Finde Deinen Härtegrad zum YAK Boxspringbett

Der Boxspringbett Härtegrad gibt an, wie hart oder weich das Boxspringbett ist.

Je schwerer Du bist, desto härter muss das Boxspringbett sein. Nur so kannst Du besser, gesund und ohne Schmerzen schlafen.

Für den richtigen Härtegrad musst Du uns nur etwas mehr von Dir erzählen:

Der YAK Kalkulator

In welcher Position schläfst Du meistens?

Pflichtfeld!

Wie groß bist Du?

Pflichtfeld!

Wie viel wiegst Du?

Pflichtfeld!

Was ist der Härtegrad und warum ist er so wichtig?

Der Härtegrad steht ganz einfach für die Festigkeit vom Boxspringbett, Matratze oder Topper.

Also ist der Härtegrad der entscheidende Faktor für einen besseren Schlaf.

Stelle Dir einmal folgende 2 Personen vor:

  1. Einen mit Muskeln bepackten Bodybuilder, 130 Kg schwer und 1,90m groß.
  2. Daneben einen sehr schlanken Marathonläufer, 60 Kg leicht und 1,60m groß.

Nun zum Boxspringbett. Während der Bodybuilder tief in das Boxspringbett einsinken wird, liegt der Marathonläufer federleicht oben auf. Das subjektive Liegegefühl ist – bei gleichem Boxspringbett – ein komplett anderes.

Zugeben ist dies ein extremes Beispiel. Aber es zeigt klar auf, dass Du Dir nicht irgendein Boxspringbett kaufen solltest, sondern eines, das zu Deinem Körper passt.

Beim YAK Boxspringbett können durch die 2-Teilung der Matratze sowohl der Bodybuilder als auch der Marathonläufer im gleichen Bett optimal schlafen – jeder mit seiner eigenen Matratze.

Welche Härtegrade gibt es bei Boxspringbett, Matratze Topper und Co?

Den Härtegrad eines Boxspringbetts kannst Du anhand der Bezeichnung erkennen.

Die Bezeichnungen H1, H2, H3, H4 und H5 sagen Dir, wie weich oder hart Dein Boxspringbett sein wird.

Neben den Bezeichnung mit Zahlen gibt es folgende Begriffe:

H1

weich

H2

mittel

H3

hart

H4

extra hart

H5

ultra hart

Obwohl die Härtegrade von Hersteller zu Hersteller variieren, bleibt diese Angabe (H2, H3, H4 etc.) zur Härte, auch beim Boxspringbett oder beim Topper, immer gleich.

Unsere Auflistung hilf Dir dabei, den Überblick über die verschiedenen Härtegrade zu bekommen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welchen Härtegrad braucht Dein Boxspringbett?

Das wichtigste Vorab: die Härtegrade sind nicht genormt und werden von Hersteller zu Hersteller mit einer anderen Variante berechnet.

Du kannst daher die Härtegrade H2, H3, H4 etc. vom Hersteller A nicht immer mit den Härtegraden von Hersteller B vergleichen.

Welchen Härtegrad Dein Boxspringbett benötigt, kann auf verschiedene Arten herausgefunden werden.

Je nach Anbieter wird auf andere Faktoren eingegangen.

Dabei spielt der Schlaftyp eine wichtige Rolle.

Härtegrad Schlafposition

Ein Seitenschläfer braucht tendenziell ein eher weiches Boxspringbett, da er mehr einsinken sollte.

Rückenschläfer und Bauchschläfer hingegen benötigen ein hartes Boxspringbett, damit die Wirbelsäule optimal gestützt ist und in der natürlichen Position gehalten wird.

Ob Du auf der Seite oder auf dem Bauch in Deinem Boxspringbett schläfst, ist dabei genau so wichtig, wie Dein Körpergewicht und Deine Körpergröße.

Härtegrad Gewicht

Gewicht

Härtegrad Größe

Größe

Bei der Berechnung vom Härtegrad müssen Deine gesundheitlichen Vorraussetzungen einbezogen werden.

Viele Menschen sitzen die meiste Zeit des Tages und leiden deshalb an Rückenschmerzen. Auch Nackenschmerzen sind keine Seltenheit, da viele Berufe am Computer ausgeübt werden.

Die persönlichen Faktoren sind Voraussetzung für die optimale Berechnung des Härtegrads Deines neuen Boxspringbettes, Matratze oder Topper.

Einige Hersteller berechnen den Härtegrad anhand Deines BMI (Body-Mass-Index).

Härtegrad berechnen BMI

Wie berechnen wir den Härtegrad vom YAK Boxspringbett?

Kurz gesagt: Erfahrung und Testen.

Die folgenden Faktoren haben sich mit der Zeit als maßgebend für den Härtegrad herausgestellt:

Härtegrad Gewicht

Gewicht

Härtegrad Schlafposition

Schlafposition

Härtegrad Größe

Größe

Woran erkenne ich, ob mein Boxspringbett zu hart oder zu weich ist?

Ob Dein Boxspringbett zu weich oder zu hart ist, bestimmt Deine Schlafposition.

Du erkennst dies super daran, ob Du am Morgen verspannt und müde aufwachst, oder fit und munter in den Tag startest.

Boxspringbett Härtegrad zu hart zu weich
Der Härtegrad beim Boxspringbett entscheidet darüber, ob das Bett zu hart, zu weich oder genau richtig ist.

Achte als Seitenschläfer auf eine gerade Linie der Wirbelsäule

Wenn Du Seitenschläfer bist ist es wichtig, dass Deine Wirbelsäule von Deinem Boxspringbett gerade gehalten wird. Dass dieser Effekt zustande kommt, muss Dein Körper an den richtigen Stellen einsinken können.

Ist dies nicht der Fall, da das Boxspringbett einen zu harten Härtegrad aufweist, kann dies schnell Rückenschmerzen zur Folge haben.

Kurz formuliert muss von „Kopf bis Fuss“ der korrekte Härtegrad vorhanden sein.

Deine Hüfte sowie Deine Schultern können genug einsinken und die Taille wird soweit gestützt, dass Deine Wirbelsäule natürlich und gerade ausgerichtet ist.

Als Rückenschläfer und Bauchschläfer muss Deine Wirbelsäule in der natürlichen Doppel-S-Form bleiben

Ähnlich verhält es sich auch bei Rücken- oder Bauchschläfern. Hier musst Du auf die natürliche Position der Wirbelsäule achten.

Ist da das Boxspringbet zu hart oder zu weich, sind Rückenschmerzen oder auch Nackenschmerzen vorprogrammiert.

Du möchtest gerne vertiefte Informationen über die verschiedenen Schlafpositionen erhalten?

Mit einem Klick auf einen der folgenden Links, erhältst Du detaillierte Antworten auf Deine Fragen zu deinem Schlaftyp.

Deinen Schlaftyp kennst Du jetzt. Leider kann Dich aber beim Boxspringbettenkauf niemand begleiten und Dich bei der Wahl vom Härtegrad unterstützen?

So kannst Du auch alleine den richtigen Härtegrad bestimmen

Wenn Du alleine auf die Suche nach dem perfekten Boxspringbett gehst, kann es schwierig sein, den richtigen Härtegrad zu wählen. Und nicht alle können zu zweit einkaufen gehen. Leider kommt es oft vor, dass die Verkäufer einfach nur Umsatz generieren wollen. Dadurch wird Dir schnell mal eine Matratze angedreht ohne davor den richtigen Härtegrad für Dich zu finden.

Ein wertvoller Tipp für Dich:

Leg Dich auf das Boxspringbett und lass Dir vom Verkäufer ein Foto machen.

Das Foto sollte von der Seite gemacht werden, damit Du selber sehen kannst ob Dein Körper korrekt ausgerichtet ist

Falls der Verkäufer das nicht möchte, kannst Du auch einen anderen Kunden aufsuchen und ihn darum bitten, ein Foto von Dir auf dem Boxspringbett zu machen.

Dieser Hinweis legen wir Dir wirklich ans Herz, denn auf dem Bild wirst Du sofort erkennen, ob das Boxspringbett über den richtigen Härtegrad verfügt oder nicht.

2 Härtegrade in einer Matratze für 2 Personen

Wenn 2 Personen auf der gleichen Matratze schlafen, müssen auch zwei verschiedene Härtegrade vorhanden sein.

Zum Beispiel ist der Unterschied groß zwischen:

  1. einer Person die um die 60 Kilogramm und
  2. einer die 110 Kilogramm wiegt.

Seit ihr beide noch jung und von relativ ähnlicher Statur, kann eine Matratze mit nur einem Härtegrad durchaus funktionieren.

Doch gerade wenn man älter wird ist es wichtig, unterschiedliche Härtegrade bei einer Matratze mit 2 Personen zu haben.

Auch bei sehr ungleichen Paaren sollte unbedingt auf 2 Härtegrade geachtet werden.

2 Härtegrade 2 Personen 1 Bett

Wir von YAK möchten euch beiden einen tiefen und erholsamen Schlaf garantieren.

Damit dies auch bei 2 Personen auf einem Boxspringbett funktioniert, stehen bei unseren Produkten immer auch 2 verschiedene Härtegrade für 1 Boxspringbett zur Auswahl.

Gibt es ein Boxspringbett das für alle passt?

Obwohl es Angebote gibt die mit einer „One-Fits-All“-Lösung werben, müssen wir Dir grundsätzlich von einer solchen Lösung abraten.

Oftmals wird bei solchen Produkten angegeben, dass EINE Matratze für ALLE passt.

Egal ob Du 60 Kilogramm oder 100 Kilogramm wiegst, oder ob Du Seiten-, Rücken- oder Bauchschläfer bist.

Dies entspricht jedoch keineswegs der Wahrheit.

Das ist Vergleichbar mit einem Paar Schuhe.

Natürlich kann das Paar 42er genau für Dich passen. Aber die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Denn eine Person mit Schuhgröße 43 oder 35 hätte ein Problem. Genauso wie Personen mit breiten und schmalen Füßen oder Platt- und Hohlfuß.

One-Fits-All Matratze vs. One-Fits-All Schuh

Jeder Körper bringt eigene Voraussetzungen mit und braucht einen individuellen Härtegrad.

Die „Wunder-Matratze“, die für alle passt, gibt es nicht. Das steht fest.

Einer der größten Schlafcoaches der Welt, Nick Littlehales, (bekannt als Coach von Cristiano Ronaldo, Roger Federer und weiteren Top-Athleten) äußert sich in folgendem Interview zu den One-Fits-All Lösungen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ist der Härtegrad bei Boxspringbetten, Matratzen und Topper gleich?

Grundsätzlich kann diese Frage mit Ja beantwortet werden.

Denn bei allen Herstellern, ob Matratze, Boxspringbett oder Topper, werden immer die Abstufungen verwendet:

  • H1 (weich)
  • H2 (mittel)
  • H3 (hart)
  • H4 (ultra hart)
  • und H5 (extra hart)

Der Unterschied ist nur, dass ein Boxspringbett aus einer Matratze mit dem Härtegrad H2 und dem Topper H3 bestehen kann.

Allerdings zählt beim Boxspringbett der angegebene Härtegrad für alle Komponenten.

YAK Boxspringbett mit individuellen Härtegraden

92 Kundenbewertungen

Vorteil Yak: 101 Nacht Probeschlafen 101 Nacht Probeschlafen

Vorteil Yak: Verlängerte Garantie Verlängerte Garantie

Vorteil Yak: Kostenlose Lieferung und Aufbau 0 € Lieferung & Aufbau