Ischias Schlafposition: Ursachen und Tipps gegen Ischias Schmerzen

Die beste Ischias Schlafposition ist diejenige, bei der keine Schmerzen auftreten und gut geschlafen werden kann.

Was ist der Ischias eigentlich und wodurch entstehen die Schmerzen, die den Körper blitzartig treffen? Gibt es überhaupt eine Ischias Schlafposition, die Linderung verspricht?

Ischias Schlafposition Titel

Was ist eigentlich der Ischias?

Der Ischias, auch als Nervus ischiadicus bezeichnet, ist der dickste und längste Nerv in Deinem Körper. Er verfügt über mehrere Nervenwurzeln, entspringt dem Kreuzbein-Lenden-Nervengeflecht und reicht über das Gesäß in beide Beine.

Er verläuft an der Rückseite der Oberschenkel bis hin zu den Kniekehlen. Dort teilt er sich in den Wanden- und Schienbeinnerv, die Deine Unterschenkel und Füße versorgen. Schmerzen stellen sich ein, wenn der Ischiasnerv gereizt wird.

Diese Schmerzen können teilweise über das gesamte Versorgungsgebiet wahrgenommen werden.

Vor allem treten heftige Schmerzen vom Rücken bis ins Bein auf. Es können auch Sensibilitätsstörungen und sogar Lähmungserscheinungen auftreten. Bekannt sind diese Schmerzen auch unter der Bezeichnung Ischias-Syndrom oder Ischialgie.

YAK Matratze für jede Schlafposition geeignet

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Wie machen sich Ischias Probleme bemerkbar?

Wenn Du Beschwerden durch den Ischias hast, stellen sich in der Regel Schmerzen und ein Taubheitsgefühl im untern Rücken ein. Die Beschwerden sind nicht punktuell, sondern können von der Lendenwirbelsäule über den Rücken bis hin zu den Beinen und Füßen ausstrahlen.

Dadurch stellen sich dann Gesäßschmerzen, Oberschenkelschmerzen und Knieschmerzen ein.

Im unteren Rücken werden die Schmerzen teilweise nicht so stark empfunden wie im Gesäß oder den Beinen.

Es kann auch zu Lähmungserscheinungen und in extremen Fällen zu einem gestörten Stuhlgang kommen. Haben sich bei Dir diese Auswirkungen eingestellt, solltest Du umgehend Deinen Hausarzt aufsuchen.

Was verursacht für Ischias Schmerzen?

Schmerzen am Ischias werden häufig durch eine Reizung des Nervs ausgelöst. Es kann aber auch sein, dass dieser eingeklemmt ist oder etwas auf den Nerv drückt. In manchen Fällen kann dadurch sogar eine Entzündung des Ischias entstehen.

Ischias Schmerzen Schlafposition

Meist spürst Du im gesamten Versorgungsgebiet entlang dem Verlauf des Ischias Krankheitszeichen.

Die Ursachen für Deine Schmerzen und Probleme mit dem Ischias sind unterschiedlich gestaltet, weshalb Du nachfolgend nähere Information dazu bekommst.

Eingeklemmter Ischiasnerv

Zwischen dem 4. Lendenwirbel und 2. Kreuzbeinwirbel tritt der Ischias aus.

Kommt es zu einer Verengung am Austrittspunkt, wird der empfindliche Nerv eingeklemmt und es entstehen Schmerzen.

Zudem strahlen diese in die Funktionsbereiche aus, also in Dein Gesäß und die Rückseite Deiner Oberschenkel. Um Schmerzen beim Schlafen entgegenzuwirken, solltest Du die Ischias Schlafposition einnehmen.

Piriformis-Syndrom

Der Piriformis-Muskel bedeckt den Ischias und teilweise wird der Muskel sogar vom Ischias durchzogen.

Der Muskel ist dafür verantwortlich, dass Du Deinen Oberschenkel anheben und drehen kannst. Für den Bewegungsapparat spielt er daher eine wichtige Rolle.

Durch die unmittelbare Nähe zueinander, kann der Piriformis-Muskel auf den Ischiasnerv drücken. Das passiert, wenn der Muskel verkrampft, verkürzt oder angeschwollen ist. An seiner Austrittsstelle wird dann der Ischias eingeengt. Das sorgt für Schmerzen wie bei einem eingeklemmten Nerv.

Das Piriformis-Syndrom kann beim Sport oder durch einseitig ausgeführte Bewegungen ausgelöst werden.

Mit der richtigen Ischias Schlafposition kannst Du aber die Schmerzen lindern.

Nervenentzündung

Schmerzen werden nicht nur durch einen eingeklemmten Ischias hervorgerufen. Ursache kann auch eine Entzündung der Nervenwurzel sein. In solchen Fällen sind die Schmerzen meist in der Nacht am stärksten.

Eine Entzündung der Nervenwurzel kann mit einer Bandscheibenentzündung zusammenhängen.

Kommt bei einer Bandscheibenvorwölbung oder einem Bandscheibenvorfall das gallertartige Bandscheibenmaterial mit dem Nerv in Kontakt, führt das zu einer Entzündungsreaktion.

Ischias Schlafposition Bandscheibenvorfall

Linderung kannst Du mit der Bandscheibenvorwölbung Schlafposition und Ischias Schlafposition erreichen.

Wie kann ich herausfinden, ob der Ischias meine Beschwerden verursacht?

Es gibt diverse Tests, um herauszufinden, ob Deine Beschwerden durch einen gereizten Ischias hervorgerufen werden. So kann der Zehenspitzenstand und Lasègue-Test Aufschluss darüber geben, ob Deine Schmerzen durch den Ischias verursacht werden. Beide Tests kannst Du selbst durchführen.

Zehenspitzenstand

Versuche Dich auf Deine Zehenspitzen zu stellen. Gelingt Dir das nicht, weil sich dabei Schmerzen einstellen, oder fällt Dir der Zehenspitzenstand besonders schwer, kann das ein Zeichen dafür sein, dass Dein Ischiasnerv gereizt ist.

Ischias Schlafposition Test Zehenspitzen

Lasègue-Test

Dafür legst Du Dich auf den Rücken. Eine zweite Person sollte dann eines der ausgestreckten Beine anheben, um es in der Hüfte zu beugen. Treten bis zu einem Winkel von 45° Schmerzen im Bein ein, sollte es wieder abgesenkt werden.

Die Schmerzen, die in Deinem Bein entstehen sind ein Hinweis darauf, dass eine Ischialgie oder ein Bandscheibenvorfall vorliegen können.

Welche Schlafposition bei Ischias Schmerzen?

Eine gute Ischias Schlafposition ist, wenn Du auf dem Rücken schläfst. Denn häufig entstehen Schmerzen durch eine Fehlhaltung während des Tages, die für starke Verspannungen in den Muskeln sorgen. Mit geradem Rücken und ausgestreckten Beinen schlafen kann die Fehlhaltung ausgleichen.

Ischias Schlafposition Rücken

Indem Du mit der Schlafposition Rücken entlasten herbeiführst, kannst Du auch den Druck vom Ischiasnerv nehmen, der durch den Piriformis-Muskel hervorgerufen wird.

Der Muskel kann zur Ruhe kommen und die Selbstheilungskräfte Deines Körpers können aktiv werden.

Gehörst Du zu den Seitenschläfern und rollst Du Dich im Liegen zusammen, nimmst Du keine optimale Ischias Schlafposition ein. Weil Deine Wirbelsäule nicht gerade ausgerichtet ist, können Schmerzen beim Schlafen in Seitenlage entstehen, die durch den Ischias hervorgerufen werden.

Ischias Schlafposition Seite

Auch auf dem Bauch schlafen ist keine gute Ischias Schlafposition. Denn mitunter neigst Du sicherlich dazu, Deine Beine in der Bauchlage anzuwinkeln.

Das kann dann dazu führen, dass sich Deine Ischiasschmerzen in Seiten- und Bauchlage sogar noch verschlimmern. Besser ist, wenn Du die ISG Blockade Schlafposition einnimmst.

YAK Matratze mit 7-Zonen

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Wie liege ich in der Ischias Schlafposition?

Wichtig ist, dass Du bei Beschwerden mit dem Ischias eine ausgleichende Schlafposition einnimmst. So kannst Du gleichzeitig schmerzhafte Verspannungen lösen und den Druck vom Ischias nehmen.

  1. Lege Dich gerade ausgerichtet in die Ischias Schlafposition, bestenfalls auf eine etwas härte Matratze. Damit sorgst Du dafür, dass Deine Wirbelsäule in ganzer Länge auf der Matratze aufliegt und in ihre natürliche S-Form gebracht wird.
  2. Anstatt die Beine anzuwinkeln, solltest Du sie ausstrecken. Ansonsten nimmst Du eine ähnliche Haltung wie beim Sitzen ein, was eher suboptimal bei Ischias und Rückenschmerzen im Allgemeinen ist.
  3. Achte darauf, dass Dein Oberkörper und Deine Beine eine gerade Linie bilden, damit Deine untere Lendenwirbelsäule möglichst gerade ausgerichtet ist.

Liegt Dein Körper in der Ischias Schlafposition, können durch die ausgestreckten Beine die Muskeln der Hüftbeuger und der Piriformis-Muskel entspannen, während Du schläfst.

Warum hilft die Rückenlage als Ischias Schlafposition?

Mit der Rückenlage kannst Du am besten häufige Fehlhaltungen am Tag ausgleichen. Sitzt Du die meiste Zeit am Tag, verkürzen sich Deine Faszien sowie der Hüftbeuger-Muskel und es entsteht eine hohe Zugkraft nach vorne.

YouTube

Youtube Datenschutz

Video laden

Wenn Du Dich hingegen aufrichtest, entsteht Zug auf der Muskulatur im Gesäß und unteren Rücken, in die entgegengesetzte Richtung.

Je höher die Spannung auf der Vorderseite durch ständiges Sitzen ist, desto mehr Kraft müssen Deine Muskeln dafür aufbringen, die sich an Deiner Rückseite befinden.

Da sich dadurch eine extrem hohe Muskelspannung einstellt und die Muskulatur fester wird, kann Druck auf den Ischias entstehen, wodurch Schmerzen verursacht werden. Zusätzlich sorgt der ständige Druck für Einschränkungen beim Stoffwechsel und der Nerv kann sich entzünden.

Die Produktion der körpereigenen Entzündungshemmer lässt in der Nacht zudem nach. Dadurch empfindest Du Schmerzen nachts stärker, wenn Dein Ischias entzündet ist.

Was verschlimmert Ischias?

Wenn Du Probleme mit dem Ischias hast, solltest Du alles vermeiden, was Deinen Rücken und die Bandscheiben belastet. Dazu gehören langes Sitzen, schweres Heben und wenig Bewegung. Das gilt auf für eine falsche Ischias Schlafposition.

Ja, Du hast richtig gelesen! Wenig Bewegung sorgt auch dafür, dass sich Dein Ischias verschlimmert.

Hast Du Schmerzen, die durch den Ischias hervorgerufen werden, liegt häufig eine Entzündung vor. Den schmerzenden Bereich möchtest Du nach Möglichkeit nicht belasten, weil Du glaubst, dass Du damit eine Verschlimmerung verhindern kannst.

Bewegung Rücken Entlasten
Um Deinen Rücken und Wirbelsäule zu entlasten ist eine regelmäßige Bewegung sehr wichtig. Dabei geht es nicht darum einen Marathon zu laufen, sondern einfache Bewegungen, wie regelmäßige Spaziergänge, zu unternehmen

Es kann sogar passieren, dass Du Dich komplett versteifst, weil Du Angst hast, dass Du noch stärkere Schmerzen ertragen musst, die durch den Ischias ausgelöst werden. Also nimmst Du eine Schonhaltung ein.

Der Knackpunkt ist aber, dass bei einer Ischialgie die Schonhaltung gar nicht hilfreich ist. Der erhöhte Bewegungsmangel fördert, dass sich Muskeln und Faszien noch mehr verspannen. Dadurch verschlimmern sich die Schmerzen, denen Du aber mit der Ischias Schlafposition entgegenwirken kannst.

Was kann ich machen, damit sich der Ischias nicht verschlimmert?

Zuerst solltest Du über Deinen Lebensstil nachdenken. In der Regel ist es doch so, dass sich die meisten Menschen viel zu wenig bewegen. Du hast einen angepassten und festgefahrenen Alltag. In der Regel sitzt Du die meiste Zeit, ohne Bewegungsausgleich.

Das ist natürlich fatal, wenn Du bereits unter Problemen mit dem Ischias leidest.

Deinen Faszien und Muskeln auf der Rück- und Vorderseite Deines Körpers werden mit der Zeit unnachgiebiger und verkürzen, wodurch eine gebeugte Haltung nach vorne entsteht.

Das hat zur Folge, dass die Muskeln im Gesäß und der Hüfte unter Spannung stehen, um den Zug nach vorne auszugleichen. Einfach gesagt, sind Deine Muskeln und Faszien total überspannt.

Da der Ischias über die Hüfte und das Gesäß zu den Beinen hinab verläuft, können die angespannten Muskeln den Nerv einklemmen.

YouTube

Youtube Datenschutz

Video laden

Die falsche Ischias Schlafposition dazu, dass Gewebeflüssigkeit nicht mehr ungehindert zirkulieren kann und wichtige Nährstoffe nicht an Ort und Stelle gelangen. Auch Abfallstoffe können nicht abtransportiert werden. Das führt zu Schmerzen und kann Entzündungen hervorrufen.

Wenn Du also eine Schonhaltung einnimmst, werden sich Deine Schmerzen verschlimmern. Führst Du hingegen Dehnübungen für den Ischias durch, kannst Du damit Schmerzen lindern.

Warum sind die Ischiasschmerzen nachts schlimmer?

Weshalb Du Ischiasschmerzen nachts als schlimmer empfindest, hängt unter anderem mit der Tiefschlafphase zusammen. Denn in dieser Zeit schläfst Du in der Regel völlig regungslos. Mit einer ungünstigen Ischias Schlafposition stellt sich auch keine Entlastung des Ischias ein.

Drückt der Piriformis-Muskel, eine Bandscheibenvorwölbung oder sogar ein Bandscheibenvorfall auf Deinen Ischias und ist eine Entzündung entstanden, verschlimmern sich nachts Deine Schmerzen, weil nur eingeschränkt körpereigene Entzündungshemmer produziert werden.

Außerdem ist es so, dass Dein Schmerzempfinden nachts am stärksten ausgeprägt ist.

Bisher konnte wissenschaftlich noch nicht geklärt werden, warum das so ist. Forscher vermuten aber, dass sich diese Tatsache auf der Evolution begründet.

Denn eine höhere Schmerzempfindlichkeit dient als Schutzreflex. Durch einen Schmerzreiz wachst Du sofort auf und bist gleich in Alarmbereitschaft. Früher war das durchaus sinnvoll, weil so im Schlaf lebensbedrohliche Situationen viel schneller wahrgenommen wurden. Die Ischias Schlafposition kann das verhindern.

Wodurch wird das Schmerzempfinden reguliert?

Das Schmerzempfinden wird genauso wie alle Körperfunktionen durch Deine innere Uhr, beziehungsweise durch den zirkadianen Rhythmus gesteuert, der auf den 24-Stunden-Rhythmus abgestimmt ist.

Wie es sich mit dem Schmerzempfinden verhält und warum Schmerzen nachts am schlimmsten sind, haben sich auch Forscher gefragt und sich näher damit beschäftigt.

Herausgefunden wurde dabei, dass sich die Schmerzintensität in einer Sinuskurve darstellen lässt.

Zirkadianer Rhythmus
Unter Innerer Uhr ist der zirkadiane Rhythmus gemeint

Aufgefallen ist bei, dass die Kurve bei einer Messung über 24 Stunden zwischen 3 und 4 Uhr am Morgen eine starken Ausschlag nach oben zeigt. Das bedeutet, dass die Ischiasschmerzen dann am schlimmsten sind.

Dein Schmerzempfinden ist gemäß der Sinuskurve zwischen 15 und 16 Uhr am geringsten.

Damit Du nachts zwischen 3 und 4 Uhr nicht von starken Schmerzen geweckt wirst und nicht mehr einschlafen kannst, lohnt es sich, die Ischias Schlafposition auszuprobieren.

Welche Hausmittel helfen bei Ischias?

Neben der Ischias Schlafposition können verschiedene Hausmittel hilfreich sein, um den Schmerzen entgegenzuwirken. Das sind nicht nur Dehnungsübungen, die Du ganz bequem Zuhause durchführen kannst. Auch eine „gelegentliche“ Stufenlagerung kann bei akuten Schmerzen Linderung verschaffen.

So funktioniert die Stufenlagerung:

  1. Dafür legst Du Dich in Rückenlagen auf Deine Yogamatte.
  2. Nimm ein hohes Kissen oder einen Sessel, um Deine Unterschenkel im rechten Winkel zu Deinen Oberschenkeln zu positionieren.
  3. Atme nun ruhig und bis tief in den Bauch hinein, damit Dein Körper mit mehr Sauerstoff versorgt wird.

Die Stufenlagerung solltest Du aber nur bei akuten Schmerzen durchführen!

Denn diese Liegeposition ist auf Dauer nicht das beste Hausmittel bei Ischias. Nutze die Ischias Schlafposition und führe sobald wie möglich wieder leichte Bewegungen durch.

Wie kann ich Ischiasschmerzen noch behandeln?

Ob Wärme oder Kälte Dir besser bei Ischias hilft, kannst Du durch einen Selbsttest herausfinden. Eine Wärmebehandlung kannst Du zum Beispiel mit einer Rotlichtlampe, Wärmflasche, Infrarotkabine, Körnerkissen oder Wärmesalbe durchführen.

Die Ischias Schlafposition kannst Du unterstützen, indem Du pflanzlichen Ölen verwendest, die Deine Muskeln entspannen. Dafür reibst Du die schmerzenden Bereiche sanft mit Rosmarinöl, Lavendelöl, Thymianöl oder Franzbranntwein ein.

Tipp: Auch Dein Schlafsystem solltest Du überprüfen. Damit Du in der Ischias Schlafposition optimal liegen kannst, darf Deine Matratze nicht zu weich oder durchgelegen sein. So kannst Du den Ischias entlasten und Schmerzen entgegenwirken.

Unsere Empfehlung: YAK Matratze

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration