Diese Schlafposition hilft bei Lagerungsschwindel (+2 Anleitungen für schnelle Hilfe)

Die Lagerungsschwindel Schlafposition kann gute Dienste erweisen, wenn sich im Liegen das Gefühl von Schwindel einstellt. Dieser kann mit Benommenheit, Übelkeit und anderen Beschwerden einhergehen.

Woher kommt der Schwindel und was ist die beste Lagerungsschwindel Schlafposition? (springe direkt zur Schlafposition)

Lagerungsschwindel Schlafposition Titel

Warum wird mir schwindelig, wenn ich im Bett liege?

Wenn Du liegst und Dir schwindelig wird, kommt der Schwindel wahrscheinlich durch lose Ablagerungen, die sich in den Bogengängen des Innenohrs befinden. Sie sind ein Teil des Gleichgewichtsorgans und die Sinneszellen erspüren, in welche Richtung Du den Kopf drehst.

Die Ablagerungen kannst Du Dir wie kleine Steinchen vorstellen. Woher diese kommen, bleibt häufig im Unklaren. Wenn Du Deinen Kopf bewegst, bewegen sich die losen Steinchen durch den Bogengang in Deinem Ohr. Das irritiert die Sinneszellen.

Durch eine nicht optimale Lagerungsschwindel Schlafposition wird eine Fehlinformation weitergeleitet, die nicht stimmig mit den anderen Sinneswahrnehmungen, beispielsweise der Augen ist.

Durch diese widersprüchliche Information wird Dir schwindelig, wenn Du im Bett liegst.

Wenn der Schindel bei Dir anfallartig nach einer Veränderung der Körperposition auftritt, beispielsweise wenn Du Dich umdrehst, um die Lagerungsschwindel Schlafposition zu verändern oder während des morgendlichen Aufstehens, wird von benignen paroxysmalen Lagerungsschwindel (BPLS) gesprochen.

Mediziner bezeichnen den Lagerungsschwindel auch oftmals als „peripheren paroxysmalen  Lagerungsschwindel“ (PPLS) oder als „benignen paroxysmalen positionalen Vertigo (BPPV).

Seltener kann Lagerungsschwindel infolge von Ohrenentzündungen, Durchblutungsstörungen, Schädelverletzungen oder Bettlägerigkeit auftreten.

YAK Matratze unterstützt Dich in jeder Lage

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Ist Lagerungsschwindel gutartig?

Der benigne paroxysmale Lagerungsschwindel gilt in der Regel als harmlos, auch wenn Du diesen als äußerst unangenehm empfindest. Meist dauert er nur wenige Sekunden, kann jedoch für Stress sorgen. Es kann sich ein Gefühl von Benommenheit, Übelkeit und andere Beschwerden einstellen.

Lagerungsschwindel Schlafposition Symptome

Lagerungsschwindel tritt häufig im fortgeschrittenen Alter auf. Aber auch jüngere Menschen können davon betroffen sein. Durchschnittlich macht jeder Dritte wird bis zum 70. Lebensjahr einmal die Erfahrung mit Lagerungsschwindeln.

Frauen sind häufiger von Lagerungsschwindel betroffen als Männer.

Die gute Nachricht ist, dass Du mit der Lagerungsschwindel Schlafposition einiges erreichen kannst. Zudem lässt sich Schwindel, den Du im Liegen verspürst, sehr gut therapieren.

Wie häufig tritt Lagerungsschwindel auf?

Der Lagerungsschwindel liegt in Deutschland an erster Stelle von allen Schwindelerkrankungen, die durch das Gleichgewichtsorgan ausgelöst werden. Jährlich werden mehr als 1 Million Neuerkrankungen diagnostiziert. Frauen leiden häufiger an Lagerungsschwindel als Männer.

Kinder und Jugendliche sind eher selten davon betroffen.

Ab dem 40. Lebensjahr treten vorwiegend die typischen Symptome auf.

Mit zunehmendem Alter steigt die Inzidenz.

Die Ursache von Lagerungsschwindel lässt sich in 50 bis 70 % der Fälle feststellen, wobei es sich dann um BPLS handelt. Tritt Lagerungsschwindel in jungen Jahren auf, geht dieser häufig mit Migräne einher.

Kopfschmerzen Arten

Wer einmal unter Lagerungsschwindel gelitten hat, besitzt ein hohes Risiko, dass dieser wieder auftritt. In der Regel muss damit gerechnet werden, dass bei mehr 27 % der Betroffenen innerhalb der ersten 4 Jahre wieder Lagerungsschwindel auftritt, gerade wenn dieser von alleine wieder weggegangen ist.

Wenn Du hingegen den Schwindel behandeln lässt und gleichzeitig die Lagerungsschwindel Schlafposition verwendest, kann Du ein Wiederauftreten verhindern.

Kann Lagerungsschwindel durch Stress ausgelöst werden?

Lagerungsschwindel und Schwindel im Allgemeinen kann durch Stress beziehungsweise durch seelisches Ungleichgewicht ausgelöst werden. Auch psychische Erkrankungen und genauso, wenn Du etwas vernachlässigst, kann Lagerungsschwindel auftreten.

Wenn Du kerngesund bist, aber Deine eigenen Kräfte ausreichend überforderst, können sich bei Dir auch Schwindelattacken einstellen. Auch wenn Du ohne das Wissen zu haben, immer wieder die Lagerungsschwindel Schlafposition einnimmst. Gehst Du damit zum Arzt, wird er Dir sagen dass bei Dir alles in Ordnung ist.

Die Stoffwechselwerte sind im grünen Bereich und im EKG sind auch keine Veränderungen zu erkennen. Trotzdem erleidest Du für wenige Sekunden Höllenqualen, die Dir vielleicht sogar Angst machen.

Du hast sekundenweise Aussetzer, die aber nicht mit einem Bewusstseinsverlust einhergehen. Auch hast Du das Gefühl, dass Dein Kreislauf nicht richtig funktioniert. Du sinkst in Dich zusammen und hast das Gefühl, dass die Welt aus den Angeln gehoben wird.

Arbeits Stress
Lagerungsschwindel und Schwindel im Allgemeinen kann durch Stress beziehungsweise durch seelisches Ungleichgewicht ausgelöst werden

Stress, einem seelischen Ungleichgewicht und damit einhergehenden Schwindelattacken kannst Du mit Deiner Liegeposition entgegenwirken, in der sich Körper und Geist entspannen und zur Ruhe kommen kann. Dazu gehört eben auch die Lagerungsschwindel Schlafposition.

Bei wem tritt Lagerungsschwindel durch Stress auf?

Gerade wenn Du jung, ehrgeizig und sehr engagiert bist und zum Ausgleich auch noch exzessiven Freizeitbeschäftigungen nachgehst, kann sich Lagerungsschwindel einstellen. Denn die Gesamtmenge führt dazu, dass Du ständig unter Druck stehst.

Der Druck führt zu Stress, Überbelastung und gleichzeitig zu körperlicher und seelischer Erschöpfung.

Zu viel des Guten ist einfach zu viel, auch wenn Du vielleicht nicht das Gefühl hast. Mit Lagerungsschwindel zeigt Dir Dein Körper, dass Du ihm zu viel zumutest.

Du erlebst durch den Schwindel eine Art Kontrollverlust, in Deinem sonst komplett durchgeplanten und getakteten Leben. Möglicherweise stellen sich bei Dir unbekannte Ängste ein, die wiederum zu Stress führen.

Um Stress entgegenzuwirken, der durch Überforderung entsteht kann Dir zwar die Lagerungsschwindel Schlafposition helfen. Doch wichtiger ist, dass Du über Dein Leben nachdenkst und schaust, was Dir tatsächlich wichtig ist, anstatt den Weg der „dauerhafte Leistung“ zu nutzen, der Stress und morgens Kopfschmerzen verursacht.

Was ist die beste Schlafposition bei Lagerungsschwindel?

Verspürst Du Schwindel im Liegen, kann das durchaus mit Deiner Liegeposition zusammenhängen. Als beste Lagerungsschwindel Schlafposition wird vielfach die Rückenlage empfohlen. Auch die Piriformis Syndrom Schlafposition kann hilfreich sein.

Lagerungsschwindel Schlafposition Ruecken

Wichtig sind eine hochwertige Matratze und ein passendes Kissen.

Hinsichtlich Kopfkissen ist darauf zu achten, dass dieses Deinen Kopf und Nacken gut stabilisiert. Damit verhinderst Du nächtliche Drehbewegungen des Kopfes und Lagerungsschwindel. Dein Kopf und Nacken sollten dabei ein wenig höher liegen.

Wähle aber kein zu hohes Kissen, da ansonsten die Wirbelsäule nicht in die natürliche S-Form gebracht wird. Außerdem sollte Deine Matratze den richtigen Härtegrad haben, damit Du nicht zu tief einsinkst. Dann funktioniert auch die Lagerungsschwindel Schlafposition optimal.

Ist Seiten- und Bauchlage auch eine gute Lagerungsschwindel Schlafposition?

Generell wird die Seiten- und Bauchlage nicht als optimale Lagerungsschwindel Schlafposition gesehen. Gehörst Du zu den Seitenschläfern und liegst Du gerne in der Embryonalstellung, kann es passieren, dass auf dem Ohr liegst, dass für den Lagerungsschwindel verantwortlich ist.

Lagerungsschwindel Schlafposition Seite

Schläfst Du in der Seitenlage ein, wirst Du in der Nacht mehrfach die Liegeposition ändern und Dich auf die andere Seite drehen, weil Schmerzen beim Schlafen in Seitenlage entstehen. Genau diese Drehbewegung kann dafür sorgen, dass die Ablagerungen in Bewegung geraten und die Sinneszellen irritieren.

Das führt zu einer verfälschen Sinneswahrnehmung, wodurch Schwindel ausgelöst wird. Daher solltest Du die Seitenlage als Lagerungsschwindel Schlafposition vermeiden, weil Du die Drehungen des Körpers im Schlaf kaum kontrollieren kannst.

Lagerungsschwindel Schlafposition Bauch

Auch wenn Du auf dem Bauch schläfst, besteht die Gefahr, dass Du nachts den Kopf von der einen auf die andere Seite drehst. Dadurch wird wieder Lagerungsschwindel ausgelöst. Generell ist die Bauchlage zum Schlafen auf Dauer nicht empfehlenswert, weil Deine Wirbelsäule nicht in ihrer natürlichen S-Form liegen kann.

Gehörst Du zu den Bauchschläfern, solltest Du versuchen, Dir die Rückenlage anzugewöhnen, um Deinen Körper in der besten Lagerungsschwindel Schlafposition zu lagern.

YAK Matratze für jede Schlafposition

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration

Kann man Lagerungsschwindel vorbeugen?

Als Auslöser für Lagerungsschwindel gelten in der medizinischen Fachwelt Otolithen. Zudem wird davon ausgegangen, dass die Steinchen in die Bogengänge gelangen, wenn Du den Kopf bewegst. Vorbeugen kannst Du Lagerungsschwindel nicht.

Das begründet sich auch sicherlich darauf, weil bisher kaum erforscht ist, weshalb sich die Otolithen von ihrem eigentlichen Funktionsort lösen, gerade wenn Du älter wirst. Diesen Umstand kannst Du nicht ändern und auch nicht entgegenwirken.

Der Auslöser für Lagerungsschwindel kann verschiedene Ursachen haben:

  • Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems
  • Flüssigkeitsmangel
  • Störung des Stoffwechsels

Darum ist es ratsam, wenn Du auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr und eine gesunde Ernährung achtest.

Je nach Entstehungsort kannst Du mit der Lagerungsschwindel Schlafposition und bestimmten Übungen der Entstehung entgegenwirken. Diese kannst Du zu Hause durchführen, wenn Du weißt, wie diese funktionieren.

Neben der richtigen Lagerungsschwindel Schlafposition ist wichtig, dass die Übungen korrekt durchgeführt werden, damit die anderen Bogengänge nicht auch noch Probleme hervorrufen.  Sinnvoll ist zudem, dass Du Dich möglichst viel bewegst, auch wenn Du das als unangenehm empfindest.

Medikamente Lagerungsschwindel

Medikamente können zwar kurzfristig dabei helfen, den Schwindel zu unterdrücken. Sie lösen aber nicht die Ursache, warum dieser überhaupt entsteht.

Kann Lagerungsschwindel von alleine verschwinden?

Lagerungsschwindel tritt ganz spontan bei einer bestimmten Bewegung auf, wie zum Beispiel eine Kopfdrehung im Liegen. Meist verspürst Du den Schwindel erst 1 bis 2 Sekunden nach der Bewegung und nach wenigen Sekunden verschwindet er von ganz alleine.

Denn die Teilchen, die durch Drehung des Kopfes in Bewegung geraten sind, kommen im Bogengang wieder zum Stillstand. Wenn sich die losen Steinchen festsetzen, können diese vom Körper in der Lagerungsschwindel Schlafposition abgebaut werden. Dafür ist wichtig, dass Du auch die Schlafposition Bedeutung bei Lagerungsschwindel kennst.

Weil der Schwindel beim Liegen im Bett durch Umdrehen auf die betroffene Seite entsteht, kannst Du in der Regel davon ausgehen, dass es sich um bewegungsinduzierten Schwindel handelt.

Daher kann es sinnvoll sein, wenn Du die Lagerungsschwindel Schlafposition einnimmst.

In Rückenlage liegst Du bequem und wirst Dich sehr wahrscheinlich weniger bewegen als in anderen Liegepositionen, weil Du keine Druckschmerzen verspürst, denen Du durch Umdrehen entgegenwirken möchtest.

Hast Du das gewusst? Ungefähr die Hälfte der Betroffenen, die auch die Lagerungsschwindel Schlafposition nutzen, ist innerhalb von 3 Monaten wieder beschwerdefrei.

Was tun, wenn Lagerungsschwindel nicht weg geht?

Wenn Schwindel im Liegen immer wieder auftritt und selbst die Lagerungsschwindel Schlafposition keine Linderung der Beschwerden verschafft, kann eine Operation am Gleichgewichtsorgan in Erwägung gezogen werden.

Dabei werden die Nervenfasern im betroffenen Bogengang oder der Bogengang selbst verödet werden.

Eine Operation birgt aber immer auch Risiken. Diese solltest Du nicht auf die leichte Schulter nehmen. Wähle daher einen operativen Eingriff als letzte mögliche Option.

Neben der besten Lagerungsschwindel Schlafposition solltest Du auch bestimmte Übungen in Erwägung ziehen, die mithilfe der Schwerkraft alle Teilchen aus Deinem Gleichgewichtsorgan herausbefördern.

Bei diesen Übungen wird sich zunutze gemacht, dass die gelösten Teilchen schwerer sind als die Flüssigkeit in Bogengang. Bei ruhiger Lage, beispielsweise in der Lagerungsschwindel Schlafposition, können diese nach unten absinken.

Nachfolgend findest Du zwei bekannte Manöver, die Du zusätzlich zur Lagerungsschwindel Schlafposition ausprobieren kannst. Sie dienen für Dich als Information, was Du bei Schwindel im Liegen machen kannst, ersetzten aber nicht einen Besuch bei Deinem Arzt.

Das Epley-Manöver

Die Übung beim Epley Manöver besteht aus 3 einfachen Schritten, wobei die Ausführung der Bewegungen des Kopfes unbedingt schnell auszuführen ist:

  1. Am Anfang setzt Du Dich aufrecht auf Dein Bett. Positioniere Deinen Körper so, dass Dein Kopf beim Liegen über die Bettkante ragen würde. Dann drehst Du Deinen Kopf um 45° in Richtung des betroffenen Ohres, beispielsweise nach rechts.
  2. Im nächsten Schritt legst Du Dich schnell auf den Rücken, sodass Dein Kopf über die Bettkante hinausragt und im 30° Winkel nach unten hängt. Nun sollte Dein betroffenes Ohr schräg nach unten zeigen. Nachdem Du diese Bewegung durchgeführt hast, sollte der Lagerungsschwindel einsetzen. In dieser Position bleibst Du etwa 1 Minute, bis der Schwindel wieder vorbei ist.
  3. Anschließend drehst Du den Kopf um 90° in Richtung des gesunden Ohres. Nun zeigt dieses schräg nach unten. Behalte diese Position auch etwa 1 Minute bei, bevor Du Dich wieder aufrichtest und wieder in der sitzenden Position am Bettrand bist.

Bereits nach einer einmaligen Durchführung der Übung, können der Lagerungsschwindel und die dazugehörigen Symptome verschwinden. Die Übung kannst Du bedenkenlos beliebig oft wiederholen und sehr gut mit der Lagerungsschwindel Schlafposition kombinieren.

Das Sémont Manöver

Das Sémont Manöver ist eine weitere Übung zur Therapie von Lagerungsschwindel, die Du zusätzlich zur Lagerungsschwindel Schlafposition einsetzen kannst.

Dafür setzt Du Dich auf die Seite von Deinem Bett. Am besten führst Du die Übung mit einer weiteren Person durch.

  1. Nun drehst Du den Kopf um 45°, sodass Dein betroffenes Ohr zu Deinem Partner oder der Partnerin zeigt. Dein Helfer verlagert nun Deinen Körper schnell um 90° auf die Seite mit dem betroffenen Ohr, sodass diese zum Boden hin zeigt. Diese Position behältst Du nun für 3 Minuten ein.
  2. Danach wird der Körper um 180° auf die andere Seite umgelagert. Dabei bleibt die Position von Deinem Kopf unverändert. Diese Liegeposition hältst Du auch für 3 Minuten ein, bevor Du Dich langsam wieder aufrichtest.
  3. In der Ausgangsposition solltest Du noch einmal 3 Minuten verweilen.

Diese Übung kannst Du auch beliebig oft zu Hause wiederholen, um Lagerungsschwindel entgegenzuwirken.

Tipp: Um gute Effekte mit der Lagerungsschwindel Schlafposition zu erreichen, solltest Du eine hochwertige Matratze und ein passendes Kopfkissen zum Schlafen verwenden.

Unsere Empfehlung: YAK Matratze

75 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Fördert Muskelregeneration Fördert Muskelregeneration