Matratze Preis – worauf ist zu achten? Ist teuer immer besser?

Schnell ist die Verwunderung groß, mit welchem Preis die Matratzen zu finden sind.

Doch für besten Schlaf- und Liegekomfort ist eine gute Schlafauflage ein entscheidender Faktor.

Es sollte daher nicht am falschen Ende gespart, sondern besser ein genauer Blick auf das Matratze Preis Leistungsverhältnis geworfen werden.

Was kostet eine gute Matratze?

Eine gute Matratze bekommst Du beim Händler vor Ort ab etwa 500 €. Lohnenswert ist, online nach einem Modell zu schauen. Der Online-Handel bietet Dir bei gleicher Qualität einen deutlich günstigeren Preis.

Du hast sicherlich auch schon den Satz ausgesprochen, dass Du „überall schlafen kannst“.

Das mag vielleicht richtig sein. Doch letztendlich kommt es doch auf die Qualität an. Damit ist nicht die Qualität der Schlafunterlage, sondern die Schlafqualität gemeint.

Gehörst Du zu den Schnäppchenjägern, erscheint Dir der eine Ausgabe von 300 € schon viel zu hoch. Denn es gibt ja weitaus günstigere Angebote.

Vielfach stößt Du auch auf Preisgegenüberstellungen, sogenannte Streichpreise, die Dir suggerieren, dass die 800 € Schlafauflage auch für 300 € zu bekommen ist.

Am Ende liegst Du in Deinem Bett aber ein Modell, welches weder gut, noch den Preis von 300 € rechtfertigt.

Gut schlafen wirst Du darauf bestimmt nicht!

Empfehlung: YAK Boxspringbett

254 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Warum sind Matratzen so teuer?

Rechne doch einmal nach! Du schläfst 10 Jahre, also 3.650 Nächte auf Deiner Schlafauflage, für die Du den Matratze Preis von 500 € bezahlt hast. Richtig? Die Kosten pro Nacht betragen nur 0,14 €. Guter Schlafkomfort inklusive!

Matratze Preis auf die Nutzungsdauer
In diesem Beispiel ist der Matratze Preis auf die Nutzungsdauer von 10 Jahren gerechnet. Damit werden aus 500€ Anschaffungskosten nur noch 0,14€ pro Nacht für einen guten Schlaf.

Das Rechenexempel ist doch überzeugend! Denn für rund 500 € bekommst Du schon eine gute Schlafauflage, die sich Deinem Körper sehr gut anpasst.

Im Online Handel kannst Du mit einer Preisersparnis von ca. 30% rechnen im Gegensatz zum stationären Handel.

Und das bei gleicher Qualität der Matratze.

Deine Wirbelsäule wird in optimal ausgerichtet und der Körper an den wichtigen Stellen entlastet.

Du stehst morgens erholt und ohne Verspannungen in der Muskulatur auf. So lässt sich motiviert in den neuen Tag starten.

Wie viel kostet eine günstige Matratze?

Überlege besser an dieser Stelle, was Dir gutes Schlafen wert ist, auch wenn das Budget eher schmal aufgestellt ist. Investiere lieber einmalig 500 € für die nächsten 10 Jahre als 200 €. Die günstigen Anschaffungskosten werden letzten Endes teurer.

Matratze Preis Vergleich
Im Vergleich zu anderen Aktivitäten, sollte uns der Matratze Preis nicht so sehr abschrecken.

Warum?

Das ist ganz einfach.

Eine günstige Matratze bietet Dir meist keinen hohen Schlafkomfort, ist qualitativ weniger hochwertig und schneller durchgelegen. Das führt dazu, dass Du diese nach kurzer Zeit austauschen musst.

Wie oft Matratze wechseln, um besten Schlafkomfort zu genießen, hängt also immer mit der Qualität zusammen!

Hierbei kannst Du Dich ein folgender Faustregel orientieren:

  • Besonders günstige Matratzen erfordern meist einen Tausch nach 2 Jahren
  • Eine gute Matratze ab 500 € begleitet Dich für rund 10 Jahre

Bei der Stiftung Warentest haben günstige Matratzen aber eine gute Bewertung!

Das ist richtig. Doch wenn Du einmal genau hinschaust stellst Du fest, dass die Kosten bei den Modellen zwischen 300 und 500 € liegt.

Sie werden als relativ gut eingestuft, sind allerdings nicht für jeden geeignet.

Eine gute Schlafauflage mit einer hochwertigen Qualität ist hingegen genau auf Deine Präferenzen abgestimmt. Damit alles perfekt ist, sollte sie genauso wie ein Maßanzug auf Deinen Körper angepasst sein.

Es gibt so viele verschiedene Arten, angefangen von Kaltschaum über Gelschaum bis hin zu Federkern und Boxspringbetten.

Auch im günstigeren Preissegment gibt es für Dich die richtige Schlafauflage.

Gibt es große preisliche Unterschiede bei Matratzen?

Die Frage ist so einfach nicht zu beantworten! Denn die Preise für eine Matratze hängen immer mit dem verwendeten Material zusammen.

Davon werden natürlich auch der Liegekomfort und die Schlafqualität beeinflusst.

Die wichtigsten Faktoren für einen Preisunterschied sind:

  1. Material vom Kern (Schaum, Latex, Federkern etc.)
  2. Material vom Bezug (Polyester, Baumwolle etc.)
  3. Qualität der Materialien
  4. Höhe der Matratze
  5. Verarbeitung
  6. Online oder Stationär

Wie ist es um die Preise für eine Gelschaummatratze bestellt?

Eine Schlafauflage aus einem Gelschaum-Gemisch bietet Dir zum Beispiel eine höhere Anpassungsfähigkeit an Deinen Körper, was zu einem höheren Maß an Liegekomfort führt.

Obendrein sind Schlafunterlagen aus Gelschaum langlebiger.

Gelschaum Preis Matratze
Gelschaum zeichnet sich oftmals durch seine Blau-Weiße-Maserung aus. Der Preis liegt über dem Durchschnitt, ist jedoch vom Komfort ebenfalls über dem Durchschnitt.

Entscheidest Du Dich für ein Gelschaum-Gemisch, bekommst Du gleich hervorragend kombinierte und optimierte Eigenschaften.

Für einen Betrag zwischen 400 € und 600 €, bei einer kleineren Größe, gibt es eine gute Körperstütze, Druckentlastung und klimaregulierende Eigenschaften.

Welche Federkerne gibt es und wie sind diese vom Preis?

Du kannst sowohl Kaltschaum als auch Federkern für einen günstigen Preis bekommen. Allerdings ist hierbei die Qualität wichtig.

Federkernmatratzen werden Dir in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Es gibt sie mit Bonellfederkernen, Taschenfederkernen und Tonnenfederkernen. Der Unterschied liegt dabei in der Form der Federn.

Bonellfederkernmatratze Aufbau
Schlechte Wahl: Bonellfederkern
Taschenfederkernmatratze Aufbau
Gute Wahl: Taschenfederkern
Tonnentaschenfederkernmatratze Aufbau
Beste Wahl: Tonnentaschenfederkern
Während bei Taschenfederkernen die Stahlfedern eine schlanke, schmale Form haben, sind Tonnenfederkerne bauchig gestaltet und weisen eine tonnenähnliche Form vor.

Die Tonnenfederkernmatratze ist dank der Federstruktur hochwertiger und kann sich besser an Deine Körperform anpassen.

Wie sieht mit den Preisen bei Kaltschaum aus?

Auch in Bezug auf Kaltschaum stellst Du beim Vergleichen Preisunterschiede fest:

  1. Matratzenhöhe
  2. Raumgewicht
  3. Anzahl der Zonen
  4. Bezug
  5. Online oder Stationär

Preislich liegen Federkernmatratzen und Kaltschaum-Matratzen in einem ähnlichen Preisgefüge, wobei es auch immer auf die Matratzengröße ankommt.

Zu welchem Preis gibt es eine Schlafunterlage aus Viscoschaum?

Zuerst einmal solltest Du wissen, dass dieser Schaumstoff ein "Gedächtnis" hat (=Memory Effekt).

Er passt sich genau an Deine Körperform an und es entsteht ein entsprechender Abdruck.

Dadurch gelingt es Deinem Körper in schwereren Bereichen tief in die Schlafunterlage einzusinken.

Wenn Du unter Rückenproblemen leidest, solltest Du Dich  für ein solches Modell entscheiden und weniger auf den Matratze Preis achten.

Durch die punktelastische Form bekommst Du ein optimales, ergonomisches Liegegefühl und Du hast keine Schmerzen mehr, was letztendlich unbezahlbar ist.

Viscoschaummatratze
Wenn Du Deine Hand schnell von der Viscoschaummatratze entfernst, siehst Du noch wenige Sekunden Deinen Handabdruck. Das ist der sogenannte "Memory Effekt"

Nicht umsonst wird gerne ein höherer Preis für eine Schlafunterlage ausgegeben, die Dir gegen Deine Rückenschmerzen und schmerzhafte Verspannungen hilft.

Denn auf der einen Seite schläfst Du nachts viel besser und andererseits stehst Du am Morgen ausgeruht, erholt und schmerzfrei auf.

Gute Modelle aus Viscoschaum findest Du bereits zwischen etwa 600 € und 1.400 € (stationär), je nachdem welche Matratzengröße Du für Dein Bett brauchst.

Denke immer daran, egal für welches Modell Du Dich entscheidest: Wenn Dir Deine Gesundheit wichtig ist, sollte der Matratze Preis eine eher untergeordnete Rolle spielen.

Denn es heißt doch so schön: „Wie man sich bettet, so liegt man!

Entscheidest Du Dich für ein weniger gutes Modell, wirst Du nach kurzer Zeit wieder Geld an die Hand nehmen müssen.

Also rechnet es sich durchaus, direkt von vorneherein etwas mehr auszugeben. Du wirst garantiert die Mehrausgabe nicht bereuen!

Wie viel sollte man für eine Matratze ausgeben?

Grundsätzlich hat sich gezeigt, dass ein höherer Betrag ab 500 € (=stationär) besseren Komfort bereitstellt und Du Dich gleichzeitig über eine längere Haltbarkeit freuen kannst. Schlafauflagen, die mehr als 1.300 € kosten, steigern sich die Werte nicht mehr.

Wie Du siehst, ist der Matratze Preis nicht ganz unerheblich.

Suchst Du nach einer Schlafauflage für weit unter 500 € gesunden Schlafkomfort, wirst Du diesen kaum finden. Hast Du hingegen keine Ansprüche an gesunden und erholsamen Schlaf, bist Du sicherlich mit allem zufrieden.

Früher oder später wirst Du aber die Wahl einer minderwertigen Qualität bereuen.

Eine gute Qualität findest Du im Preisbereich zwischen 500 € und 700 € (stationär).

Ob diese individuell passt, ist nicht gewiss.

Denn es kommt bei der Bettauflage auf Deine Körperstatur und eventuell vorhandene gesundheitliche Beeinträchtigungen an.

Außerdem gibt es zwischen Kaltschaum- und Taschenfederkernmatratzen Unterschiede.

Möchtest Du eher preisgünstig kaufen, fällt Deine Wahl wahrscheinlich auf ein Kaltschaummodell.

Eine höhere Anpassungsfähigkeit und Hochwertigkeit bieten hingegen Taschenfederkerne.

Bedenke aber, dass es hierbei natürliche Ausnahmen gibt, sowohl im Matratze Preis, als auch im Liegekomfort. Beim Probeliegen kannst Du diese sicherlich herausfinden.

Wie bekommt man einen guten Überblick über den Matratze Preis?

Wichtig ist, dass Du Dich mit der Materie auseinandersetzt. Dass bedeutet, dass Du Dir folgendes genauer ansiehst:

  1. Material vom Kern (Schaum, Latex, Federkern etc.)
  2. Material vom Bezug (Polyester, Baumwolle etc.)
  3. Qualität der Materialien
  4. Höhe der Matratze
  5. Verarbeitung
  6. Online oder Stationär

Es geht ja letztendlich darum, für einen guten Preis das Beste zu bekommen, was der Markt hergibt.

Hast Du Dich für einen speziellen Typ entschieden, kannst Du die verschiedenen Hersteller und ihre Produkte gegenüberstellen und bewerten.

Vielleicht ist es sogar sinnvoll, wenn Du in ein Fachgeschäft gehst und Dich vor Ort beraten lässt.

Dort bekommst Du zwar gefilterte Informationen, die Du aber durchaus verwenden kannst, um das beste Preis-Leistungsverhältnis ausfindig zu machen.

Du weißt ja, dass Du Schlafunterlagen bei gleicher Qualität im Internet zu einem deutlich günstigeren Preis bekommst.

Doch das Wissen, das Du vielleicht durch die persönliche Beratung mit auf den Weg bekommen hast, bist Du gut gerüstet, um einen Matratze Preis Vergleich anzustellen.

Lieber mehr Geld für eine Matratze ausgeben oder eine günstige kaufen?

Wünschst Du Dir eine qualitativ gute Schlafunterlage, die individuell auf Dich und Deine Bedürfnisse abgestimmt ist, solltest Du eine Schlafunterlage im Matratze Preis Segment von 500 bis 1.000 € wählen.

Bei einer Haltbarkeit von 10 Jahren sind das pro Nacht maximal 0,28 €, die Du für gutes und gesundes Schlafen zahlst.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

254 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration