Matratzengrößen – für jede Situation die perfekte Matratze

Die zahlreichen Matratzengrößen am Markt stellen eine große Herausforderung dar. Unterschieden wird hierbei in Einzelbett, Doppelbett, Twin, französisches Bett, Queensize und Kingsize Bett.

Es gibt noch zahlreiche weitere Bezeichnungen, die auch bei den jeweiligen Matratzengrößen eine Rolle spielen. Wir bringen ein wenig Licht ins Dunkel!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Matratzengrößen gibt es?

Betten Größe Geeignet für
Einzelbett 90x200, 100x200, 120x200 Kinder, Einzelpersonen, Pärchen, Einzelner Erwachsener mit Haustieren oder Kinder
Doppelbett 140x200, 160x200, 180x200, 200x200 Pärchen, Pärchen mit Kindern, Pärchen mit Haustieren
Twin Bett 90x200, 100x200 Babys, Kinder, Einzelperson
Französisch 140x200 Einzelperson, Pärchen, Einzelperson mit Kind oder Haustier
Queensize 160x200, 180x200 Einzelperson, Pärchen, Einzelperson mit Kind oder Haustier
Kingsize 180x200, 200x200 Pärchen, Pärchen mit Kind, Pärchen mit Haustier
Sondergröße Länge: 190, 210 und 220 Für kleine und besonders große Personen

Für jedes Bett gibt es die richtige Matratze. Dabei ist es ganz gleich, ob Du ein Modell für das Kinderbett, Einzelbett, Doppelbett oder spezielle Betten wie Queensize oder Kingsize suchst.

Wenn Du Dir ein Bett kaufst, spielt die richtige Größe eine wichtige Rolle. Hast Du einmal die richtige Matratzengröße für Dich gefunden, wirst Du meist bei dieser Abmessung bleiben.

Welche Größe perfekt zu Dir passt, hängt auch von Deinen Schlafgewohnheiten ab

  • Vielleicht bist Du im Schlaf sehr aktiv oder teilst Du mit Deinem Lieblingsmenschen Dein Bett?
  • Oder hast Du ein Haustier, das regelmäßig zu Dir ins Bett kommt?
  • Oder sind Deine Kinder in einem Alter, in dem Kuscheln mit den Eltern zum festen Ritual gehört?

Um die richtige Bett- und Matratzengrößen zu wählen, solltest Du diese Fragen auf jeden Fall miteinbeziehen. Matratzenhersteller sprechen in Bezug auf die Bett- und Matratzengrößen Empfehlungen aus.

Übersicht Matratzengrößen und Empfehlung
Übersicht aller Matratzengrößen mit Empfehlung

Was zählt als Einzelbett?

Matratzengrößen - Einzelbett

Singles bevorzugen diese Betten, weil sie perfekt in ein kleines Schlafzimmer passen.

Da die Gestelle Abmessungen von 90x200 cm, 100x200 cm und 120x200 cm mitbringen, ist für die beliebten Betten auch eine große Auswahl bei den Matratzengrößen zu finden.

Einzelbetten werden niemals aus der Mode kommen, weil sie platzsparend, praktisch und preisgünstig sind.

Wie groß ist das Doppelbett?

Matratzengröße Doppelbett

Bei einem Doppelbett kannst Du zwischen 140x200 cm, 160x200 cm, 180x200 cm und 200x200 cm wählen.

Die Matratzengrößen sind ideal für Pärchen und genauso, wenn Kinder oder das Haustier mit im Bett schlafen.

Am häufigsten wird eine Größe von 180x200 cm gewählt, weil Du darin mit Deinem Lieblingsmenschen genug Platz hast, ohne das Gefühl von Enge zu haben.

Vorteilhaft ist, dass Du bei einem Doppelbett eine durchgehende oder 2 einzelne Matratzen verwenden kannst. Bei zwei Matratzen kannst Du den Härtegrad und die Komfortzonen entsprechend Deiner Schlafgewohnheiten optimal anpassen.

Ist das 180x200 cm Bett zu groß für Dein Schlafzimmer, wähle einfach die Größe von 140x200 cm, die Dir ebenso viel Komfort bietet.

Du kannst auch hierbei in puncto Matratzengrößen auch Deine ganz persönliche Auswahl treffen.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

254 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Twin Bett

Matratzengröße Twin

Twin Bett ist die US-amerikanische Bezeichnung für ein Einzelbett und kommt mit Abmessungen von 99x203 cm (= 39x75 Inches) daher.

Beiden Betten sind mit einer geringeren Größe ausgestattet und eignen sich für eine einzelne Person.

In der Regel hält ein solches Bett mit den entsprechenden Matratzengrößen nach dem Kinderbett Einzug in das Kinderzimmer und Du hast sicherlich früher selbst darin geschlafen.

Französisches Bett

Matratzengröße Französisch

Zu Gattung Doppelbett werden auch französische Betten mit einer Abmessung von 140x200 cm gerechnet.

Der Unterschied besteht allerdings darin, dass es nur eine Schlafauflage in der entsprechenden Größe gibt.

Es ist keine störende Besucherritze vorhanden, die Deine Zweisamkeit mit Deinem Lieblingsmenschen stört. Auch wenn Du Single bist ist ein französisches Bett eine gute Wahl.

Denn Du kannst Dich über die gesamte Fläche ausbreiten und mittig auf der Matratze schlafen.

Queensize

Matratzengröße Queen Size

Das original Queensize Bett aus den USA hat eine Größe von 152x203 cm (= 60x80 Inch).

Bei deutschen Bettenherstellern werden diese Betten mit alternativen Abmessungen von 140x200 cm und 160x200 cm gefertigt.

Die Originale sind in Deutschland nicht so erfolgreich, weil keine große Auswahl offeriert wird. Außerdem stehen in den meisten deutschen Schlafzimmern die standardmäßig angebotenen Queensize Matratzengrößen.

Du kannst eine durchgehende oder zwei einzelne Schlafauflagen in der passenden Matratzengröße wählen.

Kingsize

Matratzengröße King Size

US-amerikanische Kingsize Betten haben eine Abmessung von 193x203 cm (= 76x80 Inch).

Da es diese Größe nicht als Standardabmessung gibt, werden Kingsize Betten in Deutschland in der Größe von 180x200 cm und 200x200 cm angeboten.

Die Matratzengröße bieten genug Platz für Dich, Deinen Lieblingsmenschen und das Haustier, ohne dass es zu eng im Bett wird.

Neben den klassischen Kingsize Bett bekommst Du  das California Kingsize Bett, das noch etwas länger und größer ist, um Dir bestmöglichen Schlafkomfort bereitzustellen. Diese Größen fallen hierzulande allerdings unter Sondergrößen.

Matratzengrößen, Standards und Normen – Die Dinge solltest Du beim Matratzenkauf wissen

Wenn Du Dich nach einer neuen Matratze umschaust, stößt Du auf ein umfangreiches Angebot. Die Auswahl an Größen und Macharten ist bereit aufgestellt, sodass schnell der Überblick verloren gehen kann. Du bekommst Kaltschaum- und Federkernmatratzen.

Hast Du gewusst, dass auch der richtige Härtegrad für erholsamen Schlaf wichtig ist?

Moderne Matratzen, die Du heute angeboten bekommst, bieten Dir ganz eigene Vorteile, die Du für Dich und einen erholsamen Schlaf nutzen kannst.

Was ist die richtige Matratzengröße?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten, weil die Größe des Bettes immer von den räumlichen Gegebenheiten abhängt.

Du kannst Dich aber an bestimmten Richtwerten orientieren, um die richtigen Bett- und Matratzengrößen für Dich zu finden.

Wenn Du Wert auf ein geschmackvoll eingerichtetes Schlafzimmer legst, sollte die Matratzengröße an den Raum angepasst werden.

In einem großen Schlafzimmer hast Du natürlich mehr Spielraum.

Steht Dir eine Fläche von 16 oder 25 m² zur Verfügung, kannst Du sogar ein französisches oder Queensize Bett aufstellen.

Bei der  Matratzengröße solltest Du darauf achten, dass Du bestenfalls 100 cm als Durchgang hast.

Als Minimum empfehlen wir einen Durchgang von 80 cm.

So ist das Ein- und Aussteigen auf beiden Seiten sehr gut möglich und Du kannst auch neben dem Bett noch Nachttische aufstellen.

Wie groß ist die normale Matratzengröße?

Betten- und Matratzenhersteller haben sich bei Betten und Matratzengrößen auf bestimmte Abmessungen geeinigt, damit alles perfekt zusammenpasst. In der Regel wird die Matratzengröße von 90x200 cm als normale Abmessung angesehen. Allerdings ist die Größenauswahl deutlich größer aufgestellt.

Raumgröße Matratze 90x200
Die Matratzengröße 90x200 cm im Verhältnis zur möglichen Raumgröße

Für ein geräumiges Einzelbett oder Gästebett wird meist eine Matratzengröße von 140x200 cm gewählt.

Suchst Du eine platzsparende Schlafmöglichkeit für Dich und Deinen Partner oder die Partnerin, bist Du mit dieser Größe sicherlich sehr gut beraten. Du kannst das Bett in fast jedem Schlafzimmer aufstellen und hast selbst in kleineren Räumen noch genug Bewegungsfreiheit.

Das ist sicherlich auch ein Grund, warum diese Matratzengröße so häufig gekauft wird.

Raumgröße Matratze 140x200
Die Matratzengröße 140x200 cm im Verhältnis zur möglichen Raumgröße

Gibt es eine Standard Matratzengröße?

Ja, es gibt in Deutschland Standardgrößen, die sich bei Matratzen durchgesetzt haben. Für eine Einzelbettmatratze sind das 90x200 cm und für ein Doppelbett 180x200 cm. Trotzdem kannst Du Dich für eine individuelle Matratzengröße entscheiden!

Raumgröße Matratze 180x200
Die Matratzengröße 180x200 cm im Verhältnis zur möglichen Raumgröße

Gehörst Du allerdings zu den Menschen, die sehr groß gewachsen sind, reicht die Standardlänge nicht aus. Deine Füße ragen unten aus dem Bett und oben stößt Du mit dem Kopf an das Kopfteil.

An erholsamen Schlaf ist dann sicherlich nicht zu denken, auch weil die stützende Funktion der Matratze nicht gegeben ist. Dafür gibt es neben den Standardgrößen auch Sondergrößen.

Sogenannte Überlängen sind grundsätzlich Pflicht, wenn Du größer als 195 cm bist. Die Matratzen kommen mit einer Länge von 210 cm und sogar 220 cm daher und sorgen dafür, dass Deine Füße auf der Matratze aufliegen.

Matratzengröße Überlänge

Hast Du gewusst, dass es auch Matratzen mit einer Länge von 190 cm gibt?

Bei diesen Modellen sind auch die unterschiedlichen Liegezonen so angepasst, dass auch kleinere Menschen die Vorzüge einer guten Matratze genießen können.

Matratzengröße Unterlänge

Gerade Sondergrößen sorgen für einen höheren Matratzen Preis.

Das solltest Du von Anfang an einkalkulieren, wenn es um ein neues Bett mit großer Schlafauflage geht. Vielleicht kannst Du die Matratze auf Rechnung kaufen, um so einen gewissen finanziellen Spielraum zu erhalten.

Eine gute und perfekt passende Matratze ist essentiell für besten Schlafkomfort. Das solltest Du in jeder Hinsicht berücksichtigen.

Wie hoch ist eine gute Matratze?

Neben der Größe der Matratze ist auch die Matratzenhöhe ein wichtiger Aspekt, den Du nicht außer Acht lassen solltest. Denn diese sollte unbedingt auf die Rahmenhöhe abgestimmt sein, damit Du Dich nicht verletzt.

Richtige Matratzenhoehe

In der Regel haben Matratzen eine Höhe zwischen etwa 18-20 cm. Ist die Matratze 18 cm oder höher, wird von einer Basishöhe gesprochen.

Amerikanische Boxspringbetten habe eine Matratze mit integriertem Topper (im Gegensatz zum skandinavischen Boxspringbett). Diese haben meist eine Höhe von 30 cm.

Sind Matratzen genormt?

Eine festgelegte Norm für Matratzen gibt es nicht!

Allerdings bekommst Du Matratzen mit unterschiedlichen Komfortzonen und Härtegraden. Diese sind wichtig, damit Du beste Unterstützung für Deine Wirbelsäule bekommst und am nächsten Morgen ausgeruht und erholt erwachst.

Je nach Hersteller können sich die Angaben zum Härtegrad maßgeblich unterscheiden.

Es gibt sogar erhebliche Unterschiede zwischen den einzelnen Matratzenmodellen, auch wenn diese vom gleichen Hersteller stammen. Häufig ist festzustellen, dass die Festigkeit abweichend aufgestellt ist, obwohl ein identischer Härtegrad angegeben ist.

Eine gute Möglichkeit, um das perfekte Modell für Dich zu finden, ist daher auf der Matratze probeschlafen.

Matratzengrößen Kinder und Einzelbett – Triff die richtige Wahl!

Es gibt spezielle Matratzen für Babies und Kinder, da diese kleiner und leichter sind.

Die Standardgrößen sind dabei:

  • Baby: 60x120 cm
  • Kind: 70x140 cm

Modelle in 90x200 cm werden mitunter auch als Kinderbettmatratze bezeichnet, weil diese in größere Kinderbetten passen. Darüber hinaus sind weitere Größen wie etwa 70x160 oder 80x160 cm erhältlich.

Nicht nur bei Erwachsenen, sondern schon bei den Jüngsten sollte auf eine gute Matratze zurückgegriffen werden, die genau in das Baby- und Kinderbett passt. Gerade bei Babybetten sind die Hersteller bei den Größen sehr breit aufgestellt.

Damit Du die richtigen Matratzengrößen auswählen kannst, solltest Du Dir die Bettabmessungen genau anschauen und dementsprechend die richtige Größe wählen.

So gewährleistest Du, dass die Kleinen sicher und gut in Ihrem Bettchen schlafen und sich nicht verletzen können.

Was ist die Einzelbett Größe einer Matratze?

Die Matratze bei einem Einzelbett kann 90x200 cm, 100x200 cm und 120x200 cm groß sein. Welche Abmessung genau die richtige ist, hängt immer vom Bettgestell und der zur Verfügung stehenden Auflagefläche ab.

Bei einem Doppelbett können zwei einzelne Matratzen anstelle einer durchgehenden Schlafauflage auch vorteilhaft sein.

So gelingt es nämlich, für jede Person den optimalen Härtegrad zu wählen.

H1

weich

H2

mittel

H3

hart

H4

extra hart

H5

ultra hart

Dieser wird durch Dein und das Körpergewicht Deiner Partnerin oder des Partners bestimmt. Hierbei ist wichtig, dass Du die genaue Abmessung des Bettgestells kennst, damit Du die richtige Größe auswählen kannst.

In ein Kingsize Bett kannst Du 2 Einzelbettmatratzen mit einer Größe von 90x200 oder 100x 200 cm verwenden.

Jede Betthälfte kann auf die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Damit Du nicht spürst, wo die Matratzen aneinanderstoßen, legst Du bestenfalls einen gemütlichen Topper auf die Matratzen.

Dieser überdenkt die sogenannte Besuchersritze und das Gefühl von Zweisamkeit geht nicht verloren.

Schöner Wohnen hat viele gute Inspirationen für die Gestaltung vom Schlafzimmer.

In welchen Größen gibt es Matratzen Topper?

Matratzen Topper bekommst Du in vielen verschiedenen Größen, passend zu den jeweiligen Matratzengrößen. Angeboten werden Dir standardmäßig die Größen 80x200 cm bis hin zu 200x200 cm, genau auf die gewählten Matratzengrößen abgestimmt.

Zu finden sind auch Topper in 80x200 cm und für Doppelbetten in 180x200cm und in Überlägen. Sie haben eine Länge von 210 oder 220 cm.

Es gibt allerdings neben der Größe weitere Aspekte,  die Du bei der Topperwahl beachten solltest:

  • Kernmaterial
  • Höhe
  • Bezug

Neben der richtigen Größe spielt bei einem Topper auch die Höhe eine wichtige Rolle. Diese sollte maximal 10 cm betragen, damit die guten Liegeeigenschaften der Matratze nicht verfälscht werden. Wählst Du eine dünne Matratzenauflage, die unter 3 cm dick ist, wirst Du den positiven Effekt nicht erleben, den ein höherer Topper bereitstellt.

Wusstest Du, dass Du einen Topper nicht auf jeder Matratze verwenden solltest?

Die Matratzenauflagen sind genau auf die Anpassungsfähigkeit der Taschenfederkernmatratze abgestimmt. Darum eigenen sie sich in puncto Ergonomie hauptsächlich für diese Matratzenart.

Für Kaltschaummatratzen ist ein Topper weniger geeignet.

Der Bezug des Toppers kann zudem das Schlafklima beeinflussen.

Deswegen solltest Du Dir die Matratzenauflage genauer anschauen und herausfinden, ob der Bezug unterfüttert oder einfach gestaltet ist.

Hochwertige Topper sind häufig mit einer Klimafaser und zusätzlichen Steppnähten versehen. Das sorgt für eine gute Luftzirkulation.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

254 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration