Wie Du in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen vermeidest

Du möchtest früh morgens voller Energie aufstehen und beschwerdefrei in den Tag starten?

Aber kaum verlässt Du Dein Boxspringbett und bringst Deinen Kreislauf in Schwung, quälen Dich die täglichen unerträglichen Rückenschmerzen.

Doch wie kann es sein, dass Du von der Nacht in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen bekommst?

Der Rücken sollte sich doch nachts von den Strapazen des Tages erholen. Ebenso ist der Schlaf auch dazu da den Rücken zu entlasten.

Alles was die Rückenschmerzen in Verbindung mit Deinem Boxspringbett bringen könnte oder ob Du Deine Schmerzen mit einem Boxspringbett in den Griff bekommen kannst, erfährst Du jetzt.

In unserem Video findest Du wertvolle Tipps, welche Dir gegen akute Rückenschmerzen bestimmt helfen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Boxspringbett Rückenschmerzen - der Aufbau macht's aus

Der Aufbau eines Boxspringbettes mit seinen einzelnen Komponenten ist einerseits ausschlaggebend für dessen Qualität. Auf der anderen Seite ist der richtige Aufbau und die verwendetet Rohstoffe und Materialien ein wesentlicher Faktor für einen erholsamen und schmerzfreien Schlaf.

Boxspringbett Aufbau Detail
Ein Boxspringbett nach skandinavischer Herkunft besteht aus der Box mit Matratze. Oben drauf kommt die Matratze. Den Abschluss bildet der Topper.

Das Boxspringbett besteht aus drei wesentlichen Bestandteilen:

  • Box mit Holzrahmen und Matratze
  • weitere Matratze und
  • Topper

Da ein Boxspringbett aus mehreren Teilen besteht, ist es möglich, das Bett direkt auf den eigenen Körper anzupassen.

Das Boxspringbett ist also enorm variabel und kann durch verschiedene Varianten Deinen Schlaf schmerzfrei gestalten.

Um das Bett auf Dich richtig anpassen zu können, ist es im Vorhinein wichtig, die einzelnen Bestandteile und dessen Funktionen zu kennen.

Schlafe Deine Rückenschmerzen weg mit dem YAK Boxspringbett

274 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Box mit Holzrahmen und Matratze

Die Matratze in der Box stellt das Fundament des Boxspringbettes dar. Wird hier also gespart oder passt die Matratze in der Box nicht zu einem, kann es zu den berüchtigten Rückenschmerzen kommen.

Im besten Fall besteht die Box aus Massivholz. Für den Rücken weitaus wichtiger ist aber die Matratze in der Box!

Boxspringbett Rückenschmerzen Massivholz
Massivholz in der Box eines Boxspringbettes verleiht Langlebigkeit und Stabilität.

Es haben sich im Laufe der Jahre verschiedene Arten der Matratze in der Box am Markt etabliert. Das ist zurückzuführen auf neueste Technologien und Optimierungen.

Die weitaus beste Variante der Box mit Matratze ist definitiv die, welche aus Tonnentaschenfederkerne gemacht ist. Mit den zusätzlichen Federkernen in der Box, kann man das Bett noch ein Stück mehr auf den Körper anpassen und das Liegegefühl für sich optimieren.

Auch bereits die Einteilung in Zonen in der unteren Matratze des Boxspringbettes führt zu einem höheren Komfort und kann gegen Rückenschmerzen vorgehen.

Wenn Dir Dein Boxspringbett demnach Rückenschmerzen beschert, solltest Du auf jeden Fall einmal die untere Matratze des Bettes genau unter die Lupe nehmen.

Stellst Du fest, dass die Matratze beispielsweise nur aus Bonellfederkerne besteht, könnte dies schon einmal ein wichtiger Hinweis in Bezug auf Deine Schmerzen sein.

Matratze

Mit der weiteren Matratze wird das Boxspringbett über Härtegrade auf Dein Körpergewicht, Körpergröße und auf Deinen Schlaftypen angepasst.

Härtegrad Gewicht

Gewicht

Härtegrad Größe

Größe

Das bedeutet, mit dieser Matratze bestimmst Du zu einem sehr großem Teil Dein Liegegefühl.

Die Härtegrade bestimmen, wie hart oder weich die Matratze sein soll. Daraus ergibt sich natürlich, wie weit Dein Körper in die Unterlage einsinken kann.

Die Härtegrade Skala reicht von H1 – H5.

H1

weich

H2

mittel

H3

hart

H4

extra hart

H5

ultra hart

Mit unserem Rechner kannst Du diese mit 3 Klicks berechnen:

Der YAK Kalkulator

Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

In welcher Position schläfst Du meistens?
(gilt für m/w)

Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Wie groß bist Du?

Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Wie viel wiegst Du?

Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Achtung: Wir empfehlen Dir aufgrund Deiner Körpergröße eine Überlänge für Dein Bett. Setze Dich gerne mit uns für eine passende Konfiguration via Telefon oder E-Mail in Verbindung.

Pflichtfeld!
Pflichtfeld!

Das Einsinken in die Matratze ist ein beachtlicher Punkt beim Thema Boxspringbett Rückenschmerzen. Denn sinkst Du zu viel oder zu wenig ein, befindet sich Dein Körper in keiner optimalen Schlaflage. Deine Wirbelsäule krümmt sich oder sie hängst durch wie in einer Hängematte.

Und genau diese Phänomene sind oftmals die Gründe für die Rückenschmerzen.

Deshalb ist es äußerst wichtig, nicht irgendeine Matratze beim Kauf zu wählen. Sondern diese sollte wirklich speziell auf Dich abgestimmt sein.

Auch bei dieser Schicht des Boxspringbettes ist die Matratze mit Tonnentaschenfederkerne am geeignetsten für einen schmerzfreien Schlaf. Und auch die Zoneneinteilung in der Matratze sorgen für einen hohen Komfort.

Topper

Die letzte Schicht eines Boxspringbettes formt der Topper. Dieser erhöht den Liege- und Schlafkomfort und kann mit verschiedenen Schäumen direkt auf Dich abgestimmt werden.

Yak Topper
Mit dem Topper auf Deinem Boxspringbett kannst Du noch einmal den gesamten Liegekomfort verfeinern. Durch unterschiedliche Schäume, kannst Du hier ganz individuell auf Deine Bedürfnisse eingehen.

Der Grundstein des Liegegefühls bietet weiterhin die Matratze. Doch mit dem Topper kannst Du Deinem Rücken den Komfort geben, welcher er benötigt.

Die richtige Liegeposition für einen schmerzfreien Schlaf

Damit Du in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen vermeiden kannst, ist die richtige Liegeposition essenziell. Denn durch die richtige Liegeposition wird der Rücken und vor allem die Wirbelsäule entlastet.

Durch die richtige Entlastung kannst Du von einem schmerzfreien Schlaf profitieren.

Für die Allgemeinheit kann man allerdings nichts sagen, was die richtige Liegeposition ist, dass zeigen sogar Rückenschmerzen Statistiken. Denn angefangen von Schlaftyp und Körpergröße über Körpergewicht und Statur unterscheidet man zwischen gut und schlecht.

Boxspringbett Rückenschmerzen Title
Damit Du in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen vermeidest, musst Du auf die richtige Liegeposition achten.

Du fragst Dich was Schlaftypen sind?

Man redet von Schlaftypen wenn Du Dich entweder als Seitenschläfer, Rückenschläfer oder Bauchschläfer bezeichnest.

Und wenn es um die verschiedenen Schlaftypen geht, kann man allgemeine Aussagen über die richtige Schlafposition treffen, um in dem Boxspringbett Rückenschmerzen zu vermeiden.

Vom Boxspringbett Rückenschmerzen als Bauchschläfer

Bezeichnest Du Dich als Bauchschläfer sind für Dich Rücken- und Nackenschmerzen eigentlich schon vorprogrammiert. Als Bauchschläfer ist es also ziemlich schwierig eine optimale Liegeposition zu finden.

Denn egal wie Du Deine Beine und Deinen Kopf verlagerst - Dein Nacken ist ständig einer Dehnung nach links oder rechts ausgesetzt. Und das ganze 8 Stunden lang.

Solltest Du also die meiste Zeit nachts auf dem Bauch liegen, schiebe die Rückenschmerzen nicht dem Boxspringbett zu. Denn auch wenn Dein Boxspringbett gut für Rücken ist, kann Deine Schlafposition zu Schmerzen in der Wirbelsäule führen.

Boxspringbett Bauchschläfer

Mein Tipp an die Bauchschläfer, welche unter Rückenschmerzen leiden:

Versucht einmal eine andere Liegeposition aus. Die Seiten- oder Rückenlage könnte die Lösung für Deine Schmerzen sein.

Abhilfe gegen die Rückenschmerzen kann auch ein geeignetes Kopfkissen schaffen. Bauchschläfer brauchen in der Regel ein sehr flaches Kissen. Denn damit kannst Du Deine Wirbelsäule gerade halten.

Mit dem YAK Kopfkissen aus Kapok kannst Du die Höhe des Kissens genau einstellen und somit auf Dich anpassen.

Deine individuelle Höhe mit dem YAK Kapok Kissen

39 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Von Boxspringbett Rückenschmerzen als Seitenschläfer

Die Seitenschläfer-Position ist eine gute Grundvoraussetzung für einen gesunden und erholsamen Schlaf. Doch nur weil Du in der Seitenlage in Deinem Boxspringbett schläfst, heißt es noch lange nicht, dass du schmerfrei schläfst.

Als Seitenschläfer hast Du einiges zu beachten, damit Dein Boxspringbett gut für Rücken ist.

Wirbelsäule und die Schulterpartie müssen in die Matratze einsinken können, damit Deine Wirbelsäule in einer geraden Linie gehalten wird. Ist Dein Rücken die gesamte Nacht über in einer gerade Position, wirst Du definitiv entspannt und schmerzfrei am Morgen aufwachen.

Boxspringbett Seitenschläfer

Am häufigsten entstehen Schmerzen bei Seitenschläfern, wenn der Körper zu tief in die Matratze einsinkt oder der Körper gar nicht einsinken kann, da das Boxspringbett zu hart ist.

Als Seitenschläfer solltest Du demnach stehts darauf achten, dass die Matratze und der Topper sich perfekt an Deine Körperzonen anpasst. Denn nur so schaffst Du es, dass Deine Wirbelsäule in einer gerade Position verweilt, während Du auf der Seite schläfst.

Von Boxspringbett Rückenschmerzen als Rückenschläfer

Experten zufolge ist die Rückenschläfer-Position unter den Schlaftypen die gesündeste. Doch auch hier reicht es nicht, nur auf dem Rücken zu liegen. Um Rückenschmerzen zu vermeiden, müssen nämlich die wichtigsten Zonen richtig gestützt werden.

Auch als Rückenschläfer musst Du also auf die passende Schlafunterlage aufpassen. Denn weder Deine Beine, noch Dein Kopf sollte in einer erhöhten Position sein.

Liegst Du als Rückenschläfer richtig, befindet sich Dein Rücken in der natürlichen S-Form.

Boxspringbett Rückenschläfer

Ist Dein Boxspringbett zu weich oder zu hart, ist die ergonomisch richtige Liegeposition gestört und es kommt zu Rückenproblemen.

Achte also auch als Rückenschläfer auf eine Matratze und einen Topper, welchen sich auf Dich anpasst.

Sind Boxspringbetten gut bei Rückenschmerzen?

Boxspringbetten sind in dem Sinne gut bei Rückenschmerzen, da man das komplette Liegegefühl auf einen zuschneiden kann. Da ein Boxspringbett aus mehreren Komponenten besteht, kann jedes einzelne Teil auf einen angepasst werden.

Dies hat natürlich einen erheblichen Vorteil für Menschen, welche unter Schmerzen im Rücken leiden.

Dennoch solltest Du nicht einfach so davon ausgehen, dass ein Boxspringbett Rückenschmerzen einfach so wegzaubert. Denn auch bei Boxspringbetten gibt es natürlich Unterschiede.

Boxspringbett ist nicht gleich Boxspringbett.

Die Boxspringbett Qualität spielt dabei eine sehr große Rolle. Du kannst definitiv nicht erwarten, dass Dir ein billiges Bett den selben Komfort gibt wie ein preislich höheres Bett.

Yak Boxspringbett
Stellst Du Dir die Frage "Sind Boxspringbetten gut bei Rückenschmerzen?" musst Du immer auf mehrere Komponenten achten. Den Boxspringbett ist nicht gleich Boxspringbett.

Die Verwendung von hochwertigen Materialien im gesamten Boxspringbett ist schon eine sehr gute Voraussetzung, damit das Boxspringbett gut für Rücken ist. Doch das A und O liegt für einen schmerzfreien Schlaf liegt definitiv in der individuellen Anpassung an den Körper.

Egal wie gut und hochwertig ein Topper beispielsweise ist, passt er nicht zu Dir, könnte er zu einem höllisch unangenehmen Schlaf führen.

Unser Fazit: Es ist dann ein Boxspringbett gut für Rücken, wenn es individuell auf Deine Bedürfnisse angepasst ist.

Welches Boxspringbett bei Rückenschmerzen?

Beschert Dir Dein Bett oder gar Dein Boxspringbett Rückenschmerzen, solltest Du auf folgende Komponenten eines Boxspringbettes besonderes Augenmerk legen, um die Schmerzen der Geschichte angehören zu lassen.

Jedes einzelne Teil eines Boxspringbettes kann der Grund dafür sein, weshalb Du unter Rückenschmerzen leidest.

Achte demnach explizit auf das Fundament des Boxspringbettes, auf die Matratzen und auf den Topper.

Gehen wir vorerst auf die Boxen eines Boxspringbettes ein. Wird nämlich hier an Qualität gespart, kannst Du höchstwahrscheinlich nichts gegen Deine Rückenschmerzen unternehmen. Denn wenn schon das Fundament nicht passt, können die anderen Komponenten diesen Qualitätsmangel nicht mehr ausgleichen.

Du kannst Dir das wie bei einem Haus vorstellen. Ist der Unterbau bereits instabil oder weist Mängel auf, können die oberen Stockwerke diesen Fehler nicht mehr wettmachen.

Boxspringbett Rückenschmerzen Tonnentaschenfederkerne Optimal
Durch die einzelnen Tonnen kann sich Dein Boxspringbett punktgenau auf Deinen Körper anpassen. Dadurch kannst Du in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen aufgrund von falschen Liegepositionen aus der Welt schaffen.

Wie Du wahrscheinlich weißt, gibt es bei Matratzen viele Unterschiede. Auch hier solltest Du auf die richtige Qualität und Technologien achten. Hast Du nämlich Rückenschmerzen, kannst Du mit einer guten Matratze eines Boxspringbettes sehr gut Abhilfe schaffen.

Die qualitativ hochwertigsten Matratzen bestehen aus Tonnentaschenfederkernen.

Diese sind unter den verschiedenen Arten diejenigen, welche sich am besten an jede einzelne Körperpartie von Dir anpassen können.

Sie geben dort nach, wo sie sollen und unterstützen Dich in jenen Bereichen, wo es Dein Körper benötigt.

Hast Du Rückenschmerzen solltest Du bei Deinem Bett ebenso auf die Zonierung der Matratzen achten. Mit einer 7-Zonen-Matratze bist Du bestimmt gut aufgestellt, um Rückenschmerzen zu vermeiden.

7 Zonen Matratze

Wie Du bereits erfahren hast, bildet der Topper die letzte Schicht eines Boxspringbettes.

Auch hier solltest Du auf eine gute Qualität und die richtigen Materialien achten. Bei der Topperwahl kannst Du ganz individuell auf Deine Bedürfnisse eingehen.

Boxspringbett Rückenschmerzen - was tun?

Hast Du in Deinem Boxspringbett Rückenschmerzen, solltest Du zuerst einmal herausfinden, woran es liegt.

Da das Boxspringbett aus mehreren Bestandteilen besteht, kann man nämlich nicht pauschal sagen, dass das ganze Boxspringbett Schuld an Deinen Schmerzen hat.

Vielmehr ist die Wahrscheinlichkeit, dass einzelne Teile nicht zu Dir passen oder aufgrund von mangelnder Qualität Dir Rückenschmerzen bereiten.

Oftmals ist der Härtegrad der Matratze Schuld an Deinen Schmerzen und Verspannungen.

Viele Händler bieten ein Probeschlafen von Matratzen an. Innerhalb dieses Zeitraumes kannst Du Dein Boxspringbett probeliegen und anhand dessen entscheiden, ob es zu Dir passt oder nicht. Zusätzlich bekommt man innerhalb des Probezeitraumes oft die Möglichkeit, die Härtegrade der Matratze zu tauschen. Dies ist also eine gute Möglichkeit, um herauszufinden, ob die Schmerzen von der falschen Matratze stammen.

Boxspringbett Rückenschmerzen Probeschlafen
Das Probeschlafen von Matratzen kann Dir dabei helfen, die Situation zu vermeiden, dass Dir Dein Boxspringbett Rückenschmerzen bereitet. Denn durch das Probeliegen über mehrere Nächte kannst Du erkennen, ob das Boxspringbett die richtige Unterstützung für Deinen Schlaf bietet.

Möglicherweise solltest Du auch Deinen Topper genauer untersuchen. Nicht jede Materialart ist für jeden gemacht.

Da der Topper den Liegekomfort auf einem Boxspringbett noch einmal verfeinert, könnte dieser ebenso der Grund für Schmerzen sein.

Warum neues Boxspringbett Rückenschmerzen bereitet

Es kann gut möglich sein, dass Du anfangs in Deinem neuen Boxspringbett Rückenschmerzen hast, obwohl Du das Bett exakt auf Dich angepasst hast. Aber das ist kein Grund zu Sorge!

Der Grund weshalb Du in Deinem neuen Boxspringbett Rückenschmerzen bekommst ist die Schutzhaltung, welche Du aus Deinem alten Bett mitnimmst.

Denn bist Du jahrelang falsch gelegen, oder bist Du für lange Zeit in einem Bett gelegen, welches einfach nicht zu Dir passt, geht Dein Körper in eine Schutzhaltung über. Aus dieser Schutzhaltung kann Dein Körper nicht von einer auf die andere Nacht entfliehen.

Boxspringbett Rückenschmerzen

Dein Körper braucht bis zu 6 Wochen, bis er die Schutzhaltung ablegen kann. Erst dann kann er sich vollkommen auf das neue Schlaferlebnis einlassen.

Gib Deinem Körper also noch etwas Zeit. Du wirst sehen, im Normalfall verschwinden Deine Rückenschmerzen und Du kannst von einem erholsamen Schlaf profitieren.

Das solltest Du auch unbedingt wissen:

Die Matratzen haben erst nach zirka 4 Wochen die endgültige Härte erreicht. Denn die Federkerne im Inneren der Matratze müssen erst eingelegen werden.

Innerhalb der ersten Wochen wird die Matratze also in der Regel ein wenig weicher.

Die Matratze ist zu hart

Sollten die Rückenschmerzen nach 6 Wochen noch immer nicht Geschichte sein, könnte die Matratze Deines Bettes entweder zu hart oder zu weich sein.

Ist das Boxspringbett zu hart liegt Dein Körper zu sehr auf der Matratze auf. Deine Wirbelsäule wölbt sich und befindet sich dadurch nicht mehr in einer optimalen Position.

Boxspringbett Zu Hart

Solltest Du also nicht genug in die Unterlage einsinken können, beschert Dir Dein neuen Boxspringbett Rückenschmerzen.

Tipp: Über die verschiedenen Härtegrade der Matratze kannst Du das Liegegefühl ganz einfach weicher gestalten.

Die Matratze ist zu weich

Sinkst Du zu stark in das Boxspringbett ein, ist das Boxspringbett zu weich. In diesem Fall hängt Dein Körper in der Mitte durch und Deine Wirbelsäule befindet sich in einer dauerhaften Biegung.

Auch das ist ein Grund, für Rückenschmerzen durch das neue Boxspringbett.

Boxspringbett Zu Weich

Tipp: Auch hier kannst Du über die verschiedenen Matratzenhärtegrade Dein Boxspringbett härter machen.

Der Topper passt nicht zu Dir

Ein weiterer Grund weshalb Du von Deinem neuen Boxspringbett Rückenschmerzen bekommst, ist die falsche Topperwahl.

Der Topper spielt beim Boxspringbett einen enorm große Rolle, da damit das Liegegefühl perfekt an den Körper angepasst werden kann.

Es gibt verschiedene Topperarten, welche Deinen Rücken verschieden während der Nacht unterstützen können.

Bist Du beispielsweise ein sehr unruhiger Schläfer, benötigst Du einen etwas härteren Topper, welcher Bewegung in der Nacht zulässt. Sinkst Du zu stark in die Unterlage ein, verharrst Du womöglich für längere Zeit in einer unangenehmen Position welche zu Rückenschmerzen führt.

Der Kaltschaumtopper ist unter den harten Toppern sehr beliebt.

Auch umgekehrt könnte für Deinen Rücken der Topper zu hart sein. Auch dadurch kann Dir Dein neues Boxspringbett Rückenschmerzen bescheren.

Falls der Topper zu hart ist, probiere einmal einen Visco Topper. Dieser schmiegt sich weich an Deine Körperkonturen an.

Die Vorteile eines Boxspringbettes für Deinen Rücken

Mit dem passenden Boxspringbett kannst Du Deinem Rücken echt etwas Gutes tun. Denn ein Boxspringbett bietet Deinem Rücken eine Menge an Vorteilen.

Durch die einzelnen Schichten des Bettes, kannst du jeden Teil genau auf Dich und Deine Bedürfnisse abstimmen. Dadurch kannst Du genau so handeln, wie es das Beste für Deinen Rücken ist.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

274 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration