So findest Du die Seitenschläfer Matratze und Kopfkissen für Dich

Als Seitenschläfer zählst Du zur absoluten Mehrheit, 68 % schlafen in dieser Position.

Durch die seitliche Schlaflage entlastest Du Deinen Rücken.

Auf welche Matratze, Bettart und Kopfkissen Du als Seitenschläfer achten solltest, erfährst Du in diesem Ratgeber.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die richtige Schlafposition als Seitenschläfer

Nur weil Du auf der Seite schläfst, heißt das aber noch lange nicht, dass Du automatisch auch einen gesunden Schlaf findest und frühmorgens entspannt aufwachen kannst.

Grundsätzlich darfst Du natürlich davon ausgehen, dass Dir die Seitenlage eine gute Entlastung bieten kann. Was zählt, ist hauptsächlich Dein Rücken.

Was also ist tatsächlich für einen gesunden Schlaf in seitlicher Lage notwendig?

Seitenschläfer richtige Schlafposition
Die richtige Schlafposition als Seitenschläfer hast Du, wenn der Körper von Kopf bis Fuß eine gerade Linie bildet (vor allem die Wirbelsäule).

Damit Dein Rücken bei Dir als Seitenschläfer gut und gerade positioniert ist, solltest Du vor allem auf die Position von Hals und Schultern achten.

Diese sollten nach Möglichkeit in einem Dreieck liegen. Am Morgen solltest Du aufwachen und Dich erholt und entspannt fühlen. Vielleicht hast Du sogar Schmerzen im Genick, bzw. in Deinen Schultern vernommen. Genau das gilt es zu verhindern.

Nur mit der richtigen Schlafposition kannst Du tatsächlich Erholung finden.

Hierbei spielt sowohl Deine Matratze, Dein Topper, sowie auch Dein Lattenrost oder Boxspringbett eine wichtige Rolle. Alles muss an Deine Hüften und an Deine Schultern angepasst sein. Bauchschläfer und Rückenschläfer werden übrigens genauso auf die Probe gestellt.

Voraussetzung ist immer, dass Dein Bett keinerlei Druck auf Deine Hüften oder Deine Schultern ausübt.

Ansonsten kann der Schlaf auf der Seite zur Qual werden. Deshalb solltest Du unbedingt auf die richtige Matratze achten, die sich an Deine Körperzonen perfekt anpasst.

Nur so schaffst Du es, dass Deine Wirbelsäule wirklich gerade liegt, wenn Du auf der Seite schläfst.

Die Schulterpartie spielt eine wichtige Rolle. Die Schultern sind es, die nach Möglichkeit gut einsinken sollten.

Deshalb ist ein ideales Bett für Seitenschläfer mit einem besonderen Lattenrost und einer speziellen Matratze mit Topper ausgerüstet. Diese gewährleisten eine optimale Schulterabsenkung.

YAK Boxspringbett (für Seitenschläfer geeignet)

81 Kundenbewertungen

Vorteil Yak: 101 Nacht Probeschlafen 101 Nacht Probeschlafen

Vorteil Yak: 10 Jahre Garantie 10 Jahre Garantie

Vorteil Yak: Kostenlose Lieferung und Aufbau 0 € Lieferung & Aufbau

Deine Matratze und Dein Kissen sollen sich an Dich anpassen, nicht andersherum

Bestimmt möchtest Du fit in den Tag starten und nicht mit einem steifen Genick aufwachen. Gerne darfst Du dein Bett für bessere Schlafergebnisse unter die Lupe nehmen.

Deshalb zählt ein Qualitätsbett für Dich als Seitenschläfer ganz besonders.

Ein gutes Bett setzt sich aber nicht nur aus einem hochwertigen Lattenrost und einer guten Matratze zusammen, sondern es sollte alles auf Dich abgestimmt sein.

Nun weißt Du, dass sich eine Matratze in unterschiedliche Zonen unterteilen lässt?

5- und 7-Zonen Matratze
Eine typische Matratze besitzt 5-Zonen oder 7-Zonen. Als Seitenschläfer solltest Du bei Deiner Matratze 7-Zonen verwenden, damit Deine Hüfte besser gestützt wird.

Als Seitenschläfer solltest Du bei Deiner Matratze und Deinem Boxspringbett darauf achten, dass diese zumindest 5-Zonen besitzen.

Besser wäre sogar 7-Zonen.

Der Unterschied liegt dabei nur im Hüftbereich, denn dieser ist in 3 weitere Zonen unterteilt. Als Rücken- und Bauchschläfer ist dieser Bereich nicht so wichtig, aber als Seitenschläfer solltest Du unbedingt auf den Hüftbereich achten.

Daher empfehlen wir in diesem Fall eine 7-Zonen Matratze in Deinem normalen Bett oder Boxspringbett.

Welche Matratze ist für Seitenschläfer geeignet?

So – und jetzt geht es ans Eingemachte. Gerne erklären wir Dir, was eine gute Matratze für Seitenschläfer ausmacht:

Wenn Du Dich als Seitenschläfer auf die Suche nach einer neuen Matratze oder neuem Boxspringbett machst, solltest Du vor allem auf den richtigen Härtegrad achten.

Grundsätzlich darfst Du davon ausgehen, dass Du Dir im Verhältnis eine etwas weichere Matratze kaufen solltest.

Härtegrad Schlafposition

Die Festigkeit sollte mittel sein, während Du eine hohe Punktelastizität bevorzugen darfst.

Wählst Du nämlich als Seitenschläfer eine Matratze aus, die zu hart ist, sinkst Du beim Schlafen auf der Seite zu wenig ein. Die Konsequenz daraus ist, dass Deine Wirbelsäule einknickt.

Seitenschläfer Matratze zu hart

Entscheidest Du Dich hingegen für eine zu weiche Matratze als Seitenschläfer, dann sinkt Deine Wirbelsäule durch.

Dabei liegt Deine Wirbelsäule wie in einer Hängematte.

Seitenschläfer Matratze zu weich

Als Seitenschläfer suchst Du Dir am besten eine Matratze aus, die Dich beim Schlafen gut unterstützt und Du besser schlafen kannst. Sowohl der Rücken, als auch der Nacken sollten gut gestützt und entlastet sein.

Die ideale Matratze passt sich an Deinen Körper an und verteilt den Druck gleichmäßig.

Stelle Dir vor, dass Deine Wirbelsäule eine gerade Linie bildet. Nur so findest Du den optimalen hochwertigen Qualitätsschlaf. Personen, die ein überdurchschnittlich hohes Körpergewicht haben sollten in Ausnahmefällen zu härteren Modellen greifen.

Die Schulterabsenkung bei der Matratze

Als Seitenschläfer sollte Deine Matratze mindestens 18 cm hoch sein.

So können Deine Schultern beim seitlichen Schlaf tief genug einsinken. Achte darauf, dass der Kern von Deiner Matratze flexibel ist. Wenn Du die richtige Matratze wählst, passt sich diese perfekt an Deine Körperkontur an.

Gerne kannst Du Dich nach einer Schaumstoffmatratze und einem kombinierten Topper umsehen, die eine überdurchschnittlich hohe Konturenanpassung bieten.

Bist Du ein Mensch mit sehr breiten Schultern?

Dann sollte auch Dein Lattenrost eine integrierte Schulterabsenkung aufweisen können.

Weshalb Du auf die Punktelastizität und Körperanpassung achten solltest

Deine Matratze und Dein Topper sind im Idealfall genau dort anschmiegsam, wo sich Deine wichtigsten Körperpartien befinden.

Bist Du auf der Suche nach einer neuen Matratze, weil Du im Alltag unter Schmerzen, Verspannungen und Stauungen leidest?

Dann darfst Du Dich auf die Suche machen. Eine hohe Punktelastizität eignet sich für Dich als Seitenschläfer ganz besonders gut. So kannst Du erreichen, dass Deine Wirbelsäule gerade liegen kann.

Es gibt übrigens Materialien, die sich durch eine optimale Punktelastizität sehr gut eignen.

Achte beim Kauf deiner Matratze auf Materialien, wie zum Beispiel:

Material Matratze Eigenschaften Geeignet für

So kannst Du davon ausgehen, dass die Punktelastizität auch auf Dauer und auf lange Sicht erhalten bleibt.

Das richtige Kissen für Seitenschläfer

Damit Du als Seitenschläfer mit Deinem Kopf optimal abgestützt wirst, benötigst Du ein besonderes Kissen für Deine Halswirbelsäule.

Wie bereits oben erwähnt, sollte Deine Halswirbelsäule weder abknicken, noch überstreckt werden. Deshalb kannst Du Dir ein besonderes Kissen aussuchen.

Als Seitenschläfer hat das Kopfkissen nur eine Aufgabe: Es soll den Spalt zwischen Matratze, Topper oder Boxspringbett und Kopf schließen und dabei den Kopf richtig stützen.

Vermeide ein allzu weiches Kissen, damit Du optimal gestützt bleibst.

Sehr viele Seitenschläfer bevorzugen ein Kissen mit Gel. Durch das Kissen wird der Druck vermindert, Nacken und Kopf werden während des Schlafes entlastet.

Mit dem perfekten Seitenschläfer Kissen kannst Du verhindern, dass Du am Morgen mit Kopfschmerzen oder Nackenschmerzen erwachst.

Sehr gut geeignet sind Kopfkissen mit einer Füllung, die sich entnehmen oder hinzufügen lässt. Damit kann das Kopfkissen in jede beliebige Höhe verstellt werden.

Das optimale Kopfkissen ist nicht 80x80 cm groß. Das benötigt zu viel Platz und Du möchtest nur eine Stütze für Deinen Kopf.

Daher eigenen sich 80x40 cm optimal für Dich und nehmen nicht allzu viel Platz von deinem Bett ein.

Braucht ein Seitenschläfer einen Topper?

Du musst eines wissen: Ein Topper kann Deine Matratze nur weicher machen!

Der Topper kann die Matratze weder härter machen noch eine schlechte Matratze zu einer guten Matratze umändern. Daher achte immer zuerst auf das richtige Fundament und anschließend auf das Haus.

Als Seitenschläfer schläfst Du tendenziell weicher. Daher kann ein Topper wahre Wunder bewirken. Beim Material gelten hier die gleichen Eigenschaften wie weiter oben.

Achte nur darauf, dass der Topper eine Kernhöhe von mindestens 6 cm hat.

Weitere Tipps für Seitenschläfer

Wenn Du ein echter Seitenschläfer bist, nimmst Du während deiner Ruhephase die so genannte Fötushaltung ein.

Da wir die meisten Zeit unter Tags vor dem Computer sitzen, kann auf Dauer die Fötusstellung negativ für Dich sein und zu Rückenbeschwerden führen.

Weil die Strecker in deiner Hüfte nicht mehr gedehnt und es zu einer Verkürzung der Bänder und Zug auf die Wirbelsäule kommen kann.

Deshalb solltest Du darauf achten, Dich frühmorgens gleich nach dem Aufstehen ausgiebig zu strecken.

Dehnen am Morgen gehört also dazu!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Seite sollte beim Seitenschläfer oben sein?

Die Schlafposition wirkt sich übrigens auch direkt auf deine Gesundheit aus.

Studien haben belegt, dass Du als Linksschläfer gesünder bleibst.

Durch das Schlafen auf der linken Seite hast Du mehrere Vorteile:

  1. Du kannst deine Verdauung fördern
  2. Sie führt zu weniger Sodbrennen
  3. Ss erzeugt einen positiven Effekt auf dein Lymphsystem
  4. Dein Herz wird entlastet

Das sind alles Argumente um als Seitenschläfer auf der linken Seite zu schlafen.

Generell hat es einen psychisch positiven Effekt, wenn Du auf der Seite liegst, bei der Deine dominante Hand oben ist.

Denn das erzeugt unterbewusst ein Gefühl der Sicherheit.

Ist Deine dominante Hand sofort aktivierbar, kannst Du Dich schneller bei einem Angreifer wehren und hast somit mehr Sicherheit. (Quelle: Sleep von Nick Littelhales, Schlafcoach von Profisportler)

Was bei Schulterschmerzen als Seitenschläfer hilft?

In Deutschland haben die meisten Menschen Beschwerden im Rücken, Schultern und Nacken (Quelle: statista). Das muss nicht immer nur am Schlafen liegen.

Wenn Du oft schmerzende Schultern hast, dann kann es an Deinen angezogenen Beinen während des Schlafes liegen.

Dein Rücken verkrümmt sich dadurch.

Es kann aber auch sein, dass Du Deine Arbeit meist in sitzender Position verrichtest. Dein Körper findet dann nicht mehr in die Entspannung, was zu Schulterschmerzen führen kann.

Achte deshalb darauf, den Schulterschmerzen gegenzusteuern und Dich in der Freizeit viel zu bewegen und zu dehnen.

Auch eine Faszienrolle (Blackroll), sowie Autogenes Training können helfen.

Wann sind Kniekissen sinnvoll?

Ein Kniekissen schafft optimale Polsterung zwischen Deinen Knien für einen erholsamen Schlaf.

Es gibt spezielle Kniekissen für Seitenschläfer, die ergonomisch geformt sind. So bleiben Deine Knie im idealen Abstand zueinander.

Kniekissen sind für Dich dann wertvoll, wenn ein normales Kissen oder die Bettdecke nicht mehr ausreichen.

Probiere es einmal aus!

Unser Seitenschläfer Fazit

Zusammenfassend solltest Du Dich also auf die Suche nach einer hochwertigen Matratze machen, wenn Du als Seitenschläfer den perfekten Schlaf erreichen möchtest.

Der Härtegrad sollte auf keinen Fall zu weich sein.

Entscheide Dich für eine Matratze mit 7-Zonen und einem guten Topper. So kannst Du Deinen Körper entlasten und gleichzeitig stützen.

Wenn Du ohnehin auf der Suche bist, dann darf es auch gleich noch ein spezielles Kissen für Seitenschläfer sein. So kannst Du nämlich das entsprechende Schulter – Hals – Dreieck optimal erreichen.

Während Du schläfst, bleibt Dein Kopf damit perfekt stabilisiert. Deine Halswirbelsäule knickt nicht ab und wird auch nicht überstreckt.

Dein perfekt ausgestattetes Bett rundest Du noch mit dem passenden Matratzen Topper ab.

YAK Boxspringbett (online erhältlich)

81 Kundenbewertungen

Vorteil Yak: 101 Nacht Probeschlafen 101 Nacht Probeschlafen

Vorteil Yak: 10 Jahre Garantie 10 Jahre Garantie

Vorteil Yak: Kostenlose Lieferung und Aufbau 0 € Lieferung & Aufbau