12 Einschlafhilfen die sofort gegen Deine Probleme beim Einschlafen helfen

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten die als Einschlafhilfe eingesetzt werden können. Um besser einzuschlafen kannst Du auf Hausmittel, Medikamente, pflanzliche Produkte und weitere Maßnahmen zurückgreifen.

Bei der Wahl der Einschlafhilfe gilt immer: Probieren geht über Studieren!

Was hilft sofort zum Einschlafen?

Wenn Du eine Einschlafhilfe suchst, die sofort oder nach kurzer Zeit Wirkung zeigt, bist Du wohl mit einem Schlafmittel auf der sicheren Seite, da diese sehr schnell für die nötige Entspannung sorgen, damit Du schnell einschlafen und gut durchschlafen kannst.

Am Markt werden Dir zahlreiche Medikamente und als Einschlafhilfe angebotene Produkte offeriert. Diese bekommst Du rezeptfrei und als verschreibungspflichtige Medikamente angeboten.

Eine schnelle Wirkung ergibt sich bei einer rezeptfreien Einschlafhilfe durch bestimmte, schlaffördernde Inhaltsstoffe, wie Baldrian, Ashwagandha, Passionsblüte, Melatonin, GABA und/oder die Aminosäuren L-Theanin und L-Tryptophan.

Einschlafhilfe Baldrian

Bis auf Baldrian sind diese Inhaltstoffe in einem optimalen Mix im YAK Schlafbooster+ enthalten und machen diesen zu einer guten Einschlafhilfe. Auch ein Antihistaminikum kann dazu beitragen, dass Du schnell müde wirst und sofort einschläfst.

Ist ein Antihistaminikum nicht eigentlich ein Allergiemedikament? Doch ist es!

Es gibt zahlreiche Schlafmittel mit einer identischen Rezeptur, die aber Diphenhydramin enthalten. Dieser Stoff ist ein Antihistaminikum, das nach der Einmahne Müdigkeit hervorruft und Dich schnell einschlafen lässt.

Das hört sich doch gut an! Doch es kann durchaus passieren, dass durch den Inhaltsstoff Diphenhydramin am nächsten Tag immer noch extrem müde und nicht leistungsfähig bist. Das möchtest Du sicher nicht!

YAK Schlafbooster

20 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Vegan und Alkoholfrei Vegan & Alkoholfrei

Helfen verschreibungspflichte Benzodiazepin Schlaftabletten sofort beim Einschlafen?

Durch ihre starke Wirkung helfen verschreibungspflichtige Schlaftabletten sofort beim Einschlafen. Sie enthalten Benzodiazepine oder Z-Substanzen und zählen zu den Klassikern unter den Schlaf- und Beruhigungsmitteln. Zum schnellen Einschlafen tragen die entkrampfende, angstlösende, dämpfende und beruhigende Wirkung bei.

Es ist sogar nachgewiesen, dass solche Schlaftabletten die Einschlafzeit verkürzen und damit gelten sie für Erwachsene als Unterstützung beim schnellen Einschlafen. Obendrein kannst Du länger schlafen und Deine Schlafqualität im Ganzen kann dadurch verbessert werden.

Das klingt vielleicht im ersten Moment vielversprechend! Doch Benzodiazepine sind nicht ganz ungefährlich. Denn die starke Wirkung  kann über mehrere Stunden oder sogar Tage anhalten, wodurch sich als Nachwirkung Tagesmüdigkeit einstellt.

Du fühlst Dich nicht ausgeruht und erholt, was wiederum Einfluss auf Deine Konzentration, das Reaktionsvermögen und Dein Allgemeinbefinden hat. Auch Deine Aufmerksamkeit ist herabgesetzt, was im Straßenverkehr und beim Führen von Maschinen fatale Folgen haben kann.

Das Sturzrisiko wird durch die Einnahme von Benzodiazepine gerade bei älteren Menschen deutlich erhöht. Denn das Medikament hat eine muskelentspannende Wirkung.

Was Du Dir bei der Einnahme von Benzodiazepinen auch immer vor Augen führen solltest, dass Du davon schlaftablettenabhängig werden kannst. Wenn Du solche Schlaftabletten 2 Wochen lang einnimmst, hat sich Dein Körper daran gewöhnt und er verlangt nach einer höheren Dosierung.

Sind Z-Substanzen besser als Benzodiazepine und helfen diese sofort zum Einschlafen?

Bei den Z-Substanzen handelt es sich um Benzodiazepin-Agonisten mit einer starken Wirkung. Vorteilhaft ist, dass diese von Deinem Organismus schneller abgebaut werden und dadurch keine so lange Nachwirkung zeigen wie Benzodiazepine.

Doch warum werden diese Schlafmittel als Z-Substanzen bezeichnet? Ganz einfach! Weil die enthaltenen Substanzen Zopiclon, Zolidem und Zelaplon sind und mit dem Buchstaben Z anfangen.

Was Du auch bedenken solltest: Auch wenn die Z-Substanzen schneller abgebaut werden, können sich Nachwirkungen einstellen, die Deine Leistungsfähigkeit beeinträchtigen.

Ganz wichtig ist zudem, dass Du auch von Z-Substanzen abhängig werden kannst.

Wenn Du Dir also die Frage stellst, was sofort zum Einschlafen hilft, solltest Du Dir im Gegenzug die Frage stellen, ob Du wirklich die Hammermethode einsetzen möchtest, oder nicht doch lieber erst einmal sanftere Methoden und eine Einschlafhilfe wählst, um schneller einzuschlafen, ohne Nachwirkungen am nächsten Tag.

Wie kann man in 2 Minuten einschlafen?

Du kannst in 2 Minuten einschlafen, wenn Du unterschiedliche Entspannungstechniken kombinierst. Diese Übungen werden auch von US-amerikanischen Air-Force-Piloten genutzt. Wichtig ist aber das Wissen darum, dass sich nicht direkt Erfolg einstellt.

Denn Übung macht den Meister im schnellen Einschlafen! Darum trainieren die Piloten den Ablauf über einen Zeitraum von 6 Wochen. Stellt Dir vor: Es hat sich bei ihnen eine Schlaferfolgsquote von sage und schreibe 96 % eingestellt.

Schlaf ist allerdings sehr launisch und lässt sich weder erzwingen noch auf Knopfdruck einschalten. Das gilt für Frauen und Männer gleichermaßen. Schläfst Du nachts 6 bis 8 Stunden, erhält Dein Körper die Grundversorgung, damit Du am nächsten Tag ausgeruht und ausgeschlafen durchstarten kannst.

Dann gibt es diese Nächte, die immer wieder einmal auftreten, in denen Du schlafen möchtest, aber Dein Körper und Geist anderes vorhat. Genau in solchen Situationen kannst Du die Kombination aus unterschiedlichen Entspannungstechniken der amerikanischen Piloten nutzen.

Schon vor 30 Jahren haben diese in dem Buch „Relax and Win: Championship Performance“ praktische Tipps veröffentlicht, mit denen Dir das Einschlafen in 2 Minuten gelingt.

Einschlafen in 2 Minuten – So schaffst Du das!

  1. Achte auf Deine Atmung und atme langsam und tief ein und aus! Während Du diese Atemübung durchführst, versuche ganz bewusst Deine Gesichtsmuskulatur und insbesondere die Augenpartie, Stirn und den Kiefer zu entspannen.
  2. Entspanne Deinen gesamten Körper, fange bei den Schultern und gehen abwärts! Das gelingt Dir, indem Du Dich so tief wie möglich sinken lässt. Lockere dann auf beiden Seiten Deine unteren Arme.
  3. Während Du langsam und tief atmest, lockerst Du von oben nach unten alle Körperteile, damit diese ganz entspannt werden.
  4. Für 10 Sekunden hältst Du diese körperliche Entspannung und widmest Dich danach Deinem Geist. Ziel ist dabei, den Kopf so gut wie möglich frei zu bekommen. Dabei helfen Dir die folgenden Tricks.
  5. Stelle Dir in Deinen Gedanken vor, dass Du in einem Boot mitten auf einem See treibst. Über Dir ist der blaue Himmel, zu dem Du hinaufschaust.
  6. Eine gute, entspannende Wirkung hat auch, wenn Du Dir vorstellst, dass Du in einer Hängematte liegst, die sich in einem komplett abgedunkelten Raum befindet.
  7. Auch ein Mantra kann Dir dabei helfen, wenn Du nicht einschlafen kannst. Sage Dir 10 Sekunden lang „nicht denken, nicht denken, nicht denken“ vor.

Gibt es Einschlafhilfen um den Schlaf zu optimieren?

Jeder Mensch reagiert anders und darum gibt es verschiedene Einschlafhilfe, die Du auf jeden Fall ausprobieren und einmal genauer unter die Lupe nehmen solltest. Damit kannst Du sicher wieder besser einschlafen und auch Deinen Schlaf optimieren.

Leidest Du unter Einschlafproblemen, solltest Du Deine Gewohnheiten und Deinen Lebensstil überdenken. Denn damit hast Du zwei Dinge im Fokus, an denen Du arbeiten kannst, um schneller einzuschlafen und im Allgemeinen gesünder zu schlafen.

Diese sind keine direkte Einschlafhilfe wie etwa Schlafmittel, können aber auch dafür sorgen, dass  Du keine Probleme mehr mit Einschlafen und Durchschlafen hast. Und das Beste daran ist, dass Du diese schnell und unkompliziert umsetzen kannst.

Die Raumtemperatur im Schlafzimmer

Die ideale Temperatur, damit Du schnell einschlafen und gesund durchschlafen kannst, liegt zwischen 16 und 18 °C. Dann kann sich Dein Körper optimal erholen. Denn bei kühleren Temperaturen arbeitet Dein Gehirn mehr, um die Temperatur auszugeichen und wird dadurch stärker durchblutet.

Bevor Du ins Bett gehst, solltest Du Dein Schlafzimmer noch einmal gut durchlüften. Damit erreichst Du, dass mehr Sauerstoff und eine kühlere Temperatur in Deinem Schlafzimmer sind. Beide sind eine einfach umzusetzende Einschlafhilfe.

Sport und Ernährung optimal abstimmen und auf Abstand achten

Intensive Trainingseinheiten und genauso die Verdauung von Mahlzeiten verlangen Deinem Körper einiges ab und gleichzeitig wird dadurch die Produktion von Melatonin behindert. Damit Du besser einschlafen kannst empfiehlt es sich, einen zeitlichen Abstand von 3 bis 4 Stunden einzuhalten, bevor Du ins Bett gehst.

Einschlafrituale als Einschlafhilfe nutzen

Wenn Du zum Beispiel vor dem Zubettgehen Entspannungsübungen oder ein leichtes Stretching durchführst, kannst Du vor dem Einschlafen auf ganz bewusste Weise herunterkommen. Beides hat sich als Einschlafhilfe bewährt.

Aber nicht nur leichte körperliche Übungen helfen Dir beim schnelleren einschlafen. Auch das Lesen in einem kurzweiligen Buch macht schläfrig und sorgt dafür, dass Du schnell einschlafen kannst. Wie wäre es also, wenn Du ein Buch als Einschlafhilfe ausprobierst?

Achte darauf, dass Dich das Buch nicht bis spät nachts fesselt. Du kannst als Einschlafhilfe auch Tagträumen nachhängen, um zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen.

Planung und Struktur beim Schlafen – eine gute Einschlafhilfe

Gerade Menschen, die super organisiert sind und gerne alles im Griff haben, werden oft vom Einschlafen und Durchschlafen abgehalten, weil sie vor dem Schlafengehen alles erledigt haben wollen.

To-Do-Liste Hilfe beim Einschlafen
Eine To-Do-Liste hilft Dir dabei den nächsten Tag zu planen und das Gehirn abzuschalten damit Du schneller einschlafen kannst

Die to-Do-Liste ist lang und reicht von Wohnung aufräumen, Ideen aufschreiben, Gedanken und Pläne machen bis hin zu Kleidung für den nächsten Tag zurechtlegen. So geht das quälende Gefühl schnell vorbei, dass Du jetzt eigentlich schon schlafen müsstest.

Eine gute Einschlafhilfe ist, wenn Du eine to-Do-Liste anfertigst und eine klare Struktur für Deinen Schlaf schaffst. Gehe immer zur selben Zeit ins Bett und lass Dich davon durch nichts abhalten.

Schaffe mehr Klarheit und verringere den Stress

Dein Schlafzimmer ist KEIN Platz zum Arbeiten, Essen, Fernsehen und ähnliche Dinge, sondern nur zum Schlafen da. Also verbanne Fernseher, Smartphone, Laptop & Co. aus dem Schlafzimmer.

Auch solltest Du über die Zeit einmal genauer nachdenken, die Du vor den elektronischen Geräten verbringst. Das Blaulicht suggeriert Deinem Körper das Tag ist und behindert damit die Produktion von körpereigenem Melatonin.

Eine gute Einschlafhilfe ist, wenn Du „Digital Detox“ durchführst. Dann klappt es auch mit dem schnelleren Einschlafen.

Das richtige Bett und hochwertige Bettwaren

Interessanterweise unterstützen Dich ein hochwertiges Bett und die richtige Bettdecke auch beim Einschlafen, sodass Du vielleicht keine andere Einschlafhilfe brauchst. Darum ist es durchaus sinnvoll, wenn Du Dein Bett einmal genauer betrachtest.

Wie lange schläfst Du schon auf ein und derselben Matratze? Ist sie durchgelegen oder passt sie noch zu Deinen Anforderungen? Wie ist es um Deine Bettdecke und Dein Kopfkissen bestellt?

Grundsätzlich solltest Du Dein Bett als Schlafsystem sehen, indem alle Teile und auch das Kopfkissen optimal auf Dich abgestimmt sein sollten. Gehörst Du zu den Menschen die schnell schwitzen oder frieren, brauchst Du eine passende Matratze und Bettwaren.

Gehörst Du zu den Allergikern, können bestimmte Materialien schnelles Einschlafen und Durchschlafen verhindern, weil Du auf die Füllung allergisch reagierst. In einer zu alten Matratze haben sich garantiert Hausstaubmilben eingenistet, deren Ausscheidungen bei Dir allergische Reaktionen hervorrufen und Dich vom Einschlafen abhalten.

YAK Kopfkissen

124 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Dein persönlicher Testsieger ist in vielen Fällen ein neues Boxspringbett oder eine neue Matratze, die genau auf Deine ganz persönlichen Anforderungen und Deine Schlafposition angepasst ist. So findest Du schnell eine entspannte Liegeposition und kannst es sogar schaffen, in 2 Minuten einzuschlafen, ohne eine weitere Einschlafhilfe.

Verzichte vor dem Zubettgehen auf einen Schlummertrunk oder anregende Getränke

Wenn Du abends vor dem Zubettgehen ein Glas Wein, Sekt oder Bier trinkst, magst Du vielleicht schneller einschlafen. Allerdings können sich Probleme beim Durchschlafen einstellen, weil Du nachts immer wieder aufwachst und nur selten die erholsamen Tiefschlafphasen erreichst.

Genauso solltest Du vor dem Schlafengehen auf koffeinhaltige und anregende Getränke verzichten, wie Kaffee, Cola, schwarzen Tee oder Energiedrinks. Selbst Schokolade oder Kakao können eine aufputschende Wirkung haben, weshalb Du am späteren Abend darauf verzichten solltest. Eine gute Einschlafhilfe sind hingegen beispielsweise Früchtetees.

Die Badewanne – eine gute Einschlafhilfe

Wenn Du abends ein heißes Bad nimmst, kann das wahre Wunder bewirken. Du wirst angenehm müde und kannst vielleicht sogar ohne eine andere Einschlafhilfe sofort einschlafen.

Einschlafhilfe Badewanne

Nimm 1 bis 2 Stunden bevor Du ins Bett gehst ein heißes Bad. Anschließend spürst Du, wie Deine Körpertemperatur runter geht und sich Schläfrigkeit einstellt. Wichtig ist, dass Du dann auch wirklich ins Bett gehst. Diese Einschlafhilfe kannst Du ganz bewusst als Zeit für Dich einplanen und zum Ritual machen.

Wie Du siehst, kannst Du schon mit verschiedenen einfachen Mitteln schnelles Einschlafen fördern, wenn Dich Schlafprobleme quälen. Probiere auf jeden Fall jede einzelne Einschlafhilfe aus, bevor Du zu anderen Möglichkeiten oder Medikamente greifst, die Dir und Deinem Körper nicht gut tun.

Was sind die besten Einschlafhilfen?

Die beste Einschlafhilfe gibt es nicht, weil jeder Mensch individuell ist und genauso individuell sind auch die Einschlaf- und Durchschlafprobleme. Es gibt aber einen wichtigen Tipp, den Du auf jeden Fall testen solltest.

Entspannen vor dem Schlafengehen

Um Entspannung nach einem stressigen und anstrengenden Tag herbeizuführen, ist Zeit für Dich ganz persönlich wichtig. Denn damit kannst Du Anspannung abbauen und dafür sorgen, dass Du zur Ruhe kommst.

Häufig ist nämlich Stress die Ursache, warum Du nicht gleich nach dem Zubettgehen einschlafen kannst. Diesem kannst Du nicht nur mit Atemübungen entgegenwirken, sondern auch mit Meditation.

Enstpanntung Hilft Bei Einschlafen Aber Nicht Durchschlafen

Suche Dir einen Ort, an dem Du Dich rundum wohlfühlst. So kannst Du Deine Gedanken besser in die richtige Richtung lenken und Dich auf die Signale Deines Körpers konzentrieren. Das hilft Dir dabei, Anspannungen abzubauen.

Auch Spazierengehen an der frischen Luft sorgt für Entspannung und kann beim Einschlafen behilflich sein. Denn Du hast vor dem Schlafengehen Sauerstoff getankt. Wenn Du Deine Konzentration beim Spaziergang auf die Umgebung legst und mit allen Sinnen wahrnimmst, kannst Du belastende Dinge loslassen und abschalten.

Welche pflanzliche Einschlafhilfe ist die beste?

Grundsätzlich kommt eine pflanzliche Einschlafhilfe ganz ohne chemische Substanzen aus, wenn die Inhaltsstoffe zu 100 % natürlich sind. Zu den besten pflanzlichen und natürlichen Einschlafhelfern gehören Baldrian, Lavendel und Ashwagandha.

Baldrian: Schon viele Jahrhunderte wird Baldrian als Einschlafhilfe genutzt. Damit Du aber eine positive Wirkung verspürst, musst Du Baldrian über mehrere Wochen vor dem Schlafengehen einnehmen. Stellt sich die Wirkung ein, kannst Du schneller einschlafen und hast längere Tiefschlafphasen.

Wichtig: Schau Dir immer die Herstellerangaben an und kombiniere Baldrian nicht mit künstlichen Schlafmitteln!

Lavendel Einschlafhilfe

Lavendel: Nicht ganz so stark wie bei Baldrian ist die Wirkung von Lavendel als Einschlafhilfe. In erster Linie kannst Du Lavendel daher bei leichten Schlafproblemen verwenden. Du kannst Lavendel auch mit Baldrian kombinieren, daraus einen Tee aufbrühen und von einer tollen Einschlafhilfe profitieren. Praktisch ist, dass Du mit Lavendel den bitteren Geschmack von Baldrian überspielst.

Ashwagandha: Die Pflanze wird auch als Schlafbeere bezeichnet. Sie ist ein gutes Mittel gegen Stress und wird seit jeher als gute Einschlafhilfe betrachtet. Aber nicht nur das: Der indische Ginseng hat zudem zahlreiche Wirkungen auf Deine Gesundheit und kann zudem Dein Allgemeinbefinden verbessern.

Ist Melatonin als Einschlafhilfe ideal?

In Deinem Körper wird der Wach-Schlaf-Rhythmus durch Melatonin gesteuert. Sobald es draußen dunkel wird, wird die Produktion von Melatonin in der Zirbeldrüse angekurbelt. Gleichzeitig werden der Energieverbrauch, der Blutdruck und Deine Körpertemperatur heruntergefahren. Dadurch stellt sich bei Dir Müdigkeit ein.

Wenn sich bei Dir abends keine Müdigkeit einstellt und zu wenig körpereigenes Melatonin produziert wird, kannst Du auch das Hormon durch die Einnahme von Melatonin dem Körper zuführen. Diese Einschlafhilfe sorgt dafür, dass Du müde wirst.

Melatonin als Einschlafhilfe kannst Du als Kapseln, Dragees oder Spray in der Apotheke oder in Drogeriemärkten kaufen. Die Einnahme ist allerdings nur dann sinnvoll, wenn Deine Schlafstörung von Melatoninmangel kommt.

YAK Schlafbooster+

20 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Vegan und Alkoholfrei Vegan & Alkoholfrei

Welche Hausmittel gelten als beste Einschlafhilfe?

Zahlreiche Hausmittel können als Einschlafhilfe dienen. Einige kennst Du sicher auch noch aus Deiner Kindheit. Sie haben dafür gesorgt, dass Du schneller und einfacher den Weg ins Land der Träume findest.

Heiße Milch mit Honig: Eine sehr bekannte Einschlafhilfe ist heiße Milch mit Honig. Denn in Milch sind schlafförderndes Melatonin und Tryptophan enthalten. Durch den hohen Zuckergehalt, der im Honig vorhanden ist, wird in Deinem Körper die Bildung von Melatonin gefördert.

YouTube

Youtube Datenschutz

Video laden

Heiße Schokolade: Wenn Du vor dem Schlafengehen eine heiße Schokolade trinkst, profitierst Du von den schlaffördernden Substanzen, die in der Milch enthalten sind. Kakao enthält zusätzlich Phenylethylamin, was die Produktion von Glückshormonen anregt. Ist eine gewisse Konzentration Glückhormone vorhanden, wirst Du müde und darum ist Kakao eine gute Einschlafhilfe.

Duftsäckchen: Lavendel ist nicht nur als Badezusatz oder Tee eine gute Einschlafhilfe, sondern wirkt auch wohltuend und entspannend, wenn Du Lavendelduftsäckchen unter Dein Kopfkissen legst. Der Duft wirkt auf Deine Sinne, hilft Dir beim Abschalten und auch beim Einschlafen.

Hörbuch: Schalte Dir ein schönes Hörbuch ein und lausche der Geschichte, um dabei vor dem Einschlafen zu entspannen. Eine gute Wirkung stellt sich ein, wenn Du ein bestimmtes Zeitlimit setzt. Es kann aber auch durchaus sein, dass Du vorher schon eingeschlafen bist. Wähle als Einschlafhilfe ein Hörbuch, das weder spannend noch fordernd von der Handlung ist, sondern seichte Literatur.

Tagebuch: Auch das Führen eines Tagebuches kann eine gute Einschlafhilfe sein, wenn Du darin Deine Gedanken und Sorgen aufschreibst, die Dich stark beschäftigen und Dich nicht einschlafen lassen. Damit entlastest Du das Kurzzeitgedächtnis und sorgst dafür, dass Dein Kopf vor dem Einschlafen frei von dunklen Gedanken ist.

Musik und Geräusche: Musik und Geräusche, die Du ganz bewusst hörst, können auch als gute Einschlafhilfe dienen. Wähle dafür keine Musik mit schnellen Beats und am besten ohne Gesang. Du kannst zum schnelleren Einschlafen Meditationsmusik verwenden. Auch sehr beruhigend wirken Geräusche, wie das Rauschen des Meeres. Solche und viele weitere Musik und Geräusche kannst Du bei Youtube finden, wenn Du danach suchst.

Welche Hilfsmittel lassen sich noch als Einschlafhilfe einsetzen?

Um schneller einzuschlafen gibt es auch weitere Hilfsmittel, wie kleine Geräte, die mit Lichteffekten, weißem Rauch oder beruhigender Musik eine positive Wirkung auf Deinen Schlaf haben. Sie werden auch als Einschlafhilfe bezeichnet.

Als Einschlafhilfe findest Du vielfach Geräte, die ein sanftes Licht abgeben oder beruhigende Klänge, Melodien oder Geräusche wiedergeben. So brauchst Du nicht bei Youtube nach geeignetem Material zu suchen.

Groß im Kommen sind aktuell vor allen Dingen White-Noise-Maschinen. Damit ist eine Einschlafhilfe gemeint, die eintönige Geräusche abgeben und Deinem Gehirn dabei helfen, Umgebungsgeräusche und Störgeräusche zu ignorieren.

Du kannst aber auch ein sanftes Nachtlicht oder einen Sternenhimmelprojektor als Einschlafhilfe nutzen. Hochwertige Modelle sind mit Akkus versehen, sodass Du nicht dauernd neue Batterien kaufen musst.

Wenn Du Dich für eine solche Einschlafhilfe entscheidest, solltest Du Dir Gedanken darüber machen, wobei Du am besten abschalten kannst. Favorisierst Du Musik, solltest Du auf sanfte Melodien setzen, die eine beruhigende und schlaffördernde Wirkung haben.

Möchtest Du lieber ein Nachtlicht oder Lichteffekte als Einschlafhilfe verwenden, ist sanftes Licht zu priorisieren. Gute Produkte in diesem Bereich passen zu Deinen Vorlieben und Gewohnheiten, wodurch Du dann auch zur Ruhe kommen und schneller einschlafen kannst.

Auch wenn das jetzt etwas verrückt klingt: Von diesen Hilfsmitteln beziehungsweise Einschlafhilfen kannst Du auch abhängig werden, gerade wenn Du diese langfristig nutzt. Das ist genauso, wie wenn Du es gewöhnt bist, in einem komplett abgedunkelten Schlafzimmer zu schlafen und das auf einmal nicht mehr geht, weil keine Rollladen vorhanden sind.

Wie entscheide ich mich für die richtige Einschlafhilfe?

Grundsätzlich solltest Du zuerst die zahlreichen Möglichkeiten und Hausmittel ausprobieren, bevor Du zu Schlafmitteln greifst. Haben diese keine Wirkung, wählst Du bestenfalls natürliche Schlafmittel als Einschlafhilfe.

YAK Schlafbooster

20 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Vegan und Alkoholfrei Vegan & Alkoholfrei