Raumgewicht bei Matratzen – Was sagt es aus? Wie kann man es berechnen?

Bei Matratzen findest Du im Kleingedruckten oftmals die Abkürzung „RG“, was für Raumgewicht Matratze steht und ein wichtiges Qualitätsmerkmal für Viscoschaum- und Latexmatratzen darstellt.

Dieser Wert gibt Auskunft über die Materialdichte und wie haltbar die Matratze ist.

Was bedeutet Raumgewicht Matratze, wie wichtig dieses ist und mehr, erfährst Du in unserem Ratgeber!

Was bedeutet Raumgewicht bei Schaumstoff?

Raumgewicht Matratze ist ein physikalischer Parameter, der für die Qualität einer Matratze steht. Von Bedeutung ist diese Angabe hauptsächlich bei Viscoschaum und Latex. Bei Komfort-, Kalt- und Gelschaum ist dieser nicht so wichtig, wie bei Viscoschaum und Latex.

Wenn der Matratzenkern bei der Fertigung aus aufgeschäumtem Material besteht, zeigt Dir das Raumgewicht, welche Masse in kg auf einem Kubikmeter (m³) des verwendeten Schaumstoffs vorhanden ist.

Raumgewicht Matratze Formel

Während des Aufschäumens entstehen im Rohmaterial Poren oder winzig-kleine Lufteinschlüsse, wodurch der zukünftige Matratzenkern seine positiven Eigenschaften wie zum Beispiel Atmungsaktivität und eine gute Luftzirkulation erhält.

Ist beim eigentlichen Schaumstoff der Luftanteil im Kernmaterial im Verhältnis zu hoch gestaltet, wirkt sich das negativ auf die Formstabilität aus.

Fehlt es an Formstabilität, hat das Einfluss auf die Haltbarkeit beziehungsweise die Lebensdauer der Matratze.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

241 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Bei niedrigem Raumgewicht kommt es zur schnelleren Kuhlenbildung

Fällt das Raumgewicht Matratze geringer aus, hat das negative Auswirkungen auf die Rückstellfähigkeit.

Denn der Matratzenkern nimmt nach einer Belastung nur langsam und schlecht wieder seine Ursprungsform an.

Dadurch kann es zu einer temporären Kuhlenbildung kommen.

Ist ein hohes Raumgewicht Matratze vorhanden und damit eine hohe Formstabilität gegeben, bietet Dir die Matratze eine sehr gute Rückstellfähigkeit.

Eine Matratze mit einem hohen Raumgewicht hat einen Kern, der eine höhere Rohmaterialdichte und ein geringeres Volumen an Poren vorweist. Im Gegensatz dazu offeriert Dir ein geringeres Raumgewicht eine geringere Rohmaterialdichte und ist dementsprechend poröser.

Ein gutes Raumgewicht Matratze beginnt bei 40 kg/m³

Raumgewicht Matratze wird mit „RG“ abgekürzt und dient teilweise auch als Einheit für das Raumgewicht. In den Detailangaben oder Produktbeschreibungen findest Du zumeist Herstellerangaben zum Raumgewicht Matratze wie RG 40, RG 50 oder RG 60.

Raumgewicht Matratze Lebensdauer
Das Raumgewicht gibt einen Aufschluss auf die Lebensdauer der Matratze. Wobei diese Zahlen vor allem für Latex- und Viscoschaummatratzen aussagekräftig sind.

Werden vollständigere Angaben gemacht, liest Du RG 40 kg/m³, RG 50 kg/m³ oder RG 60 kg/m³.

Aber Achtung! Zwischen Raumgewicht Matratze und Matratzenfestigkeit gibt es keinen Zusammenhang.

Hat die Matratze ein sehr hohes Raumgewicht von RG 75 muss das Liegegefühl nicht unbedingt fester sein als auf einer günstigen Matratze mit RG 20 oder RG 25.

Dafür ist die sogenannte Stauchhärte verantwortlich.

Damit ist die aufzuwendende Kraft in Newton (N) gemeint, die benötigt wird, um einen Schaumstoff auf bis zu 40% seiner normalen Höhe zusammenzupressen. Die Prüfung von Schaumstoffen und Bestimmung der Stauchhärte im Druckversuch erfolgt nach DIN 53 577.

Maßgeblich beeinflusst wird die Stauchhärte durch den molekularen Aufbau einer Matratze. Da bei eingeschnittenen Kernen keine genauen Angaben zur Matratzenfestigkeit gemacht werden können, verzichten Matratzen Hersteller hier auf Angaben zur Stauchhärte.

Ein direkter Vergleich ist bei Raumgewicht Matratze durch verschiedene Matratzenarten nicht möglich.

Bei einer Schaumstoffmatratze fällt das Raumgewicht geringer aus, während bei Latexmatratzen und besonders bei Modellen mit einen Kern aus Naturlatex dieses stets höher ausfällt.

Das begründet sich darauf, dass bei der Fertigung von Matratzenkernen aus Latex wesentlich mehr Material eingesetzt werden muss als bei der Herstellung von Kaltschaummatratzen.

Wie wichtig ist das Raumgewicht bei Matratzen? (FS)

Das Raumgewicht Matratze ist ein wichtiger Aspekt, den Du Dir genauer anschauen solltest, wenn Du eine Matratze neu kaufst. Denn daran kannst Du die Lebensdauer und die Haltbarkeit einer Schaumstoffmatratze ablesen.

Darum merke Dir: Je höher der Wert des Raumgewichtes, desto länger hält die Matratze!

Das heißt, dass Du lange Freude an Deiner Matratze haben wirst, wenn Du Dich für ein höheres Raumgewicht entschieden hast.

Matratzenhersteller geben beim Raumgewicht Matratze entweder einen Durchschnittswert oder das Raumgewicht jeder einzelnen Lage separat an.

Wie Du bereits weißt, sind die Angaben zum Raumgewicht ein wesentliches Qualitätsmerkmal und eine Kennzahl für die Haltbarkeit. Außerdem kann sich das Raumgewicht auf den Härtegrad der Matratze auswirken.

Je höher das Raumgewicht Matratze ist, desto schwerer ist der verarbeitete Schaumstoff und desto höhere ist die Elastizität der Matratze.

Matratze Preis Vergleich
Vor allem über den Zeitraum von 10 Jahren relativiert sich ein höherer Matratzen Preis auf jeden Fall.

Hast Du also eine Matratze mit einem höheren Raumgewicht oder sogar eine 7-Zonen Matratze aus Schaumstoff gewählt, kannst Du Dich darauf verlassen, dass Du viele Nächte ohne Probleme auf der Matratze verbringen kannst.

Du fragst Dich sicherlich: Wie lange hält eine Matratze?

Qualitativ hochwertige Matratzen mit einem hohen Raumgewicht begleiten Dich bis hin zu bis zu 10 Jahre oder mehr.

Im Gegensatz dazu musst Du eine Matratze mit geringem Raumgewicht viel früher austauschen.

Schau mal! Darum ist Raumgewicht Matratze so wichtig:

  • Rückstellkraft: Matratzen mit einem hohen Raumgewicht verfügen über eine hohe Rückstellkraft. Nach einer Belastung, wenn Du also eine ganze Nacht darauf geschlafen hast, nimmt die Matratze schnell wieder ihre ursprüngliche Form an und Liegekuhlen verschwinden im Nu. Die hohe Rückstellkraft sichert Dir lange Zeit einen hohen Schlafkomfort!
  • Formstabilität: Verfügt eine Matratze über ein hohes Raumgewicht und über ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Schaumstoff und Lufteinschlüssen beziehungsweise Poren, ergibt sich darauf eine gute Formstabilität. Die Gefahr, dass die Schaumstoffmatratze schnell durchgelegen ist oder sich Kuhlen bilden, wird durch eine gute Formstabilität stark minimiert.
  • Langlebigkeit: Die positiven Eigenschaften von einem hohen Raumgewicht Matratze sorgen dafür, dass die Matratze insgesamt langlebiger ist und Dir lange Zeit guten Schlafkomfort

Welches Raumgewicht sollte eine Matratze haben?

Gemäß unseren Erfahrungen sollte eine Matratze ein Raumgewicht von mindestens RG 40 vorweisen. Das deckt sich im Übrigen mit der DIN 13014 für Matratzen, die in Krankenhäusern zum Einsatz kommen.

Auch die Stiftung Warentest empfiehlt mindestens RG 40 Raumgewicht Matratze, was Du in den Testberichten immer wieder nachlesen kannst.

Raumgewicht Matratze Guter Schlaf
Für eine lange Freude und einen guten Schlaf, sollte das Raumgewicht Deiner Matratze bei 40kg/m³ oder mehr liegen

RG 40 als Raumgewicht Matratze oder höher solltest Du auf jeden Fall in Erwägung ziehen, wenn Du Dich auf die Suche nach einer neuen Matratze begibst, auf der Du jede Nacht mehrere Stunden verbringst.

Willst Du die Matratze von einem Gästebett, einem Kinderbett oder einer gelegentlich genutzten Schlafstatt erneuern, reicht in der Regel ein Raumgewicht Matratze von RG 20 bis RG 30 aus.

Das Raumgewicht Matratze sollte auch unbedingt berücksichtigt werden, wenn Du ein höheres Körpergewicht hast.

Es kann nämlich durchaus sein, dass Du mit RG 40 nicht zurechtkommst, weil die Dichte der Matratze für Dich nicht ausreicht.

Dementsprechend empfehlen wir Dir ein deutlich höheres Raumgewicht. Dadurch ist gewährleistet, dass die Matratze trotz der starken Belastung schnell wieder in die Ursprungsform zurückkehrt. So reduzierst Du auch das Durchliegen, Kuhlenbildung und Deine Matratze hält länger.

Diese positiven Eigenschaften kannst Du Dir bei einem höheren Körpergewicht sichern, wenn das Raumgewicht Matratze bei RG 50 oder höher liegt.

Auch wenn Raumgewicht Matratze bei einer Neuanschaffung nicht das wichtigste Entscheidungskriterium ist, solltest Du es aber mit einbeziehen, damit Du lange etwas von Deiner Matratze hast.

Auch wenn Schlafunterlagen mit einem hohen Raumgewicht insgesamt teurer sind, profitierst Du letztendlich von einem besseren Preis-Leistungsverhältnis.

Denn eine Matratze mit einem Raumgewicht von RG 40 oder mehr sorgt dafür, dass Du bis zu 8 Jahren oder länger erholsamen Schlaf genießen kannst.

Überblick vom Raumgewicht Matratze in einer Tabelle

Raumgewicht Qualität Lebensdauer
bis RG 25 Niedriger Standard 1-2 Jahre
RG 25 - 35 Standard 2-3 Jahre
RG 35 - 40 Höherer Standard 5-6 Jahre
RG 40 - 50 Gute Qualität 6-8 Jahre
RG 50 - 60 Sehr hohe Qualität ca. 10 Jahre
über RG 75 Ausgezeichnete Qualität über 10 Jahre

In unserer Tabelle zeigen wir Dir das Verhältnis von Raumgewicht und Lebensdauer. Schnell erkennst Du, je höher das Raumgewicht Matratze, desto besser! Darum empfehlen wir Dir RG 40 als Minimum zu wählen.

Bedenke aber, dass die Werte Einzelfall abhängig sind. Zu berücksichtigen ist immer Dein Körpergewicht und die Intensität der Nutzung.

Eine Matratze sollte Dich mindestens 6 Jahre beim Schlafen begleiten. Wählst Du eine hochwertige Matratze, kann diese eine Lebensdauer von 8 bis 10 Jahre mitbringen.

Länger als 8 Jahre solltest Du sie aus hygienischen Gründen nicht verwenden, trotz hohem Raumgewicht Matratze, da Dein Schlaf und Deine Gesundheit ein zu wertvolles Gut ist.

Unsere Tabelle gibt Dir Anhaltspunkte an die Hand, wie lange eine Schaumstoffmatratze je nach Raumgewicht halten kann.

Nach Ablauf dieser Zeit solltest Du Dir Gedanken über eine neue Schlafunterlage machen!

Wie viel Raumgewicht?

Aus wissenschaftlicher Sicht sollte das Raumgewicht Matratze einen Wert zwischen 40 und 60 kg/m³ vorweisen. Dann ist nämlich ein langfristiges, qualitativ hochwertiges Schlaferlebnis und gute orthopädische Leistungsfähigkeit gewährleistet.

Für einen ergonomischen Liegekomfort wird Dir deshalb häufig zu einer Matratze mit 7 Zonen und einem Raumgewicht von 40 kg/m³ geraten. Beim Kauf einer Matratze mit höherem Raumgewicht, spiegeln sich diese Besonderheiten wider.

5 7 Zonen Matratze
Wir empfehlen Matratzen mit mindestens 5-Zonen. Hochwertige Matratzen haben als Standard 7-Zonen.

Darum sind Matratzen mit einem hohen Raumgewicht preislich höher platziert als Modelle, die ein Raumgewicht von 20 RG oder 30 RG mitbringen. Vielleicht fehlt Dir zuerst das Verständnis dafür, warum Du Dich für ein höheres Raumgewicht entscheiden solltest.

Wählst Du ein Raumgewicht Matratze von 40 RG und mehr, rentiert sich das auf jeden Fall.

Mit den Jahren gerät die Matratze nicht so schnell aus der Form und außerdem kannst Du damit körperlichen Beschwerden wie Nacken- und Rückenschmerzen vorbeugen.

Was bedeutet Matratze mit Raumgewicht 50?

Ist das Raumgewicht Matratze mit 50 angegeben, bekommst Du eine hohe Qualität, wobei die Haltbarkeit bei bis zu 10 Jahren liegt. So kannst Du Dich über eine lange Lebensdauer freuen und viele Nächte gut darauf schlafen.

Die Zahl 50 beim Raumgewicht Matratze besagt, dass 50 Kilogramm rohe Masse eines Stoffes im einem Kubikmeter Schaumstoff enthalten ist.

Einfach ausgedrückt bedeutet dieses, es gibt einen festeren Matratzenkern mit weniger Lufteinschlüssen und guter Elastizität.

Was bedeutet Matratze mit Raumgewicht 60?

Das Raumgewicht 60 besagt, dass es sich um eine Matratze von sehr hoher Qualität handelt. Hast Du Dich für dieses Raumgewicht Matratze entschieden, wird sie Dich in etwa 10 Jahre beim Schlafen begleiten.

Das Raumgewicht 60 drückt aus, dass in einem Kubikmeter Schaumstoff 60 kg rohe Masse eines Stoffes enthalten sind.

Es gibt weniger Lufteinschlüsse und Poren, eine höhere Stabilität und Elastizität.

Was bedeutet Matratze mit Raumgewicht 70?

Eine Matratze mit einem Raumgewicht 70 offeriert Dir eine ausgezeichnete Qualität und eine Lebensdauer von mehr als 10 Jahre.

Gerade bei höherem Körpergewicht hast Du länger Freude an dieser Matratze.

In einem Kubikmeter Schaumstoff sind 70 kg Rohmaterial enthalten. Es gibt kaum Poren und Lufteinschlüsse und eine sehr hohe Stabilität und Elastizität.

Ist eine Matratze mit hohem Raumgewicht immer besser?

Möchtest Du Dir eine neue Matratze kaufen, die Du lange viele Nächte nutzen möchtest, solltest Du das Raumgewicht Matratze auch in Deiner Kaufentscheidung berücksichtigen und bestenfalls zu einem hohen Raumgewicht greifen.

Das Raumgewicht gibt Dir einen Anhaltspunkt, ob die als hochwertig angepriesene Matratze auch wirklich von guter Qualität ist.

Durch eine Matratze mit hohem Raumgewicht profitierst Du von einer hohen Rückstellungskraft und einer guten Formstabilität, was wiederum Einfluss auf die Langlebigkeit und Lebensdauer Deiner neuen Matratze hat.

Kaufpreis Matratze bei Nutzungsdauer von 10 Jahren

Es gibt nichts Ärgerlicheres als wenn Du in eine Matratze viel Geld investiert hast und diese nach kurzer Zeit bleibende Liegekuhlen vorweist und durchgelegen ist.

Jedes Mal, wenn Du auf der Matratze schläfst, ist sie einer starken Belastung ausgesetzt. Ein hohes Raumgewicht wirkt diesem mit einer hohen Elastizität und Rückstellungskraft entgegen.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

241 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration