du brauchst aber nicht gleich das gesamte Schlafkissen auszutauschen und ein neues zu kaufen. Bei Bedarf kannst Du einfach Zirbenspäne nachfüllen oder die ganze Füllung gegen eine neue austauschen.

Hat Dein Kissen eine Füllung aus Wolle und Zirbe gewählt, beläuft sich die Haltbarkeit der Wolle auf rund 2 bis 3 Jahre. Wolle ist anfällig für Bakterien und Milben, was aber durch die Wirkung der Zirbenspäne verbessert werden kann.

Möchtest Du den Zirbenduft verstärken, kannst Du nur einige Späne austauschen oder nachfüllen und Du bekommst wieder ein duftendes Kopfkissen. Schaue Dir aber auch die Wolle regelmäßig an und tausche diese gegebenenfalls auch aus.

Zirbenkissen mit Hirse halten etwa 2 bis 5 Jahre und zählen daher zu den haltbarsten Kissen mit Zirbenfüllung. Das begründet sich darauf, dass Hirse gegenüber äußeren Einwirkungen widerstandsfähiger ist.

Hirse Als Füllung Für Kissen
Hirse ist eine ideale Füllung für Zirbenkissen

Wie haltbar ist der Bezug von einem Zirbenkissen?

Bezüge, die für Zirbenkissen verwendet werden, bestehen aus Naturmaterialien wie Baumwolle oder Bambus und sind meist mit einem Reißverschluss versehen, damit Du das Kissen jederzeit nachfüllen oder komplett mit neuen Spänen bestücken kannst.

Zirbenkissenbezug Baumwolle
Zirbenkissenbezug Baumwolle

Da Du jede Nacht auf dem Kissen schläfst, können auf dem Bezug Flecken, Schweißkränze und weitere Verschmutzungen entstehen. Durch eine hochwertige Verarbeitung und eine gute Qualität, kommt es eher selten zu Verschleißerscheinungen.

Doch je nach Grad der Verschmutzungen solltest Du vielleicht gleich das ganze Zirbenkissen austauschen und ein neues kaufen.

Wie lange duften Zirbenspäne?

Wenn Du Dein Zirbenkissen richtig pflegst, kannst Du Dich etwa 6 bis 12 Monate über den besonderen Duft freuen. Sollte der Duft verflogen sein, kannst Du die Zirbenspäne wieder einem ätherischen Öl aus Zirbenholz anreichern.

Es kann durchaus sein, dass nach einiger Zeit Dein Kissen an Volumen verliert oder trotz guter Pflege nicht mehr den angenehmen Duft verströmt. Dann bietet es sich an, Zirbenspäne nachzukaufen und diese in Dein Schlafkissen zu füllen.

Entweder tauschst Du die Zirbenspäne komplett aus oder Du fügst nur ein paar frische zu den alten hinzu. Achte aber darauf, dass Dein Kopfkissen nicht zu voluminös wird. Damit Dein Kissen wieder gut nach Zirbenholz duftet, gehst Du folgendermaßen vor:

  • Öffne den Reißverschluss am Bezug,
  • nimm einige alte Späne heraus und
  • füge neue Zirbenspäne

Ist in Deinem Kissen eine gemischte Füllung vorhanden, musst Du zuerst schauen, ob es zwei getrennte Kammern gibt. Wenn ja, kannst Du die Kammer mit den Zirbenspänen entnehmen und wie beschrieben vorgehen.

Zirbenspäne kaufen
Zirbenspäne

Gibt es hingegen nur eine Kammer, gestaltet sich der Austausch der Zirbenspäne sehr mühsam. Hierbei lässt Du die alten Späne im Kissen und gibst nur neue dazu.

Kann man Zirbenkissen waschen?

Du kannst die Füllung vom Zirbenkissen leider nicht waschen, egal ob sie mit reinen Zirbenspänen oder einer Mischung gefüllt sind. Das bedeutet, dass Du es nicht in die Waschmaschine stecken kannst.

Schaust Du Dir das Pflegetikett genau an, wirst Du sehen, dass das Wasch-Symbol durchgestrichen ist.

Reinigungshinweise Handwäsche
Dieses Produkt darf mit Handwäsche gereinigt werden

Du fragst Dich jetzt sicherlich, wie Du bei einer Reinigung vorgehen solltest, damit Dein Kopfkissen frei von Verschmutzungen ist.

Da Zirbenkissen einem Reißverschluss besitzen, kannst Du die gesamte Füllung entnehmen und den Bezug in der Waschmaschine waschen. Danach solltest Du ihn nicht in den Trockner geben, sondern in Form ziehen und auf den Wäscheständer zum Trocknen legen.

Hast Du Bedenken, dass Bakterien oder Milben in die Zirbenspäne eingezogen sind und sich dort fleißig vermehren, können wir Dich beruhigen. Die ätherischen Öle der Zirbe verhindern das Einnisten von Hausstaubmilben und das Vermehren von Bakterien und Schimmelpilzen.

Wie pflegt man Zirbenkissen?

Um das Zirbenkissen zu pflegen, brauchst Du keinen großen Aufwand zu betreiben. Meist reicht es, wenn Du Dein Kopfkissen regelmäßig aufschüttelst, gut lüftest und trocknen lässt. Weil die Füllung aus losen Spänen besteht, gibt es Zwischenräume, die eine gute Luftzirkulation bereitstellen.

Du kannst in regelmäßigen Abständen Dein Zirbenkissen auffrischen, damit es wieder gut duftet, indem Du für Feuchtigkeit sorgst. Das gelingt Dir, wenn Du das Schlafkissen für ein paar Stunden in ein feuchtes Tuch einwickelst, um Trockenheit der Zirbenspäne entgegenzuwirken.

Die Feuchtigkeit des Tuches zieht in das Kissen, wird von den Spänen aufgenommen und sie fangen wieder an zu duften. Anstelle von einem feuchten Tuch kannst Du auch Dein Dampfbügeleisen verwenden.

Falls Du gerade bügelst, streiche mit ein paar Dampfstößen über Dein Zirbenkissen und es wird wieder seinen besonderen Duft abgeben. Zusätzlich ist danach der Kissenbezug wieder schön glatt.

Zirbenkissen Mit Dampf Behandeln
Zirbenkissen mit Dampf auffrischen

Zum Auffrischen kannst Du Dein Kopfkissen mit Zirbenfüllung auf die Fensterbank legen und für etwa 30 Minuten von der Sonne bescheinen lassen. Das Sonnenlicht sorgt für die Entfaltung der Aromen, sodass Du nachts wieder von den positiven Effekten profitieren kannst.

Zur richtigen Pflege gehört auch, dass Du Zirbenspäne nachfüllst, wenn Dein Kopfkissen an Volumen verloren hat. Achte darauf, dass Du die alten Späne gut mit den neuen vermischst, damit Dein Kissen wieder wie neu ist.

Kann man Zirbenkissen erwärmen?

Da reine Zirbenkissen Wärme nicht so gut speichern, solltest Du von einem Erwärmen absehen, weil sich der gewünschte Effekt nicht einstellt. Zum Erwärmen sind andere Kissenfüllungen besser geeignet (z.B. Hirsekissen, Dinkelkissen).

Auch Kissen mit Zirbenspänen und Wolle solltest Du nicht erwärmen, da Wolle auf Hitze empfindlich reagiert. Geeignet zum Erwärmen sind hingegen Kissen, die eine Füllung aus Zirbe und Hirse haben.

Hirse ist bekannt dafür, dass Wärme außerordentlich gut gespeichert und langanhaltend wieder abgegeben wird.

Beim Erwärmen solltest Du aber vorsichtig sein!

Zirbenspäne trocken schnell aus und das führt dazu, dass Dein Zirbenkissen nicht mehr so duftet wie zuvor. Möchtest Du Dein Kissen als Wärmekissen verwenden, solltest Du auf jeden Fall darauf achten, es regelmäßig zu reaktivieren.

Wie schläft man auf Zirbenkissen?

Du schläfst auf einem Zirbenkissen genau gleich, wie auf jedem anderen Kopfkissen. Einzig hast Du den Vorteil, dass Du beim Schlafen vom angenehmen Duft der Zirbe umgeben bist.

Nur dann bekommst Du den nötigen Halt im Kopf- und Nackenbereich und eine optimale Entlastung Deiner Wirbelsäule. Bedenke aber, dass Du vielleicht die ersten Nächte nicht direkt auf Deinem Zirbenkissen gut schläfst.

Seitenschläferkissen Kopfbereich
Ergonomisch korrekte Lage mit individuell angepasstem Kopfkissen

Denn Dein Körper muss sich erst einmal an die neuen Gegebenheiten gewöhnen, weil Du jetzt eine gesunde Schlafposition einnimmst, die nicht mehr der alten entspricht. Alte Gewohnheiten ablegen und neue manifestieren dauert halt seine Zeit.

Was kostet ein Zirbenkissen?

Abhängig vom Hersteller, der Qualität und der Füllung kannst Du Zirbenkissen zwischen 20€ und für mehr als 100€ kaufen. Im niedrigen Preissegment findest Du meist keine hochwertigen Kissen, weshalb Du mehr Geld in Dein Kopfkissen investieren solltest.

Wünschst Du Dir ein reines Zirbenkissen, solltest Du mit etwa 90€ rechnen. Ähnlich gestalten sich die Preise bei Zirbenkissen mit Hirse oder mit Wolle.

Damit Du wirklich die Vorzüge in vollen Zügen genießen kannst, passe Dein neues Kopfkissen an Deine bevorzugte Liegeposition an!

Höhenverstellbares YAK Kopfkissen

37 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration