Was tun, wenn ich nicht schlafen kann? 12 Ursachen & Tipps

Kann nicht schlafen nach einem Tag, der vollgestopft mit Herausforderungen ist, hat großen Einfluss auf den Organismus. Denn durch Schlafmangel wird die Regeneration nicht nur eingeschränkt, sondern sogar verhindert.

Was sind die Gründe, wenn sich kann nicht schlafen einstellt?

YouTube

Youtube Datenschutz

Video laden

Was tun wenn ich nachts nicht schlafen kann?

Kann nicht schlafen, morgens um zwei Uhr immer noch wach liegen oder ständig aufwachen in der Nacht, begründet sich auf verschiedenen Faktoren und Ursachen. Halten Grübeleien Dich vom Schlafen ab, kannst Du verschiedene Maßnahmen ergreifen.

Wenn Du nachts wieder von kann nicht schlafen heimgesucht wirst, stellt sich schnell schlechte Laune ein und Du gerätst in einen Teufelskreis. Denn nach einem Blick auf den Wecker beginnst Du zu rechnen, wie viel Schlafzeit Dir bis zum Aufstehen am Morgen bleibt.

Der Ärger über ich kann nicht schlafen entwickelt sich zum Selbstläufer, der Dich auch den verbleibenden Rest der Nacht wach hält. Durch Deine Wut und den Frust stellen sich ganz automatisch schlechte Gedanken ein. Weil Du Dich darüber aufregst, findet Dein Körper nicht die Ruhe, die er braucht, um Dir erholsamen Schlaf zu offerieren.

Ich kann nicht schlafen hat zur Folge, dass Du am nächsten Tag nicht ausgeschlafen, schlecht gelaunt und weit entfernt von Deiner üblichen Leistungsfähigkeit bist. Es kann sogar sein, dass Du die negativen Gefühle und den Unmut am Abend mit ins Bett nimmst und schon bist Du wieder in der kann nicht schlafen Spirale gefangen. Mit folgenden Maßnahmen kann nicht schlafen entgegengewirkt werden, wenn Grübeleien die Ursache dafür sind.

Tipp gegen schlaflose Nacht: YAK Schlafbooster+

21 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Vegan und Alkoholfrei Vegan & Alkoholfrei

Nicht immer wieder auf die Uhr schauen

Wenn Du nachts immer wieder auf die Uhr schaust, machst Du Dich selbst verrückt. Darum solltest Du nicht immer schauen, wie spät es jetzt ist und entspannt bleiben.

Wenn Du nämlich hin und her rechnest, um zu prüfen, wie viel Schlafzeit Dir noch bis zum Morgen bleibt, machst Du dich selbst verrückt.

Es stellt sich Missstimmung über die Situation ein und genau damit verhinderst Du den Schlaf.

Was tun, wenn man nicht schlafen kann, ist die eigene Schlafhygiene zu überprüfen. Wichtig ist, dass Du eine Umgebung schaffst, in der Du Dich wohlfühlst.

Wie sieht es mit Deinen Schlafgewohnheiten aus? Nutzt Du kurz von dem Schlafengehen noch Dein Smartphone, um wichtige E-Mails abzurufen oder auf Social Media Kanälen zu stöbern?

Elektronische Geräte solltest Du unbedingt aus Deinem Schlafzimmer verbannen.

Kann Nicht Schlafen Wecker

Oder hast Du heute einen Mittagsschlaf abgehalten. Kann nicht schlafen kann sich darauf begründen, dass Du bereits am Tag genug geschlafen hast und nächtliches Ausruhen gar nicht mehr so umfänglich brauchst. Überprüfe auf jeden Fall einmal Deine Gewohnheiten!

Gedanken, die sich nachts einstellen, annehmen

Wenn kann nicht schlafen durch nächtliche Gedanken hervorgerufen wird, zeigt Dir dieses, dass Dein Unterbewusstsein arbeitet und verarbeitet.

Nachdenklich Unterbewusstsein Verarbeiten

Das ist ganz normal! Diese Gedankenspiele dienen häufig dazu, Probleme und schwierige Situation gedanklich noch einmal durchzuspielen und zu sortieren.

Das kann bei Streitereien im Privaten oder belastenden Ereignissen im Job mitunter recht hilfreich sein. Was tun, wenn man nicht schlafen kann, weil die Gedanken immer wieder kommen, gestaltet sich eigentlich ganz einfach. Begrüße diese Gedanken mit einer positiven Einstellung. Denn oftmals können sie gleich eine Lösung im Gepäck haben

Nicht auf Biegen und Brechen im Bett bleiben

Wenn kann nicht schlafen Dir wieder einmal Dein nächtlicher Begleiter ist und Schlafprobleme hervorruft, solltest Du Dein Bett nur dafür nutzen, um darin zu schlafen.

Andere Aktivitäten wie lesen oder fernsehen sind tabu. Auch zum Nachdenken solltest Du Dein Bett nicht nutzen.

Halten Dich Grübeleien vom Schlafen ab, solltest Du die Gedanken nicht in Deinem Bett zu Ende denken, sondern aufstehen und einen anderen Platz aufsuchen.

Ohrensessel Schlafen Polster

Du kannst Dir beispielsweise einen gemütlichen Ohrensessel ins Schlafzimmer stellen, in den Du Dich zurückziehst, wenn sich durch Grübeleien wieder kann nicht schlafen einstellt.

Dort beendest Du Deine Gedanken, bevor Du wieder in Dein Bett schlüpfst. Kommen die Gedanken wieder, stehst Du einfach erneut auf. Du musst dabei sehr konsequent sein.

Dann kannst Du lernen, mit den kreisenden Gedanken umzugehen. Da hinter steckt das Bestrafungs-Belohnungsprinzip, was sehr hilfreich ist, um nachts zu schlafen und nicht die ganze Nacht wach zu liegen.

Hilfe suchen bei dauerhaften Problemen mit kann nicht schlafen

Nicht schlafen können tritt in den meisten Fällen nur temporär auf und gilt daher als vorübergehende Schlafstörung, wenn kein anderer Grund vorhanden ist.

Kann nicht schlafen kann sich auf einer bevorstehenden Prüfung, einem Streit mit dem Partner oder der Partnerin, Stress oder Termindruck auf der Arbeit begründen.

In der Regel geht diese Schlaflosigkeit von ganz alleine wieder weg, wenn der Grund für die Schlaflosigkeit erledigt ist.

Doch was tun, wenn man nicht schlafen kann zur Dauereinrichtung wird? Dann solltest Du auf jeden Fall handeln. Vielleicht steht dahinter eine Schlafstörung, eine Insomnie, die sich auf ernstzunehmenden psychischen Problemen begründet.

Dabei kann Dir aber ein Experte helfen.

Ein Hinweis darauf, dass Dich psychische Probleme stark belasten, kann neben Schlaflosigkeit auch nächtliches mit den Zähnen knirschen und grundlose Kieferschmerzen oder Zahnschmerzen sein.

Deine Probleme versuchst Du sprichwörtlich zu zermahlen. Meist handelt es sich um traumatische Erlebnisse, auf denen sich kann nicht schlafen begründen.

Hast Du das gewusst? Nachts wach werden ist ein Relikt aus der menschlichen Evolution.

Doch jeder Mensch ist grundsätzlich Weltmeister darin, schnell wieder einzuschlafen.

Pro Nacht wirst Du bis zu 30 Mal kurz wach, ohne dass Du das weißt und versinkst in den meisten Fällen sofort wieder in den Schlaf.

Die kurzen Wachphasen dauern meist nur ein bis drei Minuten und sind wohl ein Überbleibsel der Evolution. Unsere Vorfahren haben sich so vergewissert, dass alles in Ordnung ist und das Feuer noch brennt.

Was sind die Ursachen?

Die Ursachen und Auslöser für kann nicht schlafen sind sehr unterschiedlich.

Nicht immer handelt es sich bei Schlaflosigkeit um eine eigenständige Krankheit.

Oftmals sind es Nebenwirkungen von Medikamenten oder organische Ursachen, die gesunden Schlaf verhindern.

Folgende Ursachen können auch verantwortlich dafür sein, das der Schlafrhythmus gestört ist und Schlaf Mangelware ist:

  • akute oder chronische Schmerzen
  • starker Alkoholkonsum und Drogenmissbrauch
  • seelische Belastungen und Stress
  • einige psychische Krankheiten
  • depressive Verstimmungen und Depressionen

 Psychosoziale Probleme als Schlafkiller

Besonders häufig sind psychosoziale Probleme für kann nicht schlafen verantwortlich. Sorgen, Ängste, großer Stress und Nöte auf privater und beruflicher Ebene führen bei vielen zu Schlafstörungen und Einschlafproblemen.

Probleme Schlafkiller Sorgen
Depressive Verstimmungen aufgrund von Versagensängsten verstärken Schlafprobleme und Schlaflosigkeit. Begründet sich kann nicht schlafen auf körperlichen Erkrankungen, kann Schlaflosigkeit in der Regel durch eine gezielte Behandlung beseitigt werden.

Stress entsteht häufig, weil heute durch Anforderungen und den eigenen Anspruch die Messlatte sehr hoch gesteckt ist. Auch der gesellschaftliche Druck, dem wir ausgesetzt sind, trägt dazu bei.

Die Konditionierung der Menschen läuft darauf hinaus, dass alles nahezu perfekt sein muss, ganz gleich, ob es sich um Aufgaben im Job oder das Privatleben ist.

Warum kann ich nicht schlafen obwohl ich müde bin?

Kann nicht schlafen, obwohl ich müde bin, kann auch naheliegende Ursachen habe, über die Du vielleicht noch gar nicht nachgedacht hast. Lärm, Licht und die falsche Temperatur im Schlafzimmer sind unter anderem Schlafräuber. Es gibt aber noch mehr. Dazu gehören:

  • eine alte durchgelegene Matratze und falsches Bett
  • nächtliche Störung durch Mitbewohner
  • der schnarchende Partner
  • das Haustier oder Deine Kinder im Schlafzimmer
  • am späten Abend übermäßiges Essen
  • Sport am späteren Abend
  • Lange Bildschirmzeiten von dem Computer, Laptop, Smartphone oder Fernseher

Viele Ursachen, warum du nicht schlafen kannst, obwohl du müde bist, kannst Du oftmals ohne großen Aufwand beseitigen. Dann gehört kann nicht schlafen schnell der Vergangenheit an und Einschlafen gelingt Dir auch im Nu.

Matratze und Bett

Weißt Du, wie lange Du bereits Deine Matratze nutzt? Sehr wahrscheinlich schon viel zu lange!

Wenn Du Dir Deine Matratze einmal genauer anschaust, wirst Du schnell feststellen, dass sie an manchen Stellen durchgelegen ist.

Vielleicht sind auch Verschmutzungen oder Flecken auf dem Bezug vorhanden? Du solltest Dir immer darüber im Klaren sein, dass eine Matratze der Lieblingsplatz von Hausstaubmilben ist, weil durch für sie optimal Lebensbedingungen herrschen.

Gehörst Du zu den Hausstauballergikern, kann das der Grund für kann nicht schlafen sein.

Was tun, wenn man nicht schlafen kann, weil die Matratze durchgelegen und zu alt ist, liegt eigentlich auf der Hand.

Du solltest Dir eine neue Matratze kaufen, die genau auf Dich, Deine Schlafgewohnheiten und Liegeposition abgestimmt ist.

Oder Du entscheidest Dich gleich für ein  Boxspringbett, um die ganzen Vorzüge zu genießen und wieder richtig gut zu schlafen.

Nächtliche Störung durch Mitbewohner

Wenn sich Schlafstörungen durch Deine Mitbewohner einstellen hilft mitunter Reden und die Bitte um Rücksichtnahme.

Du wirst vielleicht im ersten Moment blöde Sprüche ernten. Doch mit guten Argumenten kannst Du Deine Mitbewohner vielleicht überzeugen, Rücksicht zu nehmen.

Der schnarchende Partner

Kann nicht schlafen und denke zu viel darüber nach, wie Du Deinem Partner sagen sollst, dass Dich sein schnarchen sehr stört, ist keine optimale Lösung.

Denn damit beseitigst Du das Problem nicht. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl solltest Du das Gespräch suchen, um eine gute Lösung zu finden.

Was tun, wenn man nicht schlafen kann, weil der Partner schnarcht, kann ein zweites Schlafzimmer sein.

Schlaflos Schnarchen

Es gibt aber auch weitere Möglichkeiten. Vielleicht ist der Partner bereit, dem Schnarchen mit einem Mediziner oder im Schlaflabor auf den Grund zu gehen.

Kinder und Haustier

Grundsätzlich sollte es nicht zur Gewohnheit werden, dass Kinder oder das Haustier bei Dir im Bett schlafen.

Darauf kann sich nämlich kann nicht schlafen begründen, selbst wenn Du hundemüde bist.

Kinder können viel Unruhe mitbringen, gerade wenn sie auf der Besucherritze schlafen. Sie drehen und wenden sich im Schlaf, stupsen Dich an und schon bist Du wieder hellwach.

Familie Hund Bett
Das Haustier macht sich in Deinem Bett besonders breit, sodass Du nur noch wenig Platz auf Deiner Matratze hast.

Manchmal legen sie sich auf Deine Decke und zwischen Deine Beine. So hast Du keine Chancen, Deine Schlafposition zu verändern.

Weil Du Dich nicht drehen kannst und nicht die richtige Schlafposition findest, bist Du die ganze Nacht wach.

Darum sollte das Übernachten in Deinem Schlafzimmer eine Ausnahme bleiben und nur dann erfolgen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt.

Am späten Abend übermäßig Essen

Große Portionen und gerade fettiges Essen liegen am Abend schwer im Magen. Um dieses zu verdauen, muss Dein Organismus Höchstleistung erbringen, obwohl er eigentlich im Schlafmodus sein sollte.

Was tun, wenn man nicht schlafen kann? Diese eine Nacht musst Du wohl damit leben, dass Du nicht gut schläfst oder keinen Schlaf bekommst.

Für die Zukunft solltest Du aber Deine Essgewohnheiten überdenken.

Vielleicht schaffst Du es, das Abendessen auf einen früheren Zeitpunkt zu verlegen. Außerdem solltest Du auf schwere Speisen verzichten und stattdessen leichte Kost wie einen leckeren Salat zubereiten.

Damit wirkst Du sicher kann nicht schlafen entgegen.

Sport am späten Abend

Oftmals hörst Du Sprüche, dass Du am späten Abend keinen Sport mehr machen sollst, weil Du dadurch gesunden Schlaf nachhaltig beeinflusst. Da steckt sogar viel Wahrheit drin.

Denn nach 19 Uhr sinkt nicht nur Deine Körpertemperatur, sondern auch Deine Aufmerksamkeit.

In dieser Phase bereitet sich Dein Körper in kleinen Schritten auf den Schlaf vor. Intensives Training ist ein Muntermacher, bringt Deinen Biorhythmus durcheinander und sorgt für kann nicht schlafen.

Verantwortlich sind dafür die Ausschüttung von Adrenalin und von anderen stimulierenden Hormonen.

Darum solltest Du besser zu einem früheren Zeitpunkt Sport machen oder ein intensives Training durchführen, damit das Schlafhormon Melatonin seine volle Wirkung abends entfalten kann.

Ist es schlimm wenn man eine Nacht nicht schläft?

Mal eine schlaflose Nacht ist nicht gleich ein Weltuntergang. Doch führt ich kann nicht schlafen dazu, dass Du am nächsten Tag weniger konzentriert und leistungsfähig bist.

Es kann auch sein, dass Du etwas gereizter und empfindlicher als sonst bist.

Ebenfalls können sich durch mangelnden Schlaf Beschwerden wie Verspannungen, Kopfschmerzen, allgemeines körperliches Unwohlsein oder sogar Migräne einstellen.

Kannst Du am nächsten Abend schnell einschlafen und die ganze Nacht durchschlafen, brauchst Du keine schwerwiegenden Folgen zu befürchten.

Schlafmangel über einen längeren Zeitraum belastet hingegen den Organismus massiv.

Diesem und auch Einschlafproblemen kannst Du sehr gut mit Hausmitteln und dem YAK Schlafbooster+ entgegenwirken, um am nächsten Tag fit und leistungsfähig zu sein

Empfehlung: YAK Schlafbooster+

21 Kundenbewertungen

Schneller Einschlafen Schneller Einschlafen

Besser Durchschlafen Besser Durchschlafen

Vegan und Alkoholfrei Vegan & Alkoholfrei