Geruch aus Matratze entfernen - hilfreiche Tipps

Begibst Du Dich abends in Dein Bett, steigt Dir ein unangenehmer Geruch aus Matratze in die Nase, obwohl Du es gerade frischer Bettwäsche ausgestattet hast.

Das ist äußerst störend und beeinträchtigt, dass Du Dich rundum wohlfühlst.

Woher kommt der muffige Geruch und wie lässt sich der Geruch aus Matratze entfernen?

Warum stinkt meine Matratze?

Im Laufe der Zeit gelangen Schweiß, Hautschuppen, Bakterien, Harnstein, Ausscheidungen von Milben und weitere Stoffe auf und in Deine Matratze. Schon die Hautschuppen können für den muffigen Geruch der Matratze sorgen, wenn diese durch Bakterien zersetzt werden.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

228 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Während Du schläfst und im Land der Träume unterwegs bist, sondert Dein Körper bis zu einem Liter Schweiß ab.

Von Deiner Bettwäsche wird die Flüssigkeit natürlich aufgenommen.

Doch ein Teil dringt auch bis zu Deiner Matratze vor.

Gibst Du dieser tagsüber nicht ausreichend die Gelegenheit, um wieder richtig zu trocknen, entweicht über kurz oder lang ein penetranter Geruch aus Matratze.

Bleibt die Matratze dauerhaft feucht, entstehen Stockflecken und sogar Schimmel, die für einen Modergeruch sorgen.

Muffig säuerlicher Geruch aus Matratze

Ist Deine Matratze mit Erbrochenem mit in Berührung, verursacht die darin enthaltene Buttersäure für einen typisch säuerlichen Geruch aus Matratze.

Diese entsteht durch die Darmbakterien, wenn diese die Kohlenhydrate auf Deiner Nahrung zersetzen.

Stechend-beißender Geruch aus der Matratze

Gelangt Urin auf Deine Matratze, muss Du Dich zunächst auf keinen streng riechenden Geruch einstellen, da Urin normalerweise recht unauffällig riecht.

Es sei denn Du bist krank oder hast spezielle Speisen gegessen.

Urin verursacht stechend beißenden Geruch
Den Geruch aus Matratze entfernen bei einem Urinfleck ist heikel. Da die Nässe bis in den Matratzenkern sickern kann, solltest Du schnell handeln.

Der Harnstoff im Urin sorgt später dafür, dass von Deiner Matratze ein streng riechender und stechend-beißender Geruch ausgeht, weil Bakterien in Verbindung mit dem Sauerstoff den Harnstoff in Ammoniak umwandeln.

Weil sowohl Erbrochenes als auch Urin flüssig sind, können diese Flüssigkeiten bis tief in den Matratzenkern eindringen.

Welche Matratzen stinken?

Grundsätzlich kann jede Matratze mit den Jahren unangenehme Gerüche abgeben. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um eine Kaltschaummatratze oder hochwertige Federkernmatratzen und Hightech-Produkte handelt.Sobald Feuchtigkeit tief in den Matratzenkern eindringt und nicht wieder richtig entweichen kann, kommt es zu Geruchsbildung.

Eigentlich sollte man davon ausgehen, dass Geruch aus Matratze entfernen bei Federkernen geringer ausfällt, weil ja zwischen den einzelnen Federn Luft vorhanden ist und vielleicht sogar eine bessere Zirkulation vorhanden sein kann.

Luftzirkulation bei Boxspringbetten mit Federkernen

Es gibt allerdings auch bei diesen Matratzen eine Schaumstoffauflage, in der sich, genauso wie bei einer Kaltschaummatratze Feuchtigkeit festsetzen kann.

Das führt dazu, dass auch Federkernmatratzen mit der Zeit unangenehm und muffig riechen.

Falsche Behandlung der Matratze

Gerade bei großen, unhandlichen und schweren Matratzen kann Geruchsbildung entstehen, weil diese eher im Bettgestell liegen bleiben und nicht gedreht oder gewendet werden.

Auch wenn Du direkt nach dem Aufstehen am Morgen Dein Bett machst, kann die Matratze nicht ordentlich auslüften und Feuchtigkeit optimal trocknen.

Damit schaffst Du die perfekte Grundlage für ein feuchtwarmes Klima, in dem sich Hausstaubmilben, Keime, Bakterien und Schimmelpilze besonders wohlfühlen und fleißig vermehren.

Wusstest Du, dass auch eine neue Matratze stinkt?

Das ist aber nicht dieser typische Geruch, der durch Feuchtigkeit, Stockflecken, Urin oder Schimmel entsteht.

Schutzfolien bestärken Geruch aus Matratze
Auch neue Matratzen können stinken. Ein unangenehmer Geruch entsteht in der Schaumproduktion, in welcher die Matratzen gefertigt werden. Du brauchst Dir keine Sorgen über Deine Gesundheit machen. Der Geruch ist nicht schadstoffbelastet und unbedenklich.

Diese entstehen durch Gase und können durch Etiketten, die Verpackung oder Schutzfolien hervorgerufen und durch lüften beseitigt werden.

Wie kann man Geruch aus Matratze entfernen?

Du hast zahlreiche Möglichkeiten, um einen unangenehmen Geruch aus Matratze zu entfernen. Neben richtiger Handhabung, regelmäßiger Reinigung und Pflege sind auch verschiedene Hausmittel sehr gut geeignet, damit Deine Matratze nicht muffig riecht.

Ist die regelmäßige Reinigung und Pflege wirklich so wichtig?

Ja, ist sie!

Denn jede Nacht, die Du auf Deiner Matratze verbringst, kann für Flecken, Verschmutzungen durch Hautschuppen, Staubablagerungen, Stockflecken, Schimmel und schlechte Gerüche aus der Matratze sorgen.

Das ist ganz schön ekelig!

Obendrein solltest Du einen korrekten Umgang mit der Matratze pflegen!

Geruch aus Matratze entfernen
Den Geruch aus Matratze entfernen ist mit der richtigen und regelmäßigen Pflege gar nicht so schwer. Mit den richtigen Maßnahmen kannst Du von einem sorgenfreien und geruchsneutralen Schlaf profitieren.

Wetten, dass Du Dir darüber bisher kaum Gedanken gemacht hast.

Um aber Geruch aus Matratzen entfernen und wieder eine saubere, geruchsneutrale Schlafunterlage zu bekommen, ist Geruchsentfernung, Reinigung und Pflege essentiell.

Wie gehe ich dabei am besten vor, um Geruch aus Matratze zu entfernen?

Das ist im Grunde genommen ganz einfach!

Überdenke im ersten Schritt, wie Du mit Deiner Matratze umgehst!

Regel 1: Nach dem Aufstehen Matratze gut auslüften, damit Feuchtigkeit entweichen und die Matratze gut trocknen kann!

Regel 2: In regelmäßigen Abständen Matratze wenden, damit Du nicht immer auf der gleichen Stelle liegst.

Regel 3: Matratze säubern, um Hautschuppen, Staub, Kot von Hausstaubmilben und Verschmutzungen zu entfernen.

Regel 4: Matratzenbezug waschen, um Milben, Keime, Bakterien abzutöten und Flecken zu entfernen.

Weitere Anregungen und Tipps zum Matratze reinigen und pflegen bekommst Du auf der Internetseite vom Fachverband Matratzen-Industrie e.V.

Grundreinigung durchführen!

Am besten führst Du zuerst eine Grundreinigung durch. Deine Bettwäsche und den Matratzenbezug gibst Du in die Waschmaschine. Wenn möglich, wäschst Du beides bei 90 °C.

Geruch Aus Matratze Entfernen Waschhinweise
Solltest Du mit der Waschmaschine den Geruch aus Matratze entfernen wollen, achte bei jedem Waschgang auf die Hinweise. Nicht jedes Material hält eine hochgradige Wäsche aus.

Ist das nicht möglich, solltest Du mindestens 60 °C verwenden. Damit lassen sich auch Keime, Bakterien und Milben abtöten.

Um Geruch aus Matratze entfernen zu können, solltest Du vorsichtiger vorgehen, da Kaltschaummatratzen oder Memory-Schaum-Matratzen nicht mit zu viel Feuchtigkeit beziehungsweise Wasser in Berührung kommen dürfen.

Diese können dadurch die guten Liegeeigenschaften verlieren und der Schaumstoff kann verklumpen.

Hausmittel, um Geruch aus Matratze entfernen zu können sind:

  • Natron
  • Salz
  • Zitronensäure
  • Essig

Genauso kannst Du dafür Waschsoda, Gallseife und eine Waschpulverlösung verwenden.

Von Geruchsneutralisieren solltest Du die Finger lassen, weil Du damit nur den unangenehmen Geruch aus Matratze überdenkst und nicht die Ursache beseitigst.

Angenehme Gerüche gegen Geruch aus Matratze

Um zuerst einmal den muffigen, übelriechenden Geruch aus Matratze entfernen zu können, ist Natron ein gutes Hausmittel. Das Pulver streust Du über die gesamte Oberfläche der Matratze und lässt es für ein paar Stunden einwirken. Das weiße Pulver hat geruchsneutralisierende Eigenschaften und entfernt wirksam den Geruch aus der Matratze.

Hast Du das Pulver lange genug einwirken lassen, entfernst Du es vorsichtig mit dem Staubsauger.

Geruch aus Matratze entfernen mit Natron
Natron ist unter den Hausmitteln der Alleskönner. Es lässt nicht nur Flecken entfernen, sondern ist auch dazu da, den Geruch aus Matratze entfernen zu können. Nebenbei hat Natron auch eine desinfizierende Wirkung.

Du kannst auch Zitronensäure und Essig verwenden. Die Lösung sollte aber sparsam mit einer Sprühflasche aufgetragen, damit diese nicht tief in die Matratze eindringt.

Danach kannst Du auf die Matratze einen angenehmen Duft aufbringen, den Du gerne magst oder Du nimmst ätherische Öle.

Durch die Geruchsneutralisierung des Natrons und den Duft riecht Deine Matratze dann sauber und frisch.

Matratze nach jeder Verwendung gut auslüften

Bedenke aber, dass jede Behandlung nur dann optimal wirken kann, wenn Du dafür sorgst, dass Deine Matratze gut auslüftet, Feuchtigkeit entweichen und innen richtig trocknen kann.

Denn Deine Schlafunterlage stinkt, weil diese zu feucht ist und sich Bakterien, Keime und Verschmutzungen gebildet haben.

In Kombination mit einer hohen Luftfeuchtigkeit in Deinem Schlafzimmer wird der Geruch aus der Matratze noch begünstigt.

Also sorge immer dafür, dass Du Deine Matratze ordentlich lüftest und trocknen lässt. Achte auch darauf, dass keine zu hohe Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer vorhanden ist.

Durch frische Luft verfliegen Gerüche und Feuchtigkeit kann entweichen.

Am besten stellst Du um Geruch aus Matratze entfernen zu können das gute Stück auf Deinen Balkon oder die Terrasse.

Nach einigen Stunden an der frischen Luft sollte die Grundfeuchtigkeit aus Deiner Schlafunterlage verschwunden sein, gerade wenn ein sonniger Sommertag ist.

Wichtig ist nach der Geruchsentfernung, dass Du die Matratze regelmäßig wendest, um einer einseitigen Belastung entgegenzuwirken.

Ebenfalls verhinderst Du damit, dass sich Feuchtigkeit auf einer Matratzenseite ansammelt und kannst so einem unangenehmen Geruch aus Matratze vorbeugen.

Lüfte auch Dein Schlafzimmer regelmäßig und verwende unter der Matratze einen hochwertigen Lattenrost anstelle von einer geschlossenen Matratzenauflage.

Damit sorgst Du zusätzlich für eine gute Luftzirkulation bei Deiner Matratze.

Empfehlung: YAK Boxspringbett

228 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration