Welcher Härtegrad passt zu dir?

Damit sich dein Bett an dich anpasst, brauchst du deinen geeigneten Härtegrad.

Dazu musst du uns nur etwas mehr von dir erzählen:

Der YAK Kalkulator

In welcher Position schläfst du meistens?

Pflichtfeld!

Wie groß bist du?

Pflichtfeld!

Wie viel wiegst du?

Pflichtfeld!

Warum ist der Härtegrad so wichtig?

Der Härtegrad ist der entscheidende Faktor für einen besseren Schlaf.

Stelle dir einmal folgende 2 Personen vor:

1. Einen mit Muskeln bepackten Bodybuilder, 130 Kg schwer und 1,90m groß.

2. Daneben einen sehr schlanken Marathonläufer, 60 Kg leicht und 1,60m groß.

Nun zur Matratze. Während der Bodybuilder tief in die Matratze einsinken wird, liegt der Marathonläufer federleicht oben auf. Das subjektive Liegegefühl ist – bei gleicher Matratze – ein komplett anderes.

Zugeben ist dies ein extremes Beispiel. Aber es zeigt klar auf, dass du dir nicht irgendeine Matratze kaufen solltest, sondern eine, die zu deinem Körper passt.

Beim YAK Boxspringbett können durch die 2-Teilung der Matratze sowohl der Bodybuilder als auch der Marathonläufer im gleichen Bett optimal schlafen – jeder mit seiner eigenen Matratze.

Wie berechnet wir den YAK Härtegrad?

Kurz gesagt: Erfahrung und Testen.

Die folgenden Faktoren haben sich mit der Zeit als maßgebend für den Härtegrad herausgestellt:

Härtegrad Gewicht

Gewicht

Härtegrad Schlafposition

Schlafposition

Härtegrad Größe

Größe

Der wichtigste Faktor? Das Gewicht. Er bestimmt maßgeblich den passenden Härtegrad.

Deine Körpergröße ist der zweitwichtigste Faktor und deine Schlafposition gibt den Feinschliff.